/Video on Demand und Streaming

Video on Demand und Streaming

Amazon Prime Video, Netflix, Maxdome, Joyn. Das Angebot an Streaming-Plattformen ist riesig. Und gefühlt ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Denn es entstehen immer neue Möglichkeiten Videos zu streamen – zum Beispiel auch bei Youtube.

Video on Demand & Streaming – Unterhaltung auch unterwegs

Und das Beste am aktuellen Streaming-Trend: Nicht nur zu Hause auf dem Fernseher, sondern auch unterwegs ist die Nutzung von Video on Demand & Streaming möglich. Kaum eine Plattform verzichtet darauf, die passenden Apps für Smartphones und Tablets anzubieten.

Auch Pay-TV-Sender wie Sky sind per Livestream oder on demand nutzbar. Und wer klassische TV-Inhalte nutzen möchte, nutzt am besten die Mediatheken der TV-Sender. Oder doch lieber Live_TV? Dann wären Zattoo oder waipu.tv gute Streaming-Möglichkeiten.

Sky Go: Lineare TV-Sender ab sofort über die App empfangbar
Videostreaming mit einem Smartphone (Symbolbild)
Sky erweitert sein mobiles Angebot und bringt neue Features für die Sky-Go-App. Ab sofort ist es möglich mit der mobilen App viele lineare TV-Sender über Smartphones und Tablets zu empfangen. Das Angebot soll laut Sky bis Ende Juni auf über 100 Sender ausgeweitet werden. Welche TV-Sender aktuell mit an Bord sind, hat die Redaktion von inside handy zusammengefasst.
„freenet Video“ startet mit Blockbustern und Flatrate
Freenet Video
Freenet hat ein neues Video-on-Demand-Produkt, bei dem Kunden zwischen mehr als 1.000 Serien- und Filmtiteln wählen können, präsentiert. Das Angebot kostet knapp 5 Euro monatlich, zusätzlich erhält man Zugriff auf eine Online-Videothek mit rund 8.000 kostenpflichtigen Serien und Filmen. Freenet verspricht, auch Blockbuster im Angebot zu haben. 
Sky Q mit Ultra-HD ab heute erhältlich: Rabatt-Angebote zum Start
Sky Q
Neben anderen Streaming-Plattformen wie Amazon und Netflix, setzen viele Kunden auch auf den Video-on-Demand-Dienst des Pay-TV-Senders Sky. Sie haben dabei Grund zur Freude, denn aktuell hat das Unternehmen mit Sky Q einige Neuerungen gestartet, die beide Steckenpferde des Senders - Video-on-Demand und lineares Programm - werden weiter verknüpft. 
Sky verliert erstmals nach fast 10 Jahren tausende Kunden
Sky Logo
Mit Pauken und Trompeten hat Sky Deutschland in der vergangenen Woche publik gemacht, wie man in der Gunst der eigenen Kunden besser dastehen möchte: Sky Q lautet das Stichwort, das für eine noch größere Qualität stehen soll. Doch während das neue Sky vielerorts bejubelt wurde, ist eines nahezu komplett untergegangen: Zum ersten Mal seit vielen Jahren musste Sky im ersten Quartal des laufenden Jahres wieder einen Kundenrückgang hinnehmen.
Der DFB-Pokal ab 2019/2020 auf Sport1, ARD und Sky
Logo des DFB-Pokal
Der DFB-Pokal ist der Flaggschiff-Wettbewerb des Deutschen Fußball Bundes (DFB). In den Pokalspielen treten anfangs auch waschechte Amateure gegen austrainierte Profis an. Dieser Reiz lässt sich gut vermarkten – auch wenn am Ende häufig wie in der Meisterschaft der FC Bayern gewinnt. Ab Mitte 2019 übertragen neben Sky und der ARD auch Sport1 und Kanäle der Axel Springe SE einige Spiele.
Sky Go: Online-Plattform und App werden aufgefrischt
Sky Q soll nach Deutschland und Österreich kommen
Sky frischt nach Jahren sein Internet- und App-Angebot Sky Go auf. Der Bezahlsender aus Unterföhring will damit moderner, funktionaler und intuitiver für seine Kunden erscheinen. Außerdem gibt es ein Update in Sachen Erreichbarkeit von Sky-Go-Streams.
Olympische Winterspiele 2018 live und im Stream: Kabel, Internet und Sat-TV
Olympische Winterspiele 2018 in Pyeongchang
Die Entscheidungen finden größtenteils in der Nacht oder am Vormittag statt. Nichtsdestotrotz werden die Olympischen Winterspiele, die ab dem 9. Februar im südkoreanischen Pyeongchang stattfinden genügend Fans in ihren Bann ziehen. Die Redaktion zeigt, welcher Sender wann auf dem Äther ist und was Kabel- oder Internet-TV-Kunden beachten müssen.
Sky: UHD-Kanäle auch im Kabelnetz von Vodafone und Unitymedia empfangbar
UHD-Kamera von Sportcast im Olympiastadion Berlin
Bezahl-Fernsehen mit scharfen Bildern verbreitet sich: Sky Deutschland hat bekannt gegeben, dass ihr Ultra-HD-Angebot ab dem 30. Januar in den Kabelnetzen von Vodafone und Unitymedia angeboten wird. Neben Live-Sport wie aktuellen Bundesliga-Spielen sollen auch Filme in der hohen 4K-Qualität empfangbar sein. Um das Angebot nutzen zu können, müssen Kunden neben den richtigen Paketen auch einen Sky+ Pro Receiver besitzen.
Sky gerät beim Kundenwachstum unter Druck und gibt die Formel 1 auf
Sky+ Pro Receiver
Der führende deutsche Pay-TV-Sender Sky steht zunehmend durch Video-on-Demand-Anbieter aus dem Internet unter Druck. Dienste wie Netflix oder Amazon Prime Video sorgen dafür, dass sich das Kundenwachstum bei Sky im lukrativen Weihnachtsquartal spürbar abgeschwächt hat. Und nicht nur das. Am Donnerstag wurde auch bekannt, dass Sky in Zukunft keine Formel-1-Rennen mehr übertragen wird. 
RTL sichert sich TV-Rechte für Formel 1 und UEFA Europa League
Formel 1 Logo
Man kann RTL sicher viel vorwerfen, die Überstrapazierung der Nerven der eigenen Zuschauer durch viel Werbung im TV-Programm zum Beispiel. Allerdings kauft der Sender derzeit auch neue TV-Rechte ein wie kaum ein zweiter. Neuester Coup: Die Formel 1 bleibt fester Bestandteil und auch die Europa League wird in Zukunft eine viel wichtigere Rolle im Programm des Kölner Unternehmens spielen.

NEUESTE HANDYS