Grundversorgung: So teuer werden Strom & Gas 2023

4 Minuten
Der Kostenanstieg für Energie steigt weiter. Zum Jahreswechsel werden die Kosten für die Grundversorgung weiter steigen. Die Grundversorgung war in den vergangenen Wochen für viele zum sicheren Hafen geworden, in dem es noch günstigen Strom & Gas gab.
Stromzähler
StromzählerBildquelle: Shutterstock / Jochen Netzker

Im neuen Jahr steigen die Strom- und Gaspreise für Millionen von Kunden in der Grundversorgung. Das hat eine Auswertung des Vergleichsportals Verivox ergeben. Demnach werden hunderte regionale Energieversorger ihre Preise bei Strom um durchschnittlich 61 Prozent erhöhen. Bei Gas betrage die Erhöhung im Schnitt 54 Prozent. Die Gründe für die starken Preissteigerungen sind die hohen Großhandelspreise für Strom und Gas. Auch ein deutlicher Anstieg der Netzgebühren ist ein Preistreiber.

So teuer wird Strom 2023

Für Strom haben örtliche Grundversorger zum Jahreswechsel 2022/2023 insgesamt 137 Strompreiserhöhungen um durchschnittlich 61 Prozent angekündigt. Für einen Drei-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 4.000 Kilowattstunden (kWh) entspricht das Mehrkosten von rund 784 Euro im Jahr. Allein die gestiegenen Kosten für die Nutzung des Stromnetzes steigen um 19 Prozent. Dieser Wert entspricht Mehrkosten von 57 Euro pro Jahr.

Zum Vergleich: Im Januar 2022 lag der Strompreis für 4.000 kWh in der Grundversorgung bei durchschnittlich 1.406 Euro. Im November 2022 liegt er bei durchschnittlich 1.477 Euro – das entspricht einer Steigerung von rund 5 Prozent. Dieser Anstieg erscheint vergleichsweise moderat, doch wurde zum Juli 2022 die EEG-Umlage von 3,72 Cent je kWh abgeschafft. Würde sie immer noch fällig werden, läge der Durchschnittspreis im November bei 1.654 Euro und der Preisanstieg bei 18 Prozent.

So teuer wird Gas 2023

Auch die Gaspreise der örtlichen Anbieter steigen im neuen Jahr weiter an, heißt es von Verivox. Für Januar 2023 haben regionale Grundversorger insgesamt 167 Gaspreiserhöhungen um durchschnittlich 54 Prozent angekündigt. Für ein Einfamilienhaus mit einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh steigen die Heizkosten um rund 1.247 Euro im Jahr.

Zum Jahreswechsel steigen die Gasnetzgebühren im bundesweiten Durchschnitt ebenfalls deutlich um rund 18 Prozent auf 390 Euro netto an. Für einen Musterhaushalt in einem Einfamilienhaus (20.000 kWh) bedeutet dies Mehrkosten von rund 61 Euro pro Jahr.

Im örtlichen Gas-Grundversorgungstarif lagen die bundesweit durchschnittlichen Kosten für 20.000 kWh im Januar 2022 noch bei 1.954 Euro. Im November 2022 liegen sie bei 2.737 Euro, was einem Anstieg von 40 Prozent entspricht. Somit hat sich die Senkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 7 Prozent ab Oktober 2022 preisdämpfend ausgewirkt. Würden immer noch 19 Prozent fällig, läge der Preis jetzt im Durchschnitt bei 3.044 Euro und der Preisanstieg bei 56 Prozent.

Grundversorgung: Weitere Anbieter könnten Preise noch erhöhen

Noch bis zum 20. November 2022 haben Strom- und Gasanbieter Zeit, ihre Preise zu erhöhen, sollen diese zum 1. Januar 2023 gelten. Insgesamt hat Deutschland nach Angaben von Verivox 700 örtliche Gas- Grundversorger. Hinzu kommen rund 800 örtliche Strom-Grundversorger.

