/Google

Google

Google ist der Gigant im Internet-Business. Der US-Konzern betreibt nicht nur die größte Suchmaschine der Welt, sondern stellt zum Beispiel auch Hardware her. Seien es die von Google entwickelten Home-Lautsprecher, Chromecast-Streaming-Produkte, Nest-Hardware für das Smart Home oder Pixel-Smartphones, Google ist inzwischen weit mehr als nur ein Suchmaschinen-Anbieter. Deutlich wird das auch daran, dass Google heutzutage die Muttergesellschaft Alphabet übergeordnet ist.

Google – Von der Suchmaschine zum Internet-Giganten

Die Geschichte von Google beginnt im Jahr 1995 an der Stanfort University. Dort lernten sich die beiden Gründer Larry Page und Sergey Brin kennen. Während sie sich zunächst in vielen Dingen nicht einig waren, programmierten sie im Jahr 1996 in ihren Wohnzimmern eine Suchmaschine. Sie ermittelte mithilfe von Links die Wichtigkeit einzelner Webseiten im World Wide Web. Genannt wurde dieser erste Suchmaschinen-Entwurf BackRub – der Anfang dessen, was wir heute als Google kennen.

Nach einer Investition in Höhe von 100.000 US-Dollar von Andreas von Bechtolsheim, einem der Gründer von Sun Mircosystems, war es möglich, die Google Inc. zu registrieren und in ein erstes Büro zu ziehen – die weltbekannte Google Garage. Von hier bekann dann der unnachahmliche Erfolgsgeschichte von Google.

Handy mit Fernseher verbinden: Inhalte vom Smartphone auf TV streamen
Mann mit Fernbedienung und Smartphone (Symbolbild)
Die Zeiten der Fotoalben und Dia-Abende nach dem Urlaub sind vorbei; heute zeigt man seine Urlaubsbilder gleich auf dem Display der Digitalkamera oder dem Smartphone. Noch schicker ist es natürlich, das Handy mit einem Fernseher zu verbinden und seine privaten Fotos sowie Videos auf den großen TV-Bildschirm zu streamen, am besten kabellos und ohne Zusatzgeräte. Die Redaktion von inside handy stellt die gängigsten Möglichkeiten vor.
Kein WhatsApp mehr bei Huawei? Das steckt dahinter
Huawei-schriftzug auf einem P30 lite
Nächstes Kapitel im Huawei-Streit: Facebook macht ernst und sperrt seine Apps - darunter WhatsApp und Instagram - für Huawei-Smartphones. Ein starker Satz - jedoch mit weniger Substanz als der Schein vermuten lässt.
Google Pixel 3a XL im Test: Zuverlässig, ausdauernd, nativ
Google Pixel 3a XL Test
Google beerbt das Pixel 3 und Pixel 3 XL mit je einer vergünstigten Version ihrer selbst. Im Fokus steht nunmehr das Pixel 3a XL. Es ist größer und weißer – doch ist es auch anders als das Pixel 3a oder Pixel 3 XL? Was sich das XL-Modell vorbehält und mit seinen Geschwistern teilt, offenbart eine ausführliche Analyse.
Google Pixel 3a im Test: Die Flaggschiff-Alternative
Google Pixel 3a im Test
Google fährt in diesem Jahr erstmalig eine neue Schiene. Im Gegensatz zu den vorherigen Jahren entschied sich das Unternehmen nun auch abgespeckte Varianten seiner Flaggschiffe Pixel 3 und 3 XL ins Rennen zu schicken. Das Pixel 3a soll dabei vor allem mit einer guten Kamera glänzen. Ob es darüber hinaus noch mehr auf dem Kasten hat, zeigt der Test.
Google Pixel 3 (XL) oder Pixel 3a (XL): Welches Smartphone kaufen?
Google Pixel 3 Schriftzug
Google hat neue Smartphones vorgestellt und prescht mit dem Pixel 3a (XL) zum ersten Mal seit dem Nexus-Ende wieder in Preissphären der besseren Mittelklasse – sprich: unterhalb von 500 und 400 Euro – vor. Aber wann lohnt sich der Kauf und worin unterscheiden sich Pixel 3 und Pixel 3a?
Google Pixel 3a und 3a XL offiziell vorgestellt
video
Rick Osterloh, Smartphone-Chef von Google, hatte eine klare Botschaft im Gepäck. Die Entwicklung am Mobilfunkmarkt, Highend-Features in immer teureren Geräten unterzubringen, sei schon ziemlich erstaunlich, sagte er am Dienstag auf der Entwicklermesse Google I/O. Deswegen wolle Google gegensteuern und Premium-Features in Smartphones unterbringen, die keine Unmengen an Geld kosten. Und genau dafür wurden das Google Pixel 3a und das Pixel 3a XL entwickelt - beide ab sofort auch in Deutschland verfügbar.
Mobile Payment: Gründe für und gegen mobiles Bezahlen
Mobiles Bezahlen Handy
Egal ob man Essen oder Shoppen geht oder öffentliche Verkehrsmittel nutzt –zahlen muss man immer. Als Kunde wird man mittlerweile vor die Bezahl-Wahl gestellt: Bar, mit Karte oder mobil. Warum es sich lohnt, Mobile Payment zu nutzen und was dagegen sprechen könnte, zeigt folgender Artikel.
Eine Woche ohne Bargeld: Mobile Payment im Selbstversuch
Ein Handy mit Google-Pay-App wird im Café an ein Kartenterminal gehalten
Den Alltag in Deutschland ohne Bargeld bestreiten - geht das? Thorsten Neuhetzki und David Gillengerten haben eine Woche den Selbstversuch gewagt. Im Fokus: Mobile Payment. Doch ist man nicht schon froh, wenn man mit Karte zahlen kann? Diese Erfahrungen haben die inside handy Redakteure gemacht.
Easter Eggs in Android: So lustig kann das Suchen sein
Easter Eggs
Easter Eggs sind nicht immer Ostereier. Warum sie jedem Kind-Gebliebenen aber genauso die Freude ins Gesicht zaubern können, klärt inside handy nicht ohne Schalk im Nacken. Die alte Tradition der Easter Eggs und dass diese bald ihr Ende haben könnte, ist dabei ebenso relevant wie das Aufspüren der versteckten Programme. Wer also die Herkunft der Causa Easter Eggs sucht, ist in diesem Artikel genau richtig.
Mit dem Handy jetzt auch an Jet Tankstellen bezahlen
Tankstelle von Jet
Immer mehr Menschen zahlen in Deutschland mit dem Handy. Und genau das funktioniert jetzt auch an allen Tankstellen von Jet. Vorausgesetzt, das eigene Handy ist entsprechend ausgestattet.
1 -10 8 9 10 11 12 1314 15 16

NEUESTE HANDYS