/Deutsche Telekom

Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom: Größter Telekommunikationsanbieter in Deutschland, der stärker kaum polarisieren könnte. Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. Fest steht aber: Sowohl das Festnetz als auch das Mobilfunknetz der Telekom gelten als technische Paradebeispiele dafür, was heutzutage möglich ist.

Deutsche Telekom – Deutschlands Nummer Eins

Als Nummer Eins in Deutschland hat die Telekom vor allem ein Ziel. Sie möchte mit Qualität überzeugen. Wer sich für einen DSL-Anschluss oder einen Handytarif des Konzerns entscheidet, kann sicher gehen, dass die Leistung stimmt. Dafür ist der Preis im Vergleich aber in der Regel recht hoch.

Hierzulande betreibt die Telekom nicht nur ein hochwertiges Mobilfunknetz, sondern auch ein DSL-Netz, dass einem kontinuierlichen Ausbau unterliegt.

Und weil die Tarife der Telekom häufig in Benutzung sind, hat inside digital diverse Magazin-Artikel veröffentlicht. Zum Beispiel zu den folgenden Themen:

T-Mobile USA muss für Kunden-Abzocke Millionenstrafe zahlen
T-Mobile USA
Auf die Deutsche Telekom kommen in den USA Schadenersatzforderungen in Millionenhöhe zu. Die Tochtergesellschaft T-Mobile USA habe sich nach Betrugsvorwürfen bereit erklärt, mehr als 90 Millionen Dollar (knapp 74 Millionen Euro) an Bußgeldern und Entschädigung an Kunden zu zahlen.
Starkes Vertragskunden-Wachstum bei der Telekom
Telekom Logo
Der Deutschen Telekom ist es im dritten Quartal gelungen, den Umsatz leicht zu steigern. Zwischen Juli und September flossen 15,65 Milliarden Euro in die Kassen des Konzerns. Das waren im Vergleich zum Vorjahr 0,8 Prozent mehr. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verringerte sich um 1,8 Prozent auf 4,58 Millionen Euro. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 506 Millionen Euro übrig (-14 Prozent).
Doro Liberto 820 ab sofort bei der Telekom erhältlich
Doro Liberto 820
Das auf der IFA vorgestellte Doro Senioren-Smartphone Liberto 820 ist ab sofort bei der Telekom verfügbar. Während die unverbindliche Preisempfehlung des schwedischen Herstellers 259,99 Euro lautet, so ist das Senioren-Smartphone bei der Telekom unter anderem zusammen mit dem MagentaMobil S-Tarif zu einem Einmalpreis von einem Euro und einer monatlichen Grundgebühr von 35,95 Euro erhältlich.
Telekom bleibt auf US-Tochter sitzen
T-Mobile USA
Nächster Rückschlag für die Deutsche Telekom. Der geplante Verkauf von T-Mobile USA verläuft ein weiteres Mal im Sande. Nachdem der deutsche Konzern zunächst nicht mit AT&T fusionieren durfte, später ein Zusammenschluss mit dem zum japanischen Softbank-Konzern zählenden Netzbetreiber Sprint scheiterte, lag die Hoffnung auf dem Mobilfunkunternehmen Iliad. Doch auch mit den Franzosen ist sich die Telekom dem Vernehmen nach nicht einig geworden.
T-Mobile US: Iliad stemmt neuen Übernahmeversuch
T-Mobile USA
Was passiert mit T-Mobile US? Diese Frage beschäftigt in diesen Tagen wieder einmal die Chefetage der Deutschen Telekom. Denn nach den gescheiterten Zusammenschlüssen mit amerikanischen Marktkonkurrenten AT&T und Sprint, ist einmal mehr total offen, wie es mit der offenbar wenig geliebten US-Tochter weitergehen wird. Ein interessierter Kandidat bleibt allerdings.
Smartphone-Tiefpreis-Tage bei der Telekom
T-Mobile Logo
Neukunden können bei der Telekom ab dem 20. August von den sogenannten Smartphone-Tiefpreis-Tagen profitieren. Innerhalb der Aktion erhalten Neukunden, die einen Mobilfunktarif abschließen, aktuelle Top-Smartphones wie das Samsung Galaxy S5, das iPhone 5s oder das HTC One M8 zu stark vergünstigten Preisen. 
Französischer Billiganbieter Iliad will Mehrheit an T-Mobile US kaufen
T-Mobile USA
Eigentlich war es nur noch eine Frage der Zeit, wann die Deutsche Telekom bekannt geben würde, dass sie ihre amerikanische Mobilfunktochter T-Mobile US an den Konkurrenten Sprint verkauft. Nun ist plötzlich ein weiterer Interessent aufgetaucht. Der französische Billig-Mobilfunker Iliad will die Mehrheit an der Telekom-Aktie übernehmen.
Telekom gewinnt 551.000 Mobilfunk-Vertragskunden
Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom hat das erste Quartal des laufenden Jahres mit einem starken Wachstum im Mobilfunkgeschäft abgeschlossen. Vor allem Vertragskunden entschieden sich zwischen Januar und März für den Bonner Konzern, wie am Donnerstag anlässlich der Vorstellung des aktuellen Geschäftsberichts erklärt wurde.
Deutsche Telekom startet bargeldloses bezahlen Mitte Mai
Wie das deutsche Nachrichtenmagazin Focus berichtet, soll die Deutsche Telekom das bargeldlose Bezahlen per Smartphone beginnen. MyWallet soll mit 3500 Zahlstellen den Anfang machen. Während in anderen Ländern das System schon längst verbreitet ist, beginnt es in Deutschland Mitte Mai.
Echte Fan-Wochen der Telekom starten mit Alt-gegen-Neu-Aktion
Die Deutsche Telekom wird die kommenden Wochen nutzen, um sich im Vorfeld der FIFA Fußball Weltmeisterschaft als offizieller Sponsor der deutschen Nationalmannschaft zu präsentieren. Los geht es am 30. April mit einer Alt-gegen-Neu-Aktion, bei der das Bonner Unternehmen für alte Handys 100 Euro Wechselprämie bezahlt - unter bestimmten Voraussetzungen versteht sich.

NEUESTE HANDYS