Zum 1. Januar soll in Deutschland die Strompreisbremse greifen. Mit ihrer Hilfe will der Staat die Kosten für deinen Strom deckeln. Strom soll dich nur noch 40 Cent je kWh kosten, die Differenz will der Staat zahlen. Allerdings ist zu befürchten, dass die Stromanbieter das ausnutzen und die Preise überdurchschnittlich erhöhen.

Maßnahmen gegen die Preisexplosion: sparen und wechseln

Den steigenden Kosten zu entkommen, ist nur auf zwei Wegen möglich: Der eine ist, zu sparen, wo es nur geht. Wir haben dir dazu verschiedene Ratgeber zusammengestellt, mit denen du relativ leicht Strom und Gas sparen kannst, ohne dich einzuschränken.

Ein weiterer Weg, Geld zu sparen, ist der Vertrag selbst. Viele Anbieter haben ihre Tarife inzwischen derart abstrus erhöht, dass sich ein Wechsel des Anbieters wieder lohnt – auch wenn die Neukundenpreise oftmals sehr hoch sind. Die Grundversorgung ist oftmals auch keine Alternative mehr.

Willst du dich darum nicht selbst kümmern, empfehlen wird dir unseren Partner remind.me. Dort kooperiert man nach eigenen Angaben nur mit seriösen Anbietern, überwacht die Vertragsbeziehung und reagiert, sollte ein Anbieter seine Strompreise oder Gaspreise erhöhen. Zudem hat remind.me nach eigenen Angaben Zugriff auf Tarife, die du bei den öffentlichen Vergleichsseiten nicht bekommst. Das gilt für Strom und Gas.

Deine Technik. Deine Meinung.

33 KOMMENTARE

  1. Alex7367

    Von günstig zu sprechen ist ein Hohn, das war auch in der Grundversorgung alles andere als günstig, man könnte eher sagen das kleinst mögliche Übel!

    Antwort
  2. Martin

    es ist eine Frechheit was man hier den Bürgern zumutet wie einfach erhöht wir bis man. nicht mehr in der Lage ist anständig zu leben unsere Politiker sind hier in der Pflicht dem Einhalt zu geben die schmerz Grenze ist längst überschrten

    Antwort
  3. Hagen

    Ich verstehe vor allem nicht, warum mein Anbieter, von dem ich 100% Ökostrom erhalte, die Beschaffungskosten auf das Dreifache erhöht. Grüner Strom hat doch nichts mit Öl – und Gaspreis zu tun, und die Windmühlen sind gleich geblieben. Eigentlich ein Fall fürs Kartellamt .

    Antwort
    • mare

      Das liegt daran, das hinter jedem Windkraftwerk ein Gaskraftwerk steht für den Fall dass der Wind fehlt. Durch die seltene Laufzeit ist das besonders teuer.

      Antwort
  4. Mike

    Es wird eine Strompreispremse von 40ct beschlossen und plötzlich steigen die Preise auf mindestens 60ct. So können die Energieversorger schön 20ct vom Staat abkassieren, also von uns allen.
    Genauso wie es voher die Mineralölkonzerne beim Tanktabatt gemacht haben.
    Jetzt wo der „große“ Tankrabatt weg ist, sind die Preise die gleichen. Komisch.
    Abkassiert wird wie immer der kleine Steuerzahler, dem dann noch erzählt wird, du brauchst ja nur noch 40ct bezahlen. Toll das ich mich selber von meinen eigenen Steuern subventioniere.
    Am besten zu Hause bleiben – Bürgergeld beantragen und die anderen arbeiten lassen. Armes Deutschland

    Antwort
  5. Djohn

    Ob das alles gerechtfertigt ist, wird sowieso niemand prüfen. Irgendwie macht seit dem Krieg jeder Anbieter was er will und das zieht sich durch jeden Branche. Schrecklich wie gierig hier vorgegangen wird.

    Antwort
  6. Schmitt

    Hr Scholz hat Angst gegen die Konzernen, vor zugehen. Weil der Staat mit verdient.

    Antwort
  7. Roland

    so lange wir nicht massiv auf die Straße gehen wird sich nichts ändern. Jammern und daheim sitzen bleiben bringt nichts

    Antwort
    • Reni

      So ist es….

      Antwort
  8. Frank

    Was soll man dazu noch sagen?
    Die Endabrechnung kommt nächstes Jahr und da werden Millionen Bürger nicht mehr wissen, ob sie was zu essen kaufen ,oder die Energienachzahlung bezahlen. Selbst 40 Cent ist noch 30 Cent zu teuer wenn ich mir mal das nichteuropäische Ausland anschaue. Leider wird alles auf den Krieg geschoben, aber das hat nichts damit zu tun. Das hat sich davor schon bemerkbar gemacht und ist von von DE und EU Hausgemacht. Wer Sanktionen verhängt, muss mit den Konsequenzen leben. Die doofen sind wie immer die normalen Bürger.

    Antwort
  9. Ralf Wieczak

    wir werden doch eh komplett verarscht. Mit einer Regierung, die sein eigenes Volk schützt, würde es sowas nicht geben

    Antwort
  10. Richard

    Deutsche sind selbst schuld.Sollten wie im andere Länder auf die Straßen gehen und klare Signal dem Regierung geben.Deutschland geht einfach zu gut

    Antwort
  11. Daniel W.

    Ab nächsten Jahr darf ich 27,49 Cent mehr je kWh Strom bezahlen also insgesamt 64,32 brutto je kWh. Man hört zwar in den Medien das die Preise auf Strommärkten gesunken sei aber davon merk ich nichts und strompreisbremse die ich jedenfalls gehört habe??? Ich sehe nur eins höhere Preise überall!!!

    Antwort
  12. Wanner

    ALSO die Russophobie hat eben sein preis. Jetzt nicht mehr jammer, fröhlich das 8 facher fur Amerikanisches dreckiges fracking gas dankbar zahlen.

    Antwort
  13. Pantera

    Schuld ist allein der Staat und das sind die „grünenwähler“

    Antwort
    • Niczewitz

      Vollkommen richtig, schuld sind die Grünwähler und ich bete zu Gott das sie auch voll das mitkriegen wie alle anderen auch. Wie konnte man nur so bl…. sein und sowas wählen?? Oder was ich immer schon vermutet habe das die Wahlen nicht mit rechten Dingen verliefen. Jetzt Leute geht suf die Straße und macht euch Luft bevor es zu spät ist. Die Parteien müssen weg, Grüne, SPD und Konsorten sofort weg und der AfD zum Parteiwechsel verhelfen. Nur so besteht vielleicht noch Hoffnung für unser Land. Wir wollen keinen Krieg und sollten uns aus daraus halten und keine Millionen für Waffen übrig haben. Hier herrscht mittlerweile auch schon eine Armut die versucht wird zu vertuschen. Wir kennen genug Rentner die mit unter dem Minimum auskommen müssen und jetzt trotz der paar Euro vom Staat Zuschuß nicht mehr klar kommen. Im nechsten Jahr rollt auf uns eine Welle der Armut zu weil keiner außer den Parteien noch Geld für die anfallenden Kosten hat. Und deswegen hoffe ich aus tiefstem Herzen das die Grünwähler alle voll mitbetroffen sind und bete das nicht auch hier durch soviel dumme Politik auch bald Bomben einschlagen. GEHT AUF DIE STRASSE UND SORGT FÜR EINE ANDERE POLITIK!!!!

      Antwort
  14. Andy Rathmann

    Im Sebt.2022 Vertrag abgeschlossen mit Preisgarantie!

    Antwort
  15. Andy Rathmann

    Es ist doch reine abzocke was diese Anbieter sich da leisten eine riesen Sauerrei!
    Plötzlich will mein Anbieter zum neuen Jahr wieder erhöhen dann soll ich anstatt 52 Cent die k.w.s.fast 63 Cent zahlen und prahlt auch noch mit dieser deckelung v.40 Cent von Vaterstaat..einfach lächerlich ist das.
    Darf ein Anbieter trotz Preisgarantie für abgeschlossen Vertrag im Sebt.2022 dies überhaupt?
    Immerhin räumt der mir ein Sonderkündigungsrecht von 14 Tagen ein.Sag ja reine Abzocke ist das..

