/Unternehmen und Märkte

Unternehmen und Märkte

Die Welten der Unterhaltungselektronik und der Telekommunikation sind fast unerschöpflich. Kein Tag vergeht, an dem es nicht Neuigkeiten zu den großen Unternehmen der Branchen zu vermelden gibt.

Unternehmen und Märkte – Der beste Mix aus interessanten Technik-News

Egal ob Apple oder Samsung, Huawei oder Sony, Microsoft oder SAP – die großen Konzerne dieser Welt sorgen tagein, tagaus für Aufsehen. An dieser Stelle findest Du jedenfalls die interessantesten Wirtschaftsnachrichten, die Du auf keinen Fall verpassen solltest.

1&1-Mutter mit tausenden neuen Mobilfunkkunden und dickem Gewinn
United Internet Logo
United Internet, Mutterkonzern von Marken wie 1&1, Web.de und GMX, wächst munter weiter. Wie der Konzern am Dienstag bekanntgab, wurde im abgelaufenen Quartal nicht nur die Kundenzahl weiter gesteigert, sondern auch der Umsatz. Besonders stark legte zudem der Konzerngewinn zu. Wachstumstreiber ist weiterhin der Vertrieb von Mobilfunkprodukten.
Microsoft jagt Apple
Microsoft Surface Tablet
Apple ist seit geraumer Zeit das wertvollste Unternehmen der Welt. Lange lieferte man sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Exxon Mobil, einem US-amerikanischen Mineralölkonzern. Das steht nun wohl auch Microsoft bevor. Das im April 1975 von Bill Gates und Paul Allen gegründete Unternehmen hat aktuell Exxon Mobil hinter sich gelassen und wächst weiter.
Apple in China beliebter als Samsung
Samsung vs. Apple
Samsung ist weltweit die unangefochtene Nummer eins was die Absatzzahlen im Smartphone-Markt angeht. Apple ist dagegen der Primus bei den weltweiten Verkaufszahlen von Tablets. Auf dem chinesischen Mobilfunkmarkt sind beide stark präsent und gehören zu den beliebtesten Marken im Reich der Mitte. Nach einer Verbraucher-Befragung steht nun fest: Apple ist auf dem chinesischen Markt am beliebtesten.
Pay-TV von Sky für Smartphones, Tablets und Notebooks
Sky Online
Der Pay-TV-Sender Sky beschreitet neue Wege. Waren die zur Verfügung stehenden TV-Pakte bisher exklusiv an einen Kabel- oder Satellitenanschluss gebunden, gibt es viele Inhalte ab sofort auch für Menschen, die viel unterwegs sind. Sky Online nennt sich das neue Produkt, das Inhalte von Sky auf ausgewählten Smartphones, Tablets, Notebooks und Smart-TVs verfügbar macht – bei einem Monat Vertragslaufzeit.
Maxxim stellt LTE-Sondertarif vor
maxxim
Der Mobilfunkanbieter Maxxim hat ein zeitlich begrenztes Tarif-Angebot im Programm in dem eine Allnetflat und die LTE-Nutzung mit 2 GB Datenvolumen für knapp 15 Euro im Monat inklusive sind. Das Angebot gilt zeitlich befristet ab heute 30. Oktober bis zum 3. November.
Amazon muss wegen Fire Phone Millionen abschreiben
Amazon Fire Phone
Der Schritt, mit dem Fire Phone ein eigenes Smartphone zu vertreiben, zahlt sich für Amazon (noch) nicht aus. Der Weltmarktführer unter den Onlineshop-Betreibern musste anlässlich der am Donnerstagabend vorgelegten Quartalszahlen bekannt geben, eine dreistellige Millionensumme aus dem Smartphone-Geschäft abschreiben zu müssen.
Geschäft mit Smartphone- und Tablet-Chips bleibt ein Problemfeld
Intel M Core Prozessor
Der Chip-Konzern Intel darf sich über ein erfolgreiches drittes Geschäftsquartal freuen. Laut den am späten Dienstagabend vorgelegten Geschäftszahlen kann Intel auf einen um 8 Prozent gesteigerten Umsatz blicken. Insgesamt wurde niemals zuvor mehr Geld erwirtschaftet. Der Gewinn legte prozentual gesehen sogar noch etwas stärker zu.
GT Advanced ist pleite und produziert trotzdem weiter
gt advanced
Der Saphirglas-Zulieferer GT Advanced hat Konkurs angemeldet. Die Produktion von iPhone- und Watch-Bauteilen für Apple soll jedoch weitergehen. Informationen zum Bankrott gibt es allerdings wenige. Das liegt auch an einer Verschwiegenheitsklausel im Zulieferverträge mit dem Smartphone-Hersteller aus Cupertino.
Login und Bezahlen mit Amazon startet in Deutschland
Amazon
Amazon hat die Einführung von "Login und Bezahlen mit Amazon“ in Europa bekannt gegeben. Mit der neuen Bezahlmethode können Amazon-Kunden mit ihren im Amazon-Account hinterlegten Daten auch auf externen Online-Shops bezahlen und ersparen sich eine langwierige Neuanmeldung samt Bezahlvorgang.
Steve Ballmer verlässt den Vorstand von Microsoft
Steve Ballmer
"Niemals geht man so ganz", heißt es in einem alten Schlager von Trude Herr. Frei nach diesem Motto scheint auch Steve Ballmer zu verfahren, der nach seinem Rücktritt als Konzernchef von Microsoft am späten Dienstagabend überraschend auch seinen Vorstandsposten räumte. Allerdings bleibt er dem Konzern zumindest ein wenig erhalten, indem er als Aktionär bei wichtigen Entscheidungen ein Mitspracherecht besitzt.

NEUESTE HANDYS