/Technik

Technik

Die neueste Technik, wer möchte sie nicht gerne nutzen. Sei es mit Blick auf das eigene Handy, das Notebook oder gar das Auto. Im besten Fall ist Technik nicht nur ein Fortschritt, sondern vor allem auch eine Erleichterung im Alltag.

Technik – Sie weiß in aller Regel zu begeistern

Und eines ist in jedem Fall sicher: Egal für welche Art von Unterhaltungselektronik oder Hardware im Allgemeinen man sich am Ende entscheidet: Technik wird sich immer weiterentwickeln. Es kann also durchaus schnell passieren, dass gestern gekaufte Technik morgen schon veraltet ist.

Google-Support endet: Diese Android-Version wird nicht mehr versorgt
Android Figuren
Google hat verkündet, dass man den Support für die Google-Services für API-Level 14 und 15 nicht mehr weiterführen wird. Das bedeutet das Aus für Android Ice Cream Sandwich. Das schon sieben Jahre alte Betriebssystem-Artefakt wird also endgültig zu Grabe getragen.
Störung in Mobilfunknetzen – Veraltetes Zertifikat sorgte für Mobilfunk-Blackout in mehreren Ländern
T-Mobile Notfall-Management
Ein abgelaufenes Zertifikat hat in vielen Ländern weltweit dafür gesorgt, dass Mobilfunk-Verbindungen nicht mehr möglich waren. Netzwerk-Ausrüster Ericsson hat schnell reagiert und die Probleme weitestgehend beseitigt.
Asus Zenfone Max M2 und Max Pro M2 in Russland vorgestellt
Asus Zenfone Max (Pro) M2
Nachdem Asus sein Zenfone Max Pro M1 im April 2018 in Indien vorgestellt hat, sollten nun, am 11. Dezember, zwei weitere Ableger der Serie präsentiert werden. Diesem Vorhaben machte die russische Asus-Website einen Strich durch die Rechnung und veröffentlichte alle technischen Details sowie unterschiedliche Pressebilder bereits jetzt.
Wings Connect von Eurowings: So gut funktioniert das WLAN im Flugzeug
Eine A320 von Eurowings steht auf einem Flughafen-Vorfeld
Lange Jahre galt das Flugzeug als einer der letzten Orte ohne Telefon und Internet. Das ändert sich. Inzwischen gibt es selbst auf Kurzstrecken schon WLAN an Bord. inside handy hat Wings Connect bei Eurowings testen können.
So wird 5G auch für ARD, ZDF & Co. relevant
BR-Sender Wendelstein
5G wird oft als das „höher, schneller, weiter“-Netz angepriesen. Es soll Industrie und Autos vernetzen und mehr Bandbreite ins Land bringen. Doch es kann auch das DVB-T2-Netz ersetzen. ARD und ZDF haben konkrete Pläne, der BR schon einen Sender am Start.
Trends 2019: Huawei soll an 3D-Kamera arbeiten
Das Huawei Mate 10 Pro von hinten
Das Jahr neigt sich dem Ende, doch Huawei hat offenbar noch Neuigkeiten in petto. Wie es heißt, soll der chinesische Hersteller eine 3D-Kamera in Planung haben, die noch vor 2019 vorgeführt werden soll.
Qualcomm Snapdragon 855 offiziell vorgestellt: 5G zum Greifen nah
Qualcomm Snapdragon 855
Der Qualcomm Snapdragon 855 ist offiziell. Es ist der erste Prozessor aus dem Hause Qualcomm, der auch 5G-Verbindungen möglich macht, sobald entsprechende Netze zur Verfügung stehen. In Deutschland ist damit frühestens 2020 zu rechnen. Neue Maßstäbe verspricht die CPU nicht nur bei der Leistung, sondern auch mit Blick auf die künstliche Intelligenz.
Samsung Galaxy S10+: Video und Bilder aufgetaucht
Samsung Galaxy S10+: Render
Obwohl das Galaxy Note 9 technisch zweifelsfrei ebenso zur High-End-Klasse von Samsung gehört, gilt traditionell die S-Serie als Flaggschiff-Reihe. Darum ist es nicht weiter verwunderlich, dass sich die Gerüchteküche beim kommenden Samsung Galaxy S10+ besonders viel Mühe gibt. Aktuell sind zahlreiche Spezifikationen, einige hochauflösende Bilder und sogar ein Video aufgetaucht.
Huawei Nova 4: Smartphone mit Kameraloch kommt in zwei Wochen
Huawei Mate 10 Pro in der Hand vor verregneter Scheibe
Obwohl das Vorgängermodell, das Huawei Nova 3, erst vor rund einem halben Jahr vorgestellt wurde, dauert es nur noch einige Wochen bis das Nova 4 der Weltöffentlichkeit vorgestellt wird. Allzu viele Informationen zu dem Gerät existieren derzeit zwar selbst im weltweiten Datennetz noch nicht, doch das Highlight wurde bereits offenbart – ein Kameraloch im Display.
Vivo Nex 2 mit zwei Displays und Triple-Kamera angekündigt
Vivo Nex 2 Render
Obwohl Vivo offensichtlich nicht zu den beliebtesten Smartphone-Herstellern der Welt gehört, sorgte das im Juni 2018 vorgestellte Vivo Nex für viel Aufsehen. Der Grund dafür war dabei recht simpel: Das Unternehmen nahm das "randlos" in "randloses Design" wörtlich und präsentierte ein alternatives Konzept, das die besagte Optik ermöglichte. Nun scheint mit dem Vivo Nex 2 ein Nachfolger in den Startlöchern zu stehen – und zwar erneut mit einem ungewöhnlichen Konzept.

NEUESTE HANDYS