    Antwort
  16. Ari

    remind.me zu empfehlen ist ein Hohn!
    Sie sollten sich vorher die einschlägigen Bewertungen ansehen.
    Remind.me hat mir einen Vertrag untergejubelt wonach ich 70% monatlichen Abschlag mehr bezahlt hätte!

    Antwort
  17. Thomas Dommershausen

    wie lange lassen wir uns das alles noch gefallen???????????????????
    und wo soll das Geld herkommen für Pv Anlage und Wärmepumpe????
    Werde ich so gezwungen mein altes Häuschen zu verkaufen weil ich’s mir nicht mehr leisten kann darin zu wohnen??? Vorschriften über Vorschriften. Armes Deutschland Vorreiter für alle,,,,weiter so

    Antwort
  18. Gerach Rolf

    Danke Herr Bundeskanzler und Herr Harbeck ,,,für die Strom und gasbremse,,,,Deutschland zuerst nicht immer andreländer,,das Ahrtal kein Geld da!! für Rentner kein Geld da,und für das eigene Volk kein Geld da,aber die Wirtschaft voll gegen die Wand fahren!!!!! Danke SPD Grüne b90 und FDP,,,AKW länger laufen lassen, nich nur ein paar Monate, sondern 10jahre,,,,,,,,,Kindergarten Berlin,,,,,danke für die Strom Preiserhöhung von 27cent auf 55cent,,,und Gas von7.2 Cent 13.67 Cent,, Frechheit,,armes Deutschland

    Antwort
    • Niczewitz

      In diesem Land muß entlich aufgeräumt werden. Die Grünen, SPD und so weiter müssen sofort weg. Notfalls sofort in Haft damit und die AfD muss sofort versuchen noch zu retten was diese Leute unserem Land angetan haben. Alle in Haft und den Schlüssel wegwerfen. Eine Schande diese Parteien.

      Antwort
  19. Regina Spachtholz

    In Deutschland wird Geld für alle ausgegeben, nur für das eigene Volk nicht….und schon gar nicht, sobald der Staat mitverdient!
    Der Staat und viele andere, die auf den Zug aufspringen, sind so gierig – ausbaden und leiden darunter müssen die Bürger dieses Landes, diejenigen, die ein ganzes Leben arbeiten und dieses Land am Laufen halten….unser Staat sollte diese Menschen schützen und nicht ausnehmen wie eine Weihnachtsgans!

    Antwort
    • Niczewitz

      Ich hoffe nur das alle Sanktionen auch die voll treffen, die solche Parteien wie die Grünen, SPD und so weiter gewählt haben. Parteien die unser Land hassen und nicht zum Wohlergehen des Volkes da sind. Jetzt sehen und fühlen diese Wähler was wiklich hinter ihrer Politik steckt. Hier slles abschalten und stilllegen, unser eigenes Volk zu untergraben. Überall um uns wird auf Atomstrom gesetz und erneuert.Nur hier nur wird mit Plan alles stillgelegt und unsere Steuergelder zum Ausland geschickt damit sie Kriegswaffen kaufen können. Einen Krieg der sicherlich für ein Volk schlimm ist, aber mit dem wir nivhts zutun haben. Wir können nicht hier Rentner zum Flaschen sammeln schicken damit andere ihren Krieg weiter führen können und nochmals, mit dem wir nichts zutun haben. Jetzt zählt erstmal unser eigenes Volk und Schluß mit dem Geld und Waffensegen aus Deutschland. Weg mit den Parteien und das schnellstens bevor auch hier die ersten Bomben einschlagen. Die USA ist weit weg und ihre wahre Politik sieht auch nur zu ihrem Vorteil aus. Eine USA mit zwei Gesichtern.Vorsichtig kann ich da nur sagen!

      Antwort
  20. Herbert Bruderreck

    Die billige russische Energie insbesondere Gas für ca. 2 Ct je KWh war die Grundlage für die ENERGIE WENDE, BK MERKEL hatte das erkannt und hat die N 2 durchgezogen. Die volatilen ERNEUERBAREN PV, WKA konnten so stabilisiert werden. Die Wirtschafts Laien der Ampel haben Sanktionen gegen Russland verhängt, die Deutschland schwer schaden. Da helfen keine DECKEL nur Abschaffung.
    .

    Antwort
    • Niczewitz

      Weg mit unseren Parteien wie die Grünen, die unser Land ruinieren. Uns kann nurnoch die AfD vielleicht helfen bevor durch unsere jetzige Politik unser Land vernichtet wird.

      Antwort
  21. Köpke

    die Privatisierung der Energieanbieter war ein riesen Fehler! Es gibt jetzt viel zu viele Anbieter, die utopische Preise und Abschläge verlangen. Man ist mit Lockangeboten auf Kundenfang gegangen und offensichtlich sind viele Verbraucher darauf reingefallen.

    Antwort
  22. Erwin Köckerandl

    Wir sind die einzigen in Europa die so horrente Energiepreise zahlen. Und unsre Waschlappenregierung diskutiert mittlerweile fast ein Jahr, schalten wir die AKWs ab oder nicht ab, verlängern wir nur bis April, macht doch nichts. Es betrifft ja nur die 40 Millionen mit einem Durchschnittsverdienst von gut 1200€ West, 1140€ Ost. Da bleibt nichts mehr zum Leben. Deutschlands Wirtschaft ist abgeschafft, das gibt nur keiner zu. Die Großen machen jetzt noch richtig Kohle, die Arbeitsplätze müssen ja verlagert werden.

    Antwort
  23. Kube

    Es wird alles noch viel Schlimmer kommen ,das Volk macht alles mit und unsere Regierung schaut nur nach der USA.

    Antwort
  24. Heiko

    Hier reden immer alle vom Staat!? Wer glaubt Ihr ist denn der Staat?! wir sind der Staat! jede Bürgerin und jeder Bürger dieses Landes! wir müssen uns dessen nur wieder bewusst werden. Die, die Ihr als Staat bezeichnet, sind nichts anderes als unsere Angestellten, die im Auftrag des Volkes das Unternehmen Deutschland managen sollen/ dürfen und durch unsere Steuergelder dafür bezahlt werden. Sie haben einen Eid geschworen, Unheil von Deutschland abzuwenden und dem Wohle des Volkes dienlich zu sein.
    ich würde Mal sagen, im Ganzen, Arbeitsaufgabe weder verstanden, noch erfüllt. In der Wirtschaft hieß das, Entlassung wegen Inkompetenz, ab zum Amt stempeln.

    Antwort
  25. Niczewitz

    Ich als Rentner kann nur sagen, wacht entlich auf und geht auf die Straße. Jetzt muss den Preisschiebern und den Politikern, die mitverantwortlich sind das Handwerk gelegt werden. Weg mit den Parteien wie Grüne und gewählte Parteien die wir jetzt an der Spitze haben. Sie wollen unser Volk ruinieren und das mit voller Absicht. Uns kann nurnoch die AfD versuchen das zu retten was noch vielleicht zu retten ist. Jetzt muss erstmal unser eigenes Volk am Leben erhalten bleiben und dann vielleicht andere Völker. Wir wollen in keinen Krieg mit herein gezogen werden der uns nichts angeht. Deswegen geht auf die Straße und versucht was zu ändern bevor auch hier die Bomben fallen.

    Antwort
  26. Niczewitz

    Was regen sich hier die Bürger auf über dies und jenes. Ihr wolltet es doch so, oder warum habt ihr die Grünen und mitverantwortlichen gewählt, ich kann nur dazu sagen, das habt ihr nun davon solche Leute die ihr eigenes Land nicht lieben, dehnen es in in Wirklichkeit nur darum geht ihren eigenen Arsch zu wärmen und ende des Monats ein übervolles Konto zu haben. Was geht uns der Krieg mit der Ukraine an, wenn e so weiter geht fallen auch hier bald die Bomben. Aber ihr habt sie gewählt ud jetzt sehen wir was dabei rauskommt.

    Antwort
  27. Harzer 60

    AFD kann alles besser – komm mir vor als wäre das hier eine AFD Werbeveranstaltung….

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein