Spotify: Kunden bekommen Geld zurück

2 Minuten
Spotify ist der beliebteste Musik-Streaming-Dienst der Welt. Doch vor wenigen Tagen hat man viele Nutzer verärgert. Nun sollen sie Geld zurückbekommen. Die Rede ist von umgerechnet fast 100 Euro. Womöglich will Spotify damit einer Klagewelle entgehen.
Spotify: Kunden bekommen Geld zurück
Spotify: Kunden bekommen Geld zurückBildquelle: Blasius Kawalkowski / inside digital mit Material von Unsplash / Karl Hörnfeldt

Vor gut einer Woche berichteten wir darüber, dass Spotify den Stecker zieht. Nach nur drei Jahren begräbt der Streaming-Dienst seine Idee vom Musik hören im Auto. Ein Produkt, das Nutzer für fast 100 Euro gekauft haben, wird noch in diesem Jahr zu Elektroschrott. In einer Klage wird dem Musik-Anbieter vorgeworfen, Kunden in die Irre geführt zu haben. Wohl auch deshalb reagiert jetzt Spotify und überweist seinen Kunden Geld zurück.

Spotify reagiert auf Kritik

Mit dem sogenannten Car Thing wollte Spotify das Musikhören im Auto vereinfachen. Doch nur wenige Monate nachdem das Gerät auf den Markt kam, kündigte man bereits sein Ende an. Die Nachfrage nach dem Gadget war zu gering, hieß es. Ende 2024 soll das Gerät endgültig nur noch Elektroschrott sein, erklärt der Streaming-Anbieter auf seiner Internetseite. Doch das passt vielen Nutzer gar nicht.

→ Geheimtipp: Kaum einer kennt diese kostenlose Alternative zu Spotify

Ob in sozialen Netzwerken oder direkt über den Kundendienst: In den vergangenen Tagen erreichten Spotify viele Beschwerden. Einige Nutzer behaupteten, Kundendienstmitarbeiter von Spotify hätten ihnen im Gegenzug mehrere Monate kostenlosen Premium-Zugang angeboten. Anderen hingegen wurde dem US-Magazin Engadget zufolge lediglich mitgeteilt, dass niemand eine Rückerstattung erhalte. Doch nun hat der Streaming-Anbieter den Kurs geändert.

Jetzt gibt’s Geld zurück

Gegenüber den US-Medien stellt Spotify klar, dass man damit begonnen habe, Rückerstattungen für das bald stillgelegte Car Thing anzubieten. Wer einen Kaufbeleg hat, solle den Kundendienst kontaktieren und erhalte Geld für das Fahrzeug-Streaming-Gerät zurück, heißt es. Womöglich habe auch die Klage in den USA den Anbieter von Musik dazu bewegt, Kunden Geld zu erstatten.

Spotify-Trick: So verbesserst du die Klang-Qualität deutlich

Dabei ist das Car Thing von Spotify nur ein Beispiel dafür, dass einem Gerät, dass einst viel Geld gekostet hat und das technisch noch einwandfrei ist, der Stecker gezogen wird. Logitech etwa schaltete vor Kurzem seine Squeezebox ab. Das Gerät verlor alle Musikstreaming-Funktionen und ist heute ebenfalls Elektroschrott.

Bildquellen

  • Nutzer verlassen Spotify, Netflix und Co: Das ist die kostenlose Alternative: Dagerotip George / Unsplash
2 0

Jetzt weiterlesen

Preis-Schock bei Spotify: Damit hat niemand gerechnet
Spotify passt seine Preise an und führt sogar eine komplett neue Abo-Stufe ein. Für viele Nutzer bietet sich ein Wechsel an. Wir zeigen dir, wie viel das Abo jetzt kostet und welche Unterschiede es bei der neuen Abo-Stufe gibt.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein