PUBG New State: Neues Battle-Royale-Spiel entführt dich in die Zukunft

2 Minuten
Nach PlayersUnknown's Battlegrounds und der Smartphone-Varainte PUBG Mobile stellt der Entwickler eine neue Version des beliebten Batte Royale Spiels vor. PUBG New State spielt dabei in der Zukunft und ist (vorerst) nur mobil erhältlich.
PUBG New State Titelbild
PUBG New State: Neues Battle-Royale-Spiel entführt dich in die ZukunftBildquelle: PUBG

Knapp acht Monate nach der ersten Ankündigung startet heute der neue Batte-Royale-Titel PUBG New State. Das Spielprinzip ist grundlegend mit den anderen PUBG-Titeln identisch. 100 Spieler treten auf einer großen Multiplayer-Karte gegeneinander an, während das Spielfeld im Laufe der Zeit immer weiter zusammenschrumpft.

Das erwartet dich in PUBG New State

PUBG New State spielt in der Zukunft, genauer gesagt im Jahr 2051. Die Geschichte der Kampagne ist mit dem original PC-Spiel verwoben. Neben Autos und Motorrädern gibt es erstmals auch Elektroautos im Spiel. Diese sind schneller als die anderen Fahrzeuge, entladen sich dafür auf blau markierten Straßen schneller.

Zum Start stehen zwei Karten zur Verfügung: Die amerikanische Kleinstadt Troi sowie Erangel 2051. Hierbei handelt es sich um die erste Karte von PlayersUnknown’s Battlegrounds, welche im Jahr 2051 eine dystopische Entwicklung erlebt hat.

Die drei Karten und ein Trainingslager
Die drei Karten und ein Trainingslager

In einem neuen Deadmatch Modus trittst du zu viert gegen vier andere Spieler auf einer kleineren Karte an. Das Team, welches zu erst 40 Kills erzielt, gewinnt die Runde.

Gute Grafik – Geringe Systemanforderungen

In PUBG New State verspricht der Entwickler eine deutlich bessere Grafik als im ersten Smartphone-Titel. Auf einem entsprechend leistungsstarken Smartphone ist dies auch kein Problem. Auf unserem Galaxy S20 FE macht die Grafik für ein Smartphone-Spiel einiges her. Dabei sind die minimalen Anforderungen relativ moderat. So benötigst du ein Android-Smartphone mit mindestens 2 Gigabyte RAM, 64 Bit Prozessor und Android 6. Damit läuft das Spiel auch noch auf älteren Smartphones wie dem Galaxy S7 oder Huawei P9. Auf älteren Mittelklasse-Smartphones könnte der Arbeitsspeicher jedoch nicht ausreichen. Apple-Nutzer benötigen ein iPhone 6 oder neuer.

Ein Screenshot aus PUBG New State
Die Grafik kann für ein Smartphone-Spiel überzeugen

Zur Steuerung stehen mehrere Optionen mit zwei, drei oder vier Fingern zur Verfügung. So kannst du im 3-Finger-Modus beispielsweise mit den Daumen laufen und zielen und den Zeigefinger zum Schießen nutzen. Externe Geräte wie Controller, Maus und Tastatur sind nicht gestattet, um die Fairness gegenüber anderen Spielern zu wahren.

PUBG New State ist ab sofort für iOS und Android verfügbar. Grundsätzlich ist die App kostenfrei, es werden jedoch In-App-Käufe angeboten. Hierbei soll es sich jedoch nur um kosmetische Inhalte handeln.

Aufgrund des sehr hohen Andrangs zum Start, gibt es aktuell noch das ein oder andere Problem einem Spiel beizutreten. Während des Matches sind uns jedoch keine Aussetzer aufgefallen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL