/Apps und Software

Apps und Software

Was wäre ein Smartphone heutzutage ohne Apps? Nicht viel mehr als ein klassisches Telefon. Gut, früher hätte genau das wahrscheinlich ausgereicht. Doch heutzutage soll ein Handy mehr können als einfach nur zum Telefonieren genutzt zu werden.

Apps und Software – News ohne Ende

Gerade die Tatsache, dass Smartphones heutzutage in der Lage sind, mehr zu bieten als die klassischen Formen der Kommunikation, sorgt dafür, dass sie weltweit so erfolgreich sind. Egal ob WhatsApp, Facebook Messenger, Navigationssystem oder Lieblings-Spiel – es gibt fast nichts, was es auf dem Smartphone heutzutage nicht gibt.

Und gerade deswegen berichtet inside digital regelmäßig über die neuesten Apps und alles, was man von Seiten der Software mit dem Mobiltelefon alles machen kann. Egal ob kostenlos oder kostenpflichtig, im Fokus der Berichterstattung stehen alle Apps die für den Massenmarkt interessant sind. Die Redaktion freut sich über Hinweise zu App-Neuvorstellungen.

WhatsApp – Die neuen Gruppenfunktionen sind da
WhatsApp Nachrichten weiterleiten
Im April macht WhatsApp Schlagzeilen – und zwar zuhauf. Zunächst erschien ein Posting, mit der das Programm zum Absturz gebracht werden konnte. Darauf folgten die neuen Nutzungsbedingungen mit einem 16-Jahre-Häckchen und eine weitere Meldung, die besagt, dass WhatsApp für Unternehmen künftig rechtswidrig wird. Nun rollt die Nachrichten-Lawine weiter; diesmal bringt diese allerdings etwas Positives: neue Features für Gruppen.
WhatsApp-Gründer verlässt Facebook
Logo von Facebook (2015)
Jan Koum ist der Gründer der beliebten Messaging-Anwendung WhatsApp. Rund 1,5 Milliarden Menschen sind bei dem Service, der zum Mutterkonzern Facebook gehört, registriert. Jetzt trennen sich der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und der WhatsApp-Gründer Koum voneinandern, denn Koum steigt aus der Firma aus. Der Grund dafür scheinen Meinungsverschiedenheiten über den Umgang mit persönlichen Nutzerdaten zu sein.
Chromebook Tab 10: Das Bildungs-Tablet von Acer und Google
Acer Chromebook Tab 10
Während Smartphones oftmals als unersetzbares Arbeitswerkzeug fungieren oder zumindest im privaten Leben zahlreiche wesentliche Funktionen erfüllen, werden die meisten Tablets eher zur Unterhaltung eingesetzt. Die neue Bildungsinitiative von Google soll dies künftig ändern, wobei das neue Chromebook Tab 10 von Acer den Auftakt macht.
IKEA Place: Möbel per Augmented Reality ins Heim holen
IKEA Place
Bereits Ende des vergangenen Jahres brachte das schwedische Einrichtunghaus IKEA die Einrichtungs-App mit dem Namen IKEA Place für Nutzer von Apple-Geräten. Nun gibt es die AR-Applikation ab sofort auch für Android. Mit Hilfe der AR-Anwendung lassen sich virtuelle Möbel ins eigene Wohnzimmer transferieren und darstellen.
Die besten Apps für Blinde und Sehbehinderte
Be My Eyes - Helping the blind App
Im einem Sonderartikel hat die inside-digital.de-Redaktion bereits aufgezeigt, auf welche technischen Details und Software-Lösungen es beim Kauf eines Handys oder Smartphones für Blinde und Sehbehinderte zu achten gilt und welche Modelle und Betriebssysteme sich dafür am besten eignen. Dieser Artikel zeigt hilfreiche iOS- und Android-Apps für Blinde und Menschen die schlecht sehen.
Die Wende: Endlich kann Google Bier zapfen und Burger richtig belegen
Bier-Emoji
Es war der Aufreger im Oktober, knapp hinter der Geschichte, wonach ein Apple-Mitarbeiter aufgrund eines iPhone-X-Videos seiner Tochter geschasst wurde. Beim Burger-Emoji von Apple liegt eine Käse-Scheibe auf dem Fleisch-Patty, Google setzt den Scheibletten-Käse unter die Bulette. Ein Skandal sondergleichen, der zur Chefsache erklärt wurde. Nun zeigt sich Google einsichtig und belegt den Burger so, wie es sich gehört.
Huawei installiert heimlich Video-App und räumt Fehler ein
Huawei Mate 10 Pro
Besitzer eines Huawei- oder Honor-Smartphones dürften derzeit verblüfft auf ihren Homescreen starren und sich fragen, was das für eine neue App ist, die da auf einmal installiert ist. Das chinesische Unternehmen hat die GoPro-Anwendung "Quik" offenbar auf zahlreichen Handys installiert, ohne die Nutzer vorher um Erlaubnis zu fragen. Nun räumt Huawei Fehler ein.
Telekom Protect Mobile App: Sicherheit für einen Euro im Monat
Deutsche Telekom
Mehr Schutz im Mobilfunknetz: Ab sofort haben Kunden der Deutschen Telekom die Möglichkeit ihre Daten sicherer zu machen. Möglich macht dies die neue sogenannte Protect Mobile App die nun veröffentlicht wurde und allen interessierten Kunden zur Verfügung steht. Nicht zur im hauseigenen Netz soll so für erhöhte Sicherheit gesorgt werden.
Der WhatsApp Text-Status ist wieder voll da
Der mobile Newsletter von inside-digital.de in WhatsApp, Telegram und dem Facebook Messenger
Die neue WhatsApp-Status-Funktion hat für viel Wirbel gesorgt und einige Nutzer waren sichtbar unzufrieden mit der Umsetzung des Instant Messengers. Nun legt WhatsApp jedoch nach und es ist – nach Vorab-Phase in der Beta-Version – nicht mehr nötig den Status zwangsweise mittels Bild oder Video zu verbreiten.
DJI stellt die Drohnen Mavic Pro Platinum und Phantom 4 Pro Obsidian vor
Mavic Pro Platinum
Neben Smartphones und Tablets können Hersteller auf der Internationalen Funkausstellung 2017 in Berlin auch zahlreiche Technik-Neuheiten aus anderen Bereichen aufzeigen. Dazu zählt auch das chinesische Technologieunternehmen DJI, das vor allem für seine ferngesteuerten Drohnen bekannt ist.

NEUESTE HANDYS