Xiaomi Mi Max 3 offiziell: Phablet mit 5.500-mAh-Akku vorgestellt

3 Minuten
Nachdem die ersten Gerüchte rund um das Xiaomi Mi Max 3 Anfang 2018 in der Gerüchteküche aufgetaucht sind, verschwand das kommende Smartphone aus den Medien. Zwar sind zwischenzeitlich einige wenige Informationen durchgesickert, die von anderen Geräten bekannte Gerüchtemenge wurde jedoch keinesfalls erreicht – leider, denn das Mobiltelefon hat einige technische Leckerbissen vorzuweisen.
Xiaomi Mi Max 3
Bildquelle: Xiaomi

Ohne viel Wirbel hat Xiaomi derzeit sein neues Mittelklasse-Gerät, das Mi Max 3, der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Der Hardware-Fokus liegt dabei – verständlicherweise – auf den gleichen Eigenschaften, mit denen bereits das Vorgängermodell Mi Max 2 punkten konnte. Diese wurden jedoch optimiert und erweitert. Zusätzlich verbaute der Hersteller neue Highlights, wie eine Dual-Hauptkamera.

Xiaomi Mi Max 3: Die Hardware

Wenn es um die Displaygröße geht, so kann man das Mi Max 3 getrost als Phablet bezeichnen – schließlich misst dieses 6,9 Zoll. Trotzdem bleibt das Gerät dank des modernen 18:9-Formats vergleichsweise handlich und sollte somit mehr oder weniger bequem bedient werden können. Ein weiterer Nachteil des großen Bildschirms kann jedoch nicht so einfach beseitigt werden. So beträgt die Displayauflösung zwar 1.080 x 2.160 Pixel (Full-HD), die Bildpunkte müssen jedoch über eine große Fläche verteilt werden, was seinerseits für eine relativ geringe Pixeldichte sorgt.

Unter der Haube verbirgt sich indessen ein Snapdragon-636-Herz mit einer Taktfrequenz von 1,8 GHz sowie acht Kernen. Unterstützt wird dieses von wahlweise 4 GB oder 6 GB Arbeitsspeicher, während sich der interne Speicher abhängig von dem gewählten Modell auf 64 oder 128 GB beläuft. In puncto Kamera kann das Gerät eine rückseitig-platzierte Dual-Knipse mit einer Auflösung von 12 und 5 Megapixeln vorweisen, während der Selfie-Sensor Bilder mit 8 Megapixeln aufnehmen kann. Die dazugehörigen Blendenzahlen betragen f/1.9 (vorne) und f/2.0 (hinten.)

Xiaomi Mi Max 3
Bildquelle: Xiaomi

Zu guter Letzt griff der Hersteller beim Mi Max 3 ein absolutes Highlight des Vorgängers wieder auf: den großen Energiespeicher. So beträgt die Akkukapazität der dritten Generation 5.500 mAh, was deutlich über dem üblichen Niveau liegt. Selbst der Akku des Mi Max 2 konnte „lediglich“ 5.300 mAh vorweisen.

Technische Daten in der Übersicht

  • Gehäuse: 176,15 x 87,4 x 7,99 Millimeter
  • Gewicht: 221 Gramm
  • Display: 6,9-Zoll-Display, 1.080 x 2.160 Pixel, 18:9-Format, IPS
  • Prozessor: Snapdragon-636-Chip, 1,8 GHz, acht Kerne
  • Speicher: 4 (Arbeitsspeicher) und 64 GB (interner Speicher) / 6 und 128 GB
  • Hauptkamera: 12 + 5 Megapixel, Sony-IMX363-Sensor, 1,4µm (Pixelgröße), f/1.9 Blende
  • Frontkamera: 8 Megapixel, 1,12µm (Pixelgröße), f/2.0 Blende
  • Akku: 5.500 mAh, Quick Charge 3.0 (Schnellladetechnologie)
  • Betriebssystem: Android 8.1 Oreo, MIUI (Nutzeroberfläche)
  • Hybrid-Dual-SIM
  • Fingerabdrucksensor
  • Bluetooth 5
  • USB-Typ-C
  • Farben: Schwarz, Gold, Blau

Preis und Verfügbarkeit

Lange müssen Interessierte nicht mehr auf das Xiaomi Mi Max 3 warten. Bereits ab morgen (20. Juli) wird das Gerät erworben werden können – zunächst jedoch nur in China. Die dazugehörigen Preise werden umgerechnet 217 Euro (4 und 64 GB) sowie 256 Euro (6 und 128 GB) betragen. Ob und mit welchem Einführungspreis das Handy in den hiesigen Gewässern erscheint, ist derzeit hingegen noch ungewiss.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen