/Unternehmen und Märkte

Unternehmen und Märkte

Die Welten der Unterhaltungselektronik und der Telekommunikation sind fast unerschöpflich. Kein Tag vergeht, an dem es nicht Neuigkeiten zu den großen Unternehmen der Branchen zu vermelden gibt.

Unternehmen und Märkte – Der beste Mix aus interessanten Technik-News

Egal ob Apple oder Samsung, Huawei oder Sony, Microsoft oder SAP – die großen Konzerne dieser Welt sorgen tagein, tagaus für Aufsehen. An dieser Stelle findest Du jedenfalls die interessantesten Wirtschaftsnachrichten, die Du auf keinen Fall verpassen solltest.

Chat-Software von Facebook erhält neue Bezahlfunktion
Überweisung mit dem Facebook Messenger
Facebook hat ein Update für seine Messenger-App herausgegeben, die es künftig erlaubt, Freunden über die Chat-App Geld zu überweisen. Zunächst steht die neue Funktion im Facebook Messenger aber nur Nutzern in den USA zur Verfügung und es soll auch noch einige Monate dauern, ehe das Angebot komplett an alle Mitglieder ausgerollt sein wird.
Gigaset lässt DECT-Telefone mit Smartphones funken
Gigaset 850A Go
Gigaset macht Festnetztelefone fit für die Zukunft. Das Unternehmen aus München, das noch in diesem Jahr erste Smartphones auf den Markt bringen möchte und zu drei Vierteln dem in Hongkong ansässigen Unternehmer Pan Sutong gehört, hat sich dazu entschlossen, mit einer neuen Produktreihe um neue Kunden werben zu wollen. Das erklärte Ziel: Festnetztelefone mit Smartphones und internetbasierten Services zusammenspielen lassen.
AVM stellt neue Version der Fritz!App WLAN zur Verfügung
Fritz!App WLAN von AVM
AVM hat seiner Fritz!App WLAN ein umfangreiches Update für Android-Smartphones ab Version 4.0 spendiert. Neben einem neuen Design wurden auch einige der integrierten Funktionen verbessert. Die App lässt sich mit dem Funknetz einer Fritz!BOX, der WLAN-Router-Familie aus dem Hause AVM, verbinden. Anschließend ist es möglich, das eigene WLAN-Netz über verschiedene Einstellungsmöglichkeiten zu optimieren.
1&1 spendiert Allnet-Flatrates mehr Highspeed-Datenvolumen
1&1 Würfel in Montabaur
Der Mobilfunk-Provider 1&1 wertet ein weiteres Mal seine All-Net-Flatrates auf. Wie am Montag bekanntgegeben wurde, können sich Neukunden und Vertragsverlängerer ab sofort im Rahmen einer befristeten Sonderaktion auf mehr Datenvolumen freuen, das für schnelle Internetverbindungen genutzt werden kann.
Gratis-Software für Smartphones, Tablets und Notebooks
Telekom Logo
Die Deutsche Telekom wird im Laufe des zweiten Quartals ein Schutzpaket für Smartphones, Tablets und Computer anbieten, das von Privatkunden und mittelständischen Unternehmen kostenlos nutzbar ist. Es wurde zusammen mit vier deutschen IT-Sicherheitsanbietern entwickelt, teilte die Telekom im Rahmen der CeBIT in Hannover mit.
1.000 Mal schneller als LTE
Vodafone präsentiert 5G auf der CeBIT
Nachdem Vodafone bereits den Startschuss für Voice over LTE und damit erste Telefonate über das LTE-Netz gegeben hat, präsentiert der Netzbetreiber schon jetzt den neuen Mobilfunkstandard 5G - Made in Germany. Auf der CeBIT in Hannover zeigt Vodafone zusammen mit dem Vodafone Lehrstuhl für mobile Kommunikationssysteme den Mobilfunk von Morgen. Mit 5G sollen Datenraten von bis zu 10 GBit/s ermöglicht werden.
Das Apple-Wearable kommt nicht ins Haus von Bill Gates
Apple Watch App-Design ThinkApps
Microsoft-Gründer Bill Gates kommen Apples Produkte nicht ins Haus und so wird fast jede Neuvorstellung damit kommentiert, dass man sich die Apple-Innovation nicht zulegen wird. Mittlerweile hat sich das zu einem Running-Gag unter Journalisten entwickeln, die Bill oder seine Frau Linda bei jeder Neuvorstellung zu den Produkten befragen. Und wie könnte es anders sein, auch zur Apple Watch wurde Linda Gates nun befragt. 
Darum kann das Smartphone die Beziehung zerstören
Logo Victoria Milan
Der ständige Blick auf das Smartphone kann einer Beziehung schaden, das hat das diskrete soziale Netzwerk Victoria Milan in einer Befragung von über 6.000 Mitglieder herausgefunden. So nervt es die Mehrheit der Frauen (68 Prozent), dass sie nach dem Smartphone an zweiter Stelle stehen - viele fühlen sich dadurch vernachlässigt und suchen sich anderweitig Aufmerksamkeit. 
Für kurze Zeit 28 Prozent bei All-Net-Flats sparen
Maxxim und Simply
Wer momentan einen Smartphone-Vertrag mit kurzer Laufzeit abschließen möchte, der kann derzeit bei den Anbietern Maxxim und Simplytel richtig sparen. Die Drillisch Telecom GmbH bietet über die beiden Tochterfirmen in einem bestimmten Aktionszeitraum All-Net-Tarife an, die bis zu 28 Prozent günstiger sind, als außerhalb der Aktion. Die Pakete richten sich vor allem an Vielnutzer und Vielsurfer.
Übertrieben teure Formel-1-App zum Start der Saison
Die Formel-1-App 2015
Normalerweise liegen Standard-App-Preise zwischen 0,79 und 4,99 Euro - je nach Umfang einer Anwendung kann diese aber auch gerne zehn oder gar 15 Euro kosten. Nur die wenigsten Apps wie zum Beispiel Navigationssysteme oder Sprachlern-Apps übersteigen diese Preise. Was jedoch die diesjährige Premium-App zur Formel-1-Saison kosten soll, macht viele Nutzer sauer: Die Anwendung ist im Play-Store für saftige 28 Euro zu haben. 

NEUESTE HANDYS