Amazon benennt Prime-Service um

2 Minuten
Amazon Prime besteht aus zahlreichen Bestandteilen. Neben dem bevorzugten Versand und Prime Video gibt es zahlreiche weitere Dienste, die du als Prime-Kunde nutzen kannst. Jetzt gibt es bei einem der Dienste eine Änderung.
Amazon Paket
Amazon PaketBildquelle: Blasius Kawalkowski

Es handelt sich dabei um den bisher als Amazon Prime Wardrobe bekannten Service. Prime Wardrobe ermöglichte es dir, dass du dir Klamotten nach Hause bestellst, ohne sie direkt zu bezahlen. Vielmehr soll der Dienst es dir ermöglichen, dass du wie im Klamottenladen verschiedene Größen, Formen und Farben in die Umkleidekabine mitnimmst. Am Ende behältst du aber nur die Hose oder Jacke, die dir wirklich gefällt und passt.

Jetzt hat Amazon dem Dienst Prime Wardrobe einen neuen, deutschen Namen gegeben. Mit „Prime Erst probieren, dann zahlen“, klingt dieser Name zwar sperrig, beschreibt aber genau die Idee hinter dem Dienst. Denn anders als „normale“ Amazon-Bestellungen bucht Amazon die Beträge für deine Bestellungen nicht sofort von deinem Konto oder deiner Kreditkarte ab. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn du hochwertige Jacken oder Schuhe bestellst und du sonst mehrere hundert Euro vorstrecken müsstest.

7 Tage kostenlos testen

Der Dienst steht dir nur zur Verfügung, wenn du Prime-Kunde bist. Bestellte Artikel kannst du sieben Tage lang bei dir zu Hause behalten. Wenn du sie in dieser Zeit an Amazon zurückschickst, berechnet dir der Versandriese die Artikel gar nicht erst. Die Retoure ist dabei kostenlos. Behältst du deine Artikel länger als diese 7 Tage zur Anprobe, wird Amazon dir das Geld von deinem Konto abbuchen. Allerdings: Du hast weiterhin das übliche Rückgaberecht und kannst die Artikel trotzdem noch zurückschicken. Dann bekommst du auch das Geld zurück.

Übrigens verschickt Amazon die Bestellungen mit „Prime Erst probieren, dann zahlen“ nicht per Express. Das heißt, das kann nach der Bestellung länger dauern als bei einer normalen Amazon Prime-Bestellung, bis die Ware bei dir ist. In der Regel vergehen ein bis drei Werktage. Solltest du ein Kleidungsstück also dringend benötigen, wäre eine normale Prime-Bestellung besser. Einen preislichen Unterschied gibt es zumindest nach unseren Erfahrungen nicht.

Solltest du noch kein Amazon Prime nutzen, kannst du den Dienst ebenfalls 30 Tage lang kostenlos testen und nutzen – inklusive aller Dienste.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL