/Motorola

Motorola

Motorola ist einer der bekanntesten Smartphone-Hersteller überhaupt. Einst in den USA gegründet ist die Marke inzwischen aber so gar nicht mehr amerikanisch. Stattdessen gehört sie zum chinesischen Lenovo-Konzern.

Motorola ist vor allem in Südamerika stark

Zwar verkauft Motorola viele seiner Smartphones auch in Europa, doch besonders stark ist das Unternehmen in Südamerika. Und hier vor allem in Brasilien. Zum Beispiel vor den Toren von Sao Paulo betreibt das Unternehmen ein großes Werk, um neue Smartphones zu produzieren und mit wenig Aufwand auf dem südamerikanischen Kontinent verkaufen zu können.

Der Fokus liegt inzwischen nicht mehr auf hochpreisigen Premium-Smartphones, sondern vor allem auf erschwinglichen Mittelklasse-Modellen.

Moto G (3. Gen.) oder LG G4c für 1,50 Euro mit Sparhandy-Allnet-Flat
Logo von Sparhandy.de im Sparhandy-Shop in Köln.
Sparhandy feiert in diesem Jahr seinen 15. Geburtstag und versorgt interessierte Neukunden jeden Montag anlässlich der "Phonetastic Mondays" mit neuen Spar-Angeboten. Ab sofort ist es unter www.sparhandy.de möglich, das neue Motorola Moto G der dritten Generation oder das LG G4c für einmalig 1,50 Euro zu bestellen - in Kombination mit einer Allnet-Flatrate. Die Redaktion von inside-digital.de verrät, wie sich das neue Angebot im Detail zusammensetzt.
Der beste Zeitpunkt um Motorolas Moto G (2015) günstig zu kaufen
Motorola Moto G (2015)
Es ist noch keine drei Tage her, dass Motorola in London seine neuen Smartphones Moto G (2015), Moto X Style und Moto X Play vorgestellt hat. An der Preisentwicklung des Vorgängers Motorola Moto G (2. Gen.) kann man allerdings jetzt schon grob ablesen, wie sich der Preis für das neue Moto G am Markt entwickeln könnte. Das Vergleichsportal guenstiger.de hat eine Analyse gewagt.
Motorola überrascht mit zwei neuen Flaggschiffen
Motorola Moto X
Motorola hat in London nicht nur das neue Einsteiger-Handy Moto G in der dritten Generation vorgestellt, sondern setzt mit gleich zwei neuen Spitzenmodellen noch einen drauf. Das schon bekannte Moto X wird von zwei Modellen beerbt, die sich in einigen technischen Daten unterscheiden und auch im Preis eine Überraschung bereithalten.
Das Smartphone, das für mindestens 229 Euro der beste Freund sein will
Präsentation des Moto G (3rd Gen) in London.
Schon seit einigen Wochen gab es diverse Gerüchte um eine Neuauflage des Moto G, das nun in der bereits dritten Generation in den Handel kommen wird. Motorola hat das Moto (3rd Gen) nun ganz offiziell vorgestellt und will es laut Motorola-Manager Marcus Frost zum besten Freund seines Nutzers machen.
Motorola treibt es ganz schön bunt
Ganz schön bunt: die dritte Generation des Moto G
Moto G, Runde Drei. Nachdem vor einigen Tagen bereits erste Bilder aufgetaucht sind und am gestrigen Montag nochmal ein ganzer Schwung Presse-Renderbilder dazugekommen sind, reißt der Strom an Neuigkeiten zu Motorolas neuem Günstig-Gerät nicht ab. Nachdem die bisher bekannten Bilder das Gerät stets in neutralem Weiß zeigen, treibt Motorola es doch bunter als man denkt.
Motorola Moto X bei Amazon für 299 Euro
Motorola Moto X 2. Generation
Amazon bietet derzeit das Moto X der 2. Generation in der 32-GB-Version zum vergleichsweise günstigen Preis von 299 Euro an. Der günstigste Onlinepreis beträgt aktuell 429 Euro, wodurch man 130 Euro sparen kann.
Bilder zeigen neues Metall-Design
Motorola Moto G 2015
Mit dem Moto G landete Motorola Ende 2013 einen Coup. Das günstige Smartphone bot gute Technik zu einem niedrigen Preis und rangierte monatelang auf Platz eins der Amazon-Verkaufscharts. Mittlerweile ist das Handy in der zweiten Generation erhältlich. In diesem Jahr wird das Moto G aller Voraussicht nach in die dritte Runde gehen. Nun sind erste Bilder aufgetaucht, die das Smartphone von vorne und von hinten zeigen.
Flaggschiff auf Preis-Tauchfahrt
Google Nexus 6 im Test
Googles Nexus 6 befindet sich schon seit einiger Zeit im preislichen Sinkflug. Nun ist das von Motorola gebaute Phablet-Flaggschiff noch einmal kräftig abgesackt und mittlerweile für unter 450 Euro zu haben. Damit gehört es laut guenstiger.de zu den günstigsten aktuellen Spitzenmodellen am Markt.
Motorola-Smartwatch erhält Android-Wear-5.1.1-Update
Die Moto 360 mit Metallarmband
Besitzer der Moto 360 dürfen sich freuen: Motorola hat damit begonnen, das Update auf Android Wear 5.1.1 zu verteilen. Die neue Software rollt aufgrund von Performanceproblemen mit etwas Verzögerung an, beinhaltet jedoch einige neue Funktionen. Dazu zählt unter anderen auch das Scrollen durch Menüs durch eine Bewegung mit dem Handgelenk.
Neue Smartwatch bei Bluetooth-SIG aufgetaucht
Moto 360 Smartwatch
Motorolas Moto 360 fürs Handgelenk bekommt wohl bald einen Nachfolger oder eine weitere Version an die Seite gestellt. Bei der Bluetooth Special Interesst Group (SIG) ist ein neues Motorola-Gerät registriert worden, dessen Modellnummer BTMW03 darauf hindeutet, dass es sich um eine neue Smartwatch handelt.

NEUESTE HANDYS