/Smart Home

Smart Home

Wenn der Begriff Smart Home im Raum steht, geht es grundsätzlich um das vernetzte zu Hause. Also darum, wie man verschiedene Hardware wie Heizkörper-Thermostate, Rollläden oder auch Kühlschränke intelligent zum Beispiel mit dem WLAN-Router verbindet.

Smart Home – Das gesamte Zuhause vernetzt

Bei der Hausautomation gibt es aber viele Regeln zu beachten. Zum Beispiel die Kompatibilität verschiedener Smart-Home-Systeme untereinander. Da kann es schnell zu Konflikten kommen, was eine vorherige ausführliche Planung gegenwärtig noch notwendig macht.

Ungeachtet dessen ist der Smart-Home-Markt stark wachsend. Das eigene zu Hause sicherer zu machen treibt die einen Menschen an, mehr Komfort die anderen. Und wieder andere wollen vor allem Energie sparen. All das lässt sich mit Smart Home erreichen.

Google Assistant auf Android TV verfügbar: Diese Geräte erhalten ihn als erstes
Google Assistant Sprachassistent
Nach fast zehn Monaten Wartezeit kommt die hilfreiche KI von Google nun auch auf die ersten Fernsehgeräte: Wie das Unternehmen in einem Blog-Eintrag bekannt gegeben hat, wird aktuell der Google Assistant an erste Android-TV-Modelle ausgeliefert. Per Software-Update erhält ihn zu Beginn Nvidias Shield TV. Weitere Geräte sollen in den kommenden Monaten folgen.
Amazon Fire HD 10: Alexa-Tablet vorgestellt
Amazon Fire HD 10
Amazon hat am Montag, den 19. September in Berlin das neue Fire HD 10 gezeigt. Vorbestellen lässt es sich jetzt schon. Das Tablet kommt mit einem neuen "Hands-free"-Feature: Der Sprachassistent Alexa kann jetzt per Ansprache aufgerufen werden und steuert auf Wunsch Smart-Home-Geräte. Auch bei der Hardware hat Amazon aufgetrumpft. inside-digital.de war bei der Präsentation vor Ort und hat sich das Gerät angeschaut.
Magenta SmartHome: neue Kooperationen und Partner-Geräte
Deutsche Telekom Zentrale Bonn
Schon 2016 präsentierte die Deutsche Telekom mit Magenta SmartHome eine eigene Smart-Home-Lösung, die im Vergleich zu der Konkurrenz besonders einfach einzurichten und mit vielen Herstellern kompatibel sein sollte. Pünktlich zur IFA 2017 hat sich das Unternehmen erneut des Smart-Home-Segments angenommen und das Angebot deutlich ausgebaut.
GMX und Web.de starten speziellen IoT-Tarif
Internet der Dinge kommt voran
Während die Handytarife von Web.de und GMX zum Monatswechsel teurer geworden sind, haben die beiden Tochtermarken von United Internet jetzt auch einen ganz neuen Tarif im Angebot. Und dabei handelt es sich nicht um einen klassischen Tarif für das Handy, sondern um ein IoT-Tarif. Die Daten-SIM lässt sich für den automatisierten Datenaustausch zwischen verschiedenen Geräten nutzen und kostet 2,99 Euro pro Monat.
Phicomm: Mit diesen Produkten soll der europäische Markt erobert werden
Phicomm
Im Januar konnte die Redaktion von inside-digital.de mit Phicomms Europa-Geschäftsführer Dr. Jie Lin über die Zukunft des Unternehmens sprechen. Dabei wurde deutlich, dass die "bayrischen Chinesen" eine neue Richtung einschlagen und sich vermehrt auf den Smart-Living-Bereich konzentrieren. Auf der IFA in Berlin gab Jie Lin nun erneut einen Eindruck, wo sich das Unternehmen sieht und wie sich die Ziele des Jahresanfangs bisher entwickelt haben.  
Instant Pickup: Amazon liefert Ware innerhalb von zwei Minuten nach der Bestellung
Amazon
Der Onlineversand-Händler Amazon testet momentan einen neuen Bestellvorgang, bei dem Prime-Kunden ihre Amazon-Bestellungen nach höchstens zwei Minuten an einer Packstation abholen können. Der Dienst nennt sich Instant-Pickup und soll zunächst an fünf Standorten in den USA getestet werden. Die Produkt-Auswahl ist allerdings deutlich eingeschränkt. Ale Infos zur neuen Amazon-Blitzbestellung gibt's hier.
Patentstreit beigelegt: Apple zahlt Milliarden an Nokia
Logos von Mobilfunk-Herstellern um eine Waage
Patentstreitereien gehörten in den vergangenen Jahren zum Alltag in der Mobilfunkbranche. Nun ist ein weiterer juristischer Streit jedoch beendet. Der Handypionier Nokia und der Smartphone-Hersteller Apple haben sich auf das Ende eines Patent-Konflikts geeinigt. Ursprung waren auslaufende Lizenzen, zwischenzeitlich überzogen sich beide Unternehmen mit Klagen und Verkaufsstopp(-Forderungen).
Vodafone und ZEG präsentieren diebstahlsichere Fahrräder
Vodafone Logo
Vodafone Deutschland und die Zweirad Einkaufs Genossenschaft e.G. (ZEG) haben eine Kooperation angekündigt, die E-Bikes diebstahlsicher machen soll. Wie Vodafone am vergangenen Freitag mitteilte, sollen zunächst 4.000 Elektro-Fahrräder der Marke Zemo mit dem Internet der Dinge verbunden werden. Anfang 2018 werden die intelligenten Fahrräder in den Verkauf gehen.
Sequent: Diese Smartwatch muss niemals aufgeladen werden
Sequent Smartwatch
Die Sequent soll die erste Smartwatch sein, die gänzlich ohne Strom aus der Steckdose aufgeladen werden kann. Das Aufladeprinzip basiert hier auf kinetischer Energie, durch die der Akku der neuen Uhr aufgeladen werden soll. Das Kickstarter-Finanzierungsziel hat die Sequent in den ersten fünf Stunden bereits erreicht. Im Dezember soll sie auf den Markt kommen. inside-digital.de hat die Infos zur revolutionären Smartwatch.
Neue Netzelemente: Telekom bittet FritzBox-Nutzer um Update
Deutsche Telekom
"Bringt jetzt eure FRITZ!Box auf den neusten Stand!": Mit dieser Aufforderung wendete sich die Deutsche Telekom am Freitag an seine Nutzer. Demnach sollen Kunden, die auf einen (WLAN-)Router aus dem Hause AVM setzen, ihr Betriebssystem auf die aktuellste Version updaten. Hintergrund ist eine Aktualisierung bestimmter Netzelemente.

NEUESTE HANDYS