/Smart Home

Smart Home

Wenn der Begriff Smart Home im Raum steht, geht es grundsätzlich um das vernetzte zu Hause. Also darum, wie man verschiedene Hardware wie Heizkörper-Thermostate, Rollläden oder auch Kühlschränke intelligent zum Beispiel mit dem WLAN-Router verbindet.

Smart Home – Das gesamte Zuhause vernetzt

Bei der Hausautomation gibt es aber viele Regeln zu beachten. Zum Beispiel die Kompatibilität verschiedener Smart-Home-Systeme untereinander. Da kann es schnell zu Konflikten kommen, was eine vorherige ausführliche Planung gegenwärtig noch notwendig macht.

Ungeachtet dessen ist der Smart-Home-Markt stark wachsend. Das eigene zu Hause sicherer zu machen treibt die einen Menschen an, mehr Komfort die anderen. Und wieder andere wollen vor allem Energie sparen. All das lässt sich mit Smart Home erreichen.

FritzBox: Die besten Tipps und Tricks für die WLAN-Router
Die FritzBox lässt sich per Webbrowser einstellen
Mit einem FritzBox-Modell fing alles an - der Erfolg des Berliner Herstellers AVM war überragend. Inzwischen gibt es zahlreiche Modelle und eine große Nutzerschaft, die Erfahrungen mit der FritzBox sammelt. Trotz der einfach gehaltenen Bedienung tauchen immer wieder Fragen im Betrieb auf.
Elon Musk: Tesla-Autopilot könnte Mad-Max-Modus erhalten
Tesla Semi
Wenn es um elektrische Fahrzeuge und autonomes fahren geht, beherrschen Elon Musk und das US-amerikanische Unternehmen Tesla oftmals die Schlagzeilen. Eine neue Funktion, die die Tesla-Fahrzeuge erhalten könnten, sorgt nun erneut für Aufsehen: der "Mad Max"-Modus.
Audi: E-tron erhält Zugriff auf Smart Home
Audi e-tron
Der deutsche Automobilhersteller Audi, gestattet seinen Kunden, künftig Zugriff auf das Eigenheim. Dafür vernetzt die Marke das Elektromodell e-tron mit der Infrastruktur der eigenen vier Wände. Zwei neue Partner hat sich das Unternehmen dafür herangeholt. SMA Solar Technology und die Hager Group sollen kostenoptimiertes Laden mit Heimenergie ermöglichen.
Vodafone Red+ MultiSIM vorgestellt: Apple Watch Series 3 jetzt mit eSIM
Vodafone Red+ MultiSIM und Apple Watch
Smartwatches, Fitnessbänder oder das vernetzte Auto. All diese Geräte sollen in Zukunft nicht mehr mit einer SIM-Karte im noch aktuellen Plastik-Format ausgestattet werden, sondern mit einer sogenannten eSIM, einer "embedded SIM". Eine solche digitale SIM-Karte hat Vodafone vorgestellt und startet zugleich den Verkauf der Apple Watch Series 3 mit eben dieser eSIM-Funktion.
Fire TV Cube: Amazon Fire TV und Echo mit Alexa werden Eins
Amazon Fire TV Cube
Amazon hat ein neues Produkt seiner Fire-TV-Serie vorgestellt, das gleichzeitig auch in die Echo-Serie gehört. Mit dem Fire TV Cube verschmelzen die beiden Produktschienen zu einem Produkt, das auch Fernbedieungen für TV und Verstärker überflüssig machen soll.
Google bringt Waymo nach Europa
Ein Jaguar I-Pace als Connected Car von Waymo
Googles Tochter Waymo hat seine autonomen Fahrzeuge erstmals außerhalb der USA getestet. Mit den neuen Tests weitet Waymo seine Kooperation mit den multinationalen Autobauer Fiat-Chrysler aus und schielt wohl auch schon auf einen Markteintritt in Europa. 
FritzOS 7: FritzBoxen erhalten neue Firmware
AVM FritzOS 7
AVM hat eine neue Software-Version des hauseigenen Betriebssystems FritzOS angekündigt. Auf der CEBIT soll es soweit sein und die neuen Funktionen sollen vorgestellt werden. Das letzte große Update wurde auf der IFA 2017 in Berlin gezeigt. Daraufhin wurden suksessive Router des Herstellers damit versorgt.
Sonos Beam: Einsteiger-Soundbar für unter 450 Euro vorgestellt
Sonos Beam
Nutzer des Multiroom-Soundsystems von Sonos können sich auf Neuerungen freuen. So hat Sonos angekündigt, dass das System ab Juli Apple Airplay unterstützen wird. Und es gibt einen neuen Lautsprecher: Sonos Beam will das Heimkino-System für kleine Wohnzimmer werden.
„Keine Kontrolle mehr“ – Schaar warnt vor Fitness-Apps
Misfit Ray Wearable Fitness-Tracker
Fitness-Apps gehören neben Spiele- und Social-Media-Apps zu den beliebtesten Anwendungen auf Smartphones. Sie sammeln Bewegungsdaten, Herzfrequenz und analysieren den Schlaf eines Nutzers. All diese Daten erlauben es den Apps den Gesundheitszustand, die Befindlichkeit und das Alltagsverhalten abzubilden und zu optimieren. Doch sie bergen auch ein Risiko des Missbrauchs. Das betont Peter Schaar, ehemaliger Datenschutzbeauftragter der Bundesregierung.
Devolo Home Control: Lichtschalter werden smart
Devolo Smart Home
Neue Smart-Home-Hardware aus dem Hause Devolo. Die Netzwerk-Spezialisten aus Aachen haben neue Komponenten für die Smart-Home-Steuerung Devolo Home Control auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um spezielle Lichtschalter, der jetzt auch als Unterputz-Variante nutzbar, also sozusagen unsichtbar sind.

NEUESTE HANDYS