/Samsung

Samsung

Samsung gehört zu den größten Smartphone-Herstellern der Welt und hat unter anderem auch in Deutschland einen hohen Marktanteil. Wie kaum ein anderer Hersteller hat es der Hersteller aus Südkorea in den zurückliegenden Jahren verstanden, Smartphones in unterschiedlichen Geräteklassen auf den Markt zu bringen, die konsequent auf die Wünsche der Kunden abgestimmt sind.

Viele Samsung Smartphones für viele Zielgruppen

Teil der Strategie: Viele verschiedene Samsung Handys auf den Markt bringen, um unterschiedliche Zielgruppen ansprechen zu können. Für Business-Nutzer stehen eher teurere Modelle der Galaxy-S- oder Galaxy-Note-Reihe zur Verfügung, für junge Leute steht eine breit aufgestellte Familie an A-Klasse-Modellen zur Wahl und für Einsteiger hat Samsung eine J-Reihe im Angebot.

Samsung Handys mit ausgefeilter Technik

Ein echter Mehrwert bei Samsung Smartphones: Die Samsung Handys sind mit Hardware ausgestattet, die zu großen Teilen vom Hersteller selbst entwickelt werden. So ist Samsung nicht nur einer der größten Hersteller von OLED-Displays, sondern fertigt auch die Prozessoren für seine Smartphones selbst. Name der CPU-Familie für Samsung Smartphones: Exynos.

Samsung Smartphones für eine oder zwei SIM-Karten

Immer mehr Samsung Smartphones bieten übrigens die Möglichkeit, dass sie mit zwei SIM-Karten betrieben werden. Das bedeutet in der Fachsprache, dass die Samsung Handys Dual-SIM-fähig sind. Der Vorteil von Dual SIM: Nutzer können zum Beispiel eine SIM-Karte für private Telefonate und eine für geschäftliche Anrufe in das Handy einlegen. Oder neben der Standard-SIM-Karte im Urlaub eine Prepaid-Karte einsetzen, um teure Roaming-Kosten zu vermeiden.

Samsung Smartphones mit oder ohne Vertrag kaufen

Auf der Suche nach dem passenden Handy kann die Übersicht schnell verloren geben. Deswegen bietet inside handy nicht nur die Möglichkeit, Smartphone Testberichte zu lesen, sondern auch die Chance, günstige Handytarife zu finden. Im Tarifrechner besteht auch die Möglichkeit, die besten Tarife mit dem persönlichen Lieblings-Smartphone zu kombinieren.

Samsung hat 33 verschiedene Galaxy-Modelle im Verkauf
Samsung ist nicht nur Marktführer unter den Smartphone-Herstellern, es ist wohl auch das Unternehmen, das die meisten Modelle im Verkauf hat. Die britische Seite Which? zählt inklusive Tablets und Smartwatches 33 verschiedene Geräte mit Touchscreen, die derzeit verfügbar sind. Sie bezieht sich dabei auf Großbritannien, das Angebot scheint sich aber in etwa mit dem hierzulande zu decken. Und es kommen ständig neue Modelle hinzu.
Ativ SE und Ativ Core: Samsung hat Windows Phone noch nicht aufgegeben
Auf dem Smartphone-Markt ist Samsung mit seinen Galaxy-Modellen mit Android-Betriebssystem die Größe schlechthin. Aber auch Windows Phone hat man offenbar nicht ganz aufgegeben: In den USA startet nun das Ativ SE beim Mobilfunkanbieter Verizon und ein weiteres Windows-Modell namens Ativ Core werde noch folgen, berichtet Sammobile.
Galaxy S5 deutlich schwerer zu reparieren als Vorgänger
Anders als seine Vorgänger, scheint das Galaxy S5 deutlich schwieriger zu reparieren sein. Die russische Technikseite Ferra hatte die Möglichkeit, das Samsung-Smartphone bereits vor dem Verkaufsstart in seine Einzelteile zerlegen zu dürfen und nennt vor allem die Fixierung des Displays am Gehäuse als Grund für den höheren Schwierigkeitsgrad. 
Erste Bilder vom Samsung Galaxy Tab 4
Auf Twitter sind zwei Produktbilder des neuen Samsung-Tablets Galaxy Tab 4 7.0 aufgetaucht (Update: zweites Bild in Weiß, s.u.). Optisch gibt es keine auffälligen Unterschiede zu den Vorgängermodellen. Das Datum auf dem Display könnte auf einen Marktstart am 24. April hindeuten. Auch die Kompagnons in 8,4 und 10,1 Zoll wurden entdeckt.
Samsung plant Smartphone-unabhängige Smartwatch
Samsung geht mit seiner Smartwatch-Palette weiter in die Innovations-Offensive. Wie die Technikseite Cnet berichtet, führt Samsung Verhandlungen mit einem koreanischen Mobilfunkanbieter. Samsung will eine Smartwatch mit einem Universal Subscriber Identity Module (USIM) herstellen. Hiermit könnte man ohne Smartphone-Kopplung eine Internet-Verbindung herstellen. Die Seite beruft sich auf einen Artikel des "Korea Herald".
Samsung dementiert Sicherheitslücke bei Galaxy-Smartphones
Vergangene Woche hatte ein Softwareentwickler auf eine mögliche Sicherheitslücke bei Samsung-Geräten hingewiesen: So soll das Mobilfunkmodem von Galaxy-Smartphones eine potenzielle Hintertür für Fernzugriffe auf Nutzerdaten darstellen. Jetzt hat Samsung zu diesem Thema ein Statement abgegeben.
Samsung-Chef dementiert Premium-S5
Im Mai sollte die Premium-Version von Samsungs Galaxy S5 kommen, so das letzte Gerücht. Daraus wird wohl nichts: "So etwas wie ein Premium-S5 gibt es nicht", wird Samsung-CEO J.K. Shin vom koreanischen Portal K Bench zitiert.
Preise für Samsung Gear 2, Neo und Fit bekannt
Neben dem neuen Flaggschiff Galaxy S5 präsentierte Samsung auf dem MWC in Barcelona auch zwei neue Uhren, die Gear und die Gear Neo, sowie ein neues Fitness-Armband, das Gear Fit. Offizielle Preise waren bisher jedoch noch nicht bekannt. Nun hat die Technikseite SamMobile die Preise erfahren.
Samsung Gear 2, Gear 2 Neo und Gear Fit im Hands-on-Video
Samsung hat auf dem MWC in Barcelona nicht nur sein neues Smartphone, das Galaxy S5 vorgestellt. Der südkoreanische Hersteller hat mit der Gear 2 und der Gear 2 Neo gleich zwei Smartwatches präsentiert, die mit einer Vielzahl von Galaxy-Geräten kompatibel sind - zusätzlich zeigt Samsung das Fitness-Armband Gear Fit. inside-digital.de hat die drei Geräte in die Finger bekommen und in einem Hands-on-Video getestet.
Zehn Unterschiede zwischen Galaxy S4 und Galaxy S5
Samsung Galaxy S5 vs S4
Mit dem Samsung Galaxy S5 hat Samsung am gestrigen Montagabend auf dem MWC in Barcelona sein neues Flaggschiff vorgestellt. Die inside-digital.de-Redaktion hat die zehn größten Unterschiede zwischen dem S5 und seinem Vorgänger Galaxy S4 herausgesucht.

NEUESTE HANDYS