/E-Mobilität

E-Mobilität

Der Antrieb der Zukunft ist elektrisch. Statt auf fossile Brennstoffe zu setzen, werden Fahrzeuge der Zukunft immer häufiger mit Strom angetrieben. Das schont die Umwelt und sorgt langfristig möglicherweise für von Smog und Feinstaub befreite Innenstädte.

E-Mobilität: Weit mehr als nur Strom-Autos

Um zu verstehen, wie weit die Elektromobilität (E-Mobilität) geht, reicht es nicht aus, nur an strombetriebene Autos zu denken. Denn E-Mobilität lässt sich problemlos auch auf andere Bereiche übertragen. E-Scooter zum Beispiel. Die kleinen Roller sind heutzutage schon in vielen Ländern sehr beliebt und werden nach der gesetzlichen Zulassung in Zukunft auch immer häufiger auf deutschen Straßen zu sehen sein. Die Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge macht es möglich.

So oder so das Fahren mit elektronisch angetriebenen Fahrzeugen wird das Bild der Zukunft auf den Straßen der Welt bestimmen und auch inside digital trägt diesem Trend mit einer konsequent ausgebauten Berichterstattung in diesem Segment Rechnung.

Dramatischer Hilferuf: Deutsches Elektroauto vor dem Aus
Stell dir vor, du hast eine Vision, doch diese Vision scheitert an der Finanzierung. Genau vor diesem Problem steht Sono Motors. Der Sono Sion steht wegen einer Finanzierungslücke vor dem Aus. Doch es gibt noch Hoffnung.
E-Auto ohne Prämie vom Staat? – Das droht jetzt Neukunden
Noch bis zum 31. Dezember 2022 gelten die staatlichen Zuschüsse auf E-Autos. Nun droht ihnen das Ende, warnt die Automobilbranche. Denn die Zulassungspapiere bis Ende des Jahres zu erhalten, dürfte in manchem Fall zum Problem werden – und macht einen Unterschied von ein paar tausend Euro aus.
Volvo: Endlich kommt das kompakte Elektroauto
Im laufenden Kalenderjahr wird Volvo vermutlich weniger Autos verkaufen als geplant. Grund genug, mit einem preiswerteren Modell neue Käuferschichten zu erschließen – natürlich vollständig elektrifiziert und günstiger als bisherige Stromer der Schweden.
Mercedes drosselt Motorleistung und verlangt Geld – auch in Deutschland?
Manche Mercedes-Fahrer werden künftig jährlich Geld in die Hand nehmen müssen, wenn sie auf die volle Leistung ihres Fahrzeugs zugreifen wollen – und das nicht zu knapp. Denn diese soll künftig ausschließlich im Rahmen eines Abonnements angeboten werden.
Aiways U5 im Test: E-SUV der vielen Fragezeichen
Ein Elektro-SUV muss keine 50.000 Euro und mehr kosten. Das beweist der chinesische Pkw-Hersteller Aiways mit dem U5. Aber wie schlägt sich das Elektroauto im Alltag? Das wollten wir wissen und haben uns den Aiways U5 genauer angesehen. Der Test liefert an vielen Stellen überraschende Erkenntnisse.
Abarth 500e: Jetzt wird der Fiat 500 Elektro richtig sportlich
So sportlich kann ein Kleinwagen sein: Stellantis schickt den Abarth 500e an den Start und bringt damit eine besonders dynamische Ausführung des Kleinwagens Fiat 500e auf die Straßen. Wir zeigen dir, was er kann und was er kostet.
Opel Astra Electric (2023): Hier kommt die ID.3-Alternative
Markantes, zackiges Design, aufgeräumtes Interieur und eine alltagstaugliche Reichweite. Das verspricht der Opel Astra Electric, der ab Anfang 2023 bestellbar ist. Jetzt hat Opel erste Details inklusive ersten Bildern vorgestellt.
Auf Teslas Spuren? – Der nächste US-Autobauer setzt auf „Made in Germany“
Der US-amerikanische Automobilhersteller Fisker will in Europa ein Autowerk bauen. Unter anderem liegt auch Deutschland im Fokus. In dem geplanten Werk soll dann das Mittelklassefahrzeug Pear produziert werden.
Ladestrom immer teurer: Elektroautos verlieren ihren Preisvorteil
Bisher gilt die Regel: Mit einem Elektroauto unterwegs zu sein, ist vergleichsweise günstig. Der Marktführer unter den Betreibern öffentlicher Ladesäulen, EnBW, hat jetzt aber eine Preiserhöhung angekündigt. Und andere Anbieter dürften die Chance nutzen, ihrerseits die Ladestrom-Tarife zu erhöhen.
E-Autos bald mit Einschränkung? Damit müssen Nutzer ab 2023 rechnen
Durch den verbreiteten Umstieg auf die E-Mobilität steigen die Zahlen der privaten Ladepunkte. Um das Stromnetz nicht zu überlasten und in die Knie zu zwingen, fordern Fachleute und Netztreiber eine Änderung beim Laden.

NEUESTE HANDYS