Konkurrenz für AirPods Pro, Galaxy Buds und Co: ANC von Jabra zum kleinen Preis

2 Minuten
Winzige Bluetooth-Kopfhörer ohne störende Kabel und vor allem mit ANC erobern seit zwei Jahren den Markt. Das einzige Problem bisher: Active Noise Cancelling wurde oft nur in die Spitzenmodelle eingebaut und ist bisher teuer. Jabra ändert das mit den Elite 4 Active.
Jabra Elite 4 Active
Jabra Elite 4 ActiveBildquelle:

Jabra hat die neuen Kopfhörer der Elite-Linie im Vorfeld der CES 2022 vorgestellt und verlangt bei der Markteinführung knapp 120 Euro. Schaust du dich im aktuellen Portfolio von Jabra um, wird dir auffallen, dass die Jabra Elite 3 jedoch lediglich 80 Euro kosten. Woher kommt der Aufpreis von fast 40 Euro? 

Jabra Elite 4 Active mit ANC

Neu an Jabras neuen Kopfhörern ist vorrangig die aktive Geräuschunterdrückung (ANC). Sie ist der große Unterschied zum bisherigem 3er-Modell. Doch auch die IP-Zertifizierung wurde von IP55 auf IP57 angehoben. Damit sind sie noch etwas besser vor dem Eindringen von Wasser geschützt, als die Elite 3. Hier zeigt sich auch die Ausrichtung des Elite 4 Active: Er soll primär Sportler ansprechen und fällt damit etwas aus dem Rahmen der sonst so Business-lastigen Ausrichtung des Herstellers.

Fast gleich geblieben ist das flügellose Design. Es ragen also keine Stäbchen aus dem Ohr in Richtung Boden und verheddern sich in Pullovern und Mützen. Bei den technischen Daten fallen vor allem noch zwei Audio-Fähigkeiten ins Auge. Zum einen verwendet Jabra einen 6mm-Lautsprecher und zum anderen gleich vier Mikrofone. Damit soll also nicht nur die Musik stark klingen, sondern auch deine Stimme beim Angerufenen. 

Transparenz-Modus und Google Fast Pair

Bei der Software setzt Jabra beim Elite 4 Active auf einen anpassbare Equalizer, Hear-Through-Technologie für zusätzliche Aufmerksamkeit beim Gespräch mit anderen oder im Straßenverkehr und integrierte Alexa- oder Spotify Tap-Wiedergabe sowie Google Fast Pair.

Jabra Elite 4 Active
Jabra Elite 4 Active

Beim Akku gibt Jabra bis zu 7 Stunden Musikgenuss an. Daraus werden bis zu 28 Stunden mit dem Ladecase. Doch hier ist Vorsicht geboten. Denn das sind exakt die gleichen Angaben wie schon beim Jabra Elite 3. Und diese Kopfhörer hatten kein ANC. Mit aktivierter Geräuschunterdrückung wird der Akkuverbrauch also deutlich höher ausfallen. 

Die neuen Kopfhörer sind ab dem heutigen 29. Dezember 2021 für die schon angesprochenen 119 Euro auf dem Markt erhältlich. Bei den Farben stehen zur Auswahl: Marineblau, Schwarz und Hellmint.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Heinz Multhaup

    Lass ich mir erklären

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL