Kostenlose Reparatur bei Bootloop-Defekt

3 Minuten
Verschiedene Besitzer des LG G4 sollen über ein Problem mit ihrem Smartphone klagen, das nun sogar LG zu einer offiziellen Stellungnahme in den USA und Deutschland veranlasst hat. LG Deutschland hat mittlerweile anerkannt, dass manche Exemplare des LG G4 in einer Neustart-Schleife, einem sogenannten Bootloop, festhängen. Betroffenen Kunden will LG nun auch in Deutschland schnell und kostenlos helfen.
LG G4
Bildquelle: inside-digital.de

Das Bootloop-Problem soll weltweit mit G4-Exemplaren auftreten, scheint sich jedoch auf eine eher begrenzte Anzahl von Besitzern zu beschränken. Das seit knapp einem Jahr verwendete LG G4 der Redaktion von inside-digital.de funktioniert beispielsweise tadellos. Wenn der Fehler auftritt, dürfte er vor dem Nutzer jedoch nicht lange verborgen bleiben: Das LG G4 soll sich spontan und ohne erkennbaren Grund neu starten und anschließend in einer Neustart-Schleife festhängen. Ein Wackelkontakt soll dafür sorgen, dass immer wieder bis zur Entladung des Akkus Neustarts ausgelöst werden.

LG entschuldigt sich in der Stellungnahme für den Fehler und erklärt, dass man das Problem mit einer kostenlosen Reparatur des Wackelkontakts beheben werde. Eine offizielle Bestätigung dieser Meldung für deutsche Kunden hat inside-digital.de bereits bei LG angefragt. Da das LG G4 erst seit 2015 im Verkauf ist, dürfte die Lösung jedoch allein schon aufgrund der zweijährigen gesetzlichen Gewährleistung auf der Hand liegen: Alle von dem Fehler betroffenen Geräte können über den Händler, bei dem das G4 gekauft wurde, reklamiert werden, da es sich um einen versteckten Mangel handelt, der schon ab Werk vorhanden war. Es ist darüber hinaus davon auszugehen, dass sich LG beim Flaggschiff-Smartphone des Vorjahres kulant zeigen wird, um das eigene Image nicht mit einem zu knausrigen Kundenservice zu ramponieren.

Update 28. Januar: LG Deutschland gibt Stellungnahme ab

Auf Anfrage von inside-digital.de wurde nun auch LG Deutschland aktiv und war zu folgendem Statement bereit: „Die Untersuchungen durch LG haben ergeben, dass die Probleme auf einen losen Kontakt zwischen Komponenten zurückzuführen sind. Kunden, die Probleme beim Booten ihres LG G4 haben, sollten sich für eine vollständig durch die Produktgarantie gedeckte Reparatur an den Mobilfunkanbieter wenden, bei dem sie ihr Gerät erworben haben, oder aber an die LG-Hotline (per Tel.: 01806-115411 (* € 0,20/pro Anruf aus dem Festnetz der DTAG; Mobilfunk max. 0,60 €/pro Anruf oder per mail: https://www.lg.com/de/support). LG strebt ein Höchstmaß an Produktqualität und Kundendienst an und bittet vor allem Kunden um Verzeihung, die anfänglich eine falsche Diagnose des Problems erhalten haben.“

Quelle: LG / androidauthority.com

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Mein LG G4 815 Handy hat noch niemand kostenlos repariert. Bin sehr traurig da es eine gute Kamera hat. Ein neues kann ich mir leider nicht leisten

  2. Stand 10.07.2019, auch ich erhielt folgenden ablehnenden Bescheid von LG und würde mich über eine Korrektur in der Berichterstattung freuen:
    Sehr geehrter Herr …
    ich bedauere Ihnen mitteilen zu müssen, dass Ihr Antrag auf eine Kulanz-Reparatur nicht genehmigt wurde.
    Support Team
    E-mail: support@lge.de
    Im Auftrag von:
    LG ELECTRONICS Deutschland GmbH
    Alfred-Herrhausen-Allee 3-5, D-65760 Eschborn
    Hotline* 0180 6 – 11 54 11

  3. Auch ich habe heute per Telefon mit LG erfahren müssen, dass LG G4 815 nicht kostenlos repariert. Kostenlose Reparatur nur in Amerika möglich, da gelten andere Rechte wie in Deutschland. Wie beim Dieselabgasskandal.
    Reparatur würde ca. 200 € kosten, dafür könnte ich mir ein neues kaufen, meinte der Herr.

  4. Das ist nicht das erste Handy von LG mit diesem Fehler, dieser kam auch bei dem LG Flex 2 häufig vor. Von daher gehe ich davon aus, dass LG sich treu ist und dieser „Wackelkontakt“ Tei der Spezifikation ist.
    Dann lieber gleich ein Samsung, da wackelt nichts!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen