/Technik

Technik

Die neueste Technik, wer möchte sie nicht gerne nutzen. Sei es mit Blick auf das eigene Handy, das Notebook oder gar das Auto. Im besten Fall ist Technik nicht nur ein Fortschritt, sondern vor allem auch eine Erleichterung im Alltag.

Technik – Sie weiß in aller Regel zu begeistern

Und eines ist in jedem Fall sicher: Egal für welche Art von Unterhaltungselektronik oder Hardware im Allgemeinen man sich am Ende entscheidet: Technik wird sich immer weiterentwickeln. Es kann also durchaus schnell passieren, dass gestern gekaufte Technik morgen schon veraltet ist.

HTC U11 mit mehr Speicher: Aufgebohrte Version ist nun erhältlich
Kamera des HTC U11
Das aktuelle Flaggschiff des taiwanischen Herstellers erhält ein Hardware-Upgrade: So ist das HTC U11 ab jetzt mit mehr Arbeitsspeicher und internem Speicher verfügbar. Der Preis für die besser ausgestattete Version beläuft sich auf knapp 800 Euro. Damit könnte das Smartphone nun die Führung im Leistungsrennen übernehmen und das OnePlus 5 und das Samsung Galaxy S8 hinter sich lassen.
Fitbit stellt neue Smartwatch Iconic und Bluetooth-Kopfhörer Flyer vor
Fitbit Icon Weable Smartwatch
Der Marktführer im Bereich Fitness-Tracker hat pünktlich zur IFA 2017 und zum zehnjährigen Jubiläum des Unternehmens ein neues Gerät angekündigt. Fitbit Icon erinnert an eine Smartwatch, ist jedoch eher ein klassisches Armband im neuen Design. Zusätzlich wurden noch ein Bluetooth-Kopfhörer und eine smarte Waage angekündigt.
Samsung Galaxy Note 8 hat das beste Display am Markt
Samsung Galaxy Note 8
Schon bei Samsungs derzeitigen Rennpferden Galaxy S8 und S8+ sprach man von einer "Display-Revolution" dank des neuartigen Infinity-Bildschirms. Das jüngst vorgestellte Galaxy Note 8 könnte dies jetzt noch einmal toppen – denn das Fachmagazin DisplayMate hat dem Note7-Nachfolger das beste Display am Markt attestiert.
Gamescom 2017: So will Virtual Reality endlich auf dem Massenmarkt ankommen
HTC Vive gamscom 2017
Ein Jahr ist seit der ersten flächendeckenden Vorstellung von VR-Brillen vergangen. Seit 2016 versuchen Hersteller wie HTC, Sony und Facebook / Oculus, ihre Technologie an die Käufer zu bringen – mit mäßigem Erfolg. 2017 soll Virtual Reality nun endlich im Massenmarkt ankommen. Dafür setzen die Unternehmen auf eine Mischung aus neuer Software, Hardware-Verbesserungen und Preisreduzierungen.
YotaPhone 3: Smartphone mit zwei Displays ist offiziell
YotaPhone 3
Auch aus dem fernen Russland werden ab und an Mobilgeräte auf den Smartphone-Markt geworfen. Der Hersteller Yota Devices hat sich mittlerweile einen Namen gemacht und versucht unter anderem durch ein zusätzliches E-Ink-Display auf der Rückseite die Aufmerksamkeit der Smartphone-Fans zu erhaschen. Zwei Jahre nach der zweiten YotaPhone-Generation isrt nun der Nachfolger offiziell präsentiert worden: das YotaPhone 3.
iOS 11 bekommt Notruf-Modus – inklusive Touch-ID-Deaktivierung
iOS 11 Logo WWDC 2017
Eine Neuerung des kommenden Betriebssystem-Updates soll für mehr Sicherheit sorgen. So bringt iOS 11 einen Notfall-Modus auf das iPhone. Dank ihm wird es in Zukunft schneller möglich sein, einen Notruf abzusetzen. Zusätzlich soll auch die allgemeine Sicherheit gegenüber erzwungenen Übernahmen des Handys verstärkt werden. Die Funktionen sind Teil der sechsten Beta-Version von iOS 11 und lassen sich aktuell nur auf dem iPhone nutzen.
Preissenkung für VR-Brille: HTC Vive ab jetzt wesentlich günstiger zu haben
HTC Vive Titelbild
Virtuelle Realitäten waren bisher vor allem eins: eine teure Angelegenheit. Die Headsets und Brillen gingen ins Geld, wenn sie die volle Virtual-Reality-Erfahrung bieten sollten. Ein Jahr nach dem großen Marktstart der Technologie setzt nun aber spürbar der Preisverfall ein. Das neuste "Opfer": HTC bietet seine VR-Brille Vive günstiger an. Pünktlich zur gamescom 2017 erhalten Nutzer das Gerät nun für einen neuen Tiefpreis.
Die besten Urlaubs-Apps für das Handy
Urlaub Symbolbild
Auf Reisen oder im Urlaub sind Smartphones heutzutage ein ständiger Begleiter. Mit den richtigen Apps wird das Handy zum Multifunktionswerkzeug und vereint Reiseführer, Hotelbroschüre sowie Navigationssystem. Für viele Aufgaben gibt es nun den passenden Dienst. Die Redaktion von inside-digital.de empfiehlt daher die folgenden Anwendungen, um entspannt und gut organisiert durch den Urlaub oder die Reise zu kommen.
Samsung Galaxy Note 4 mit gefälschten Akkus bereitet Probleme
Samsung Galaxy Note 4
Katerstimmung bei Samsung: Kaum steht die Präsentation des Galaxy Note 8 kurz bevor, muss sich der südkoreanische Elektronikkonzern einem neuen Akku-Problem stellen. In den USA werden rund 10.200 Akkus für das Samsung Galaxy Note 4 zurückgerufen. Wieder ist es möglich, dass die Energiespeicher überhitzen - aus noch unbekannter Ursache. Samsung selbst weist die Schuld allerdings von sich. Es handele sich um gefälschte Akkus.
Gefälschte Akkus: So erkennt man einen Original-Akku
Akku Symbolbild
Bis vor einigen Jahren war es Gang und Gäbe, dass man den Akku seines Smartphones austauschen konnte, sobald dieser das Zeitliche gesegnet hatte. Heutzutage ist dieser Fall eher selten und die Akkus sind fest im Inneren der Handys verankert. Trotzdem findet man im Internet genügend Anbieter, die neue Akkus offerieren. Doch nicht immer handelt es sich dabei um Originale, sondern oftmals um Fälschungen.

NEUESTE HANDYS