/Apps und Software

Apps und Software

Was wäre ein Smartphone heutzutage ohne Apps? Nicht viel mehr als ein klassisches Telefon. Gut, früher hätte genau das wahrscheinlich ausgereicht. Doch heutzutage soll ein Handy mehr können als einfach nur zum Telefonieren genutzt zu werden.

Apps und Software – News ohne Ende

Gerade die Tatsache, dass Smartphones heutzutage in der Lage sind, mehr zu bieten als die klassischen Formen der Kommunikation, sorgt dafür, dass sie weltweit so erfolgreich sind. Egal ob WhatsApp, Facebook Messenger, Navigationssystem oder Lieblings-Spiel – es gibt fast nichts, was es auf dem Smartphone heutzutage nicht gibt.

Und gerade deswegen berichtet inside handy regelmäßig über die neuesten Apps und alles, was man von Seiten der Software mit dem Mobiltelefon alles machen kann. Egal ob kostenlos oder kostenpflichtig, im Fokus der Berichterstattung stehen alle Apps die für den Massenmarkt interessant sind. Die Redaktion freut sich über Hinweise zu App-Neuvorstellungen.

One-M9-Features jetzt auch im Play Store verfügbar
HTC One M9 Gold
HTC hat im neuen Spitzenmodell One M9 ein nettes Software-Paket geschnürt und bietet einige Funktionen jetzt auch in Googles Play Store an. Damit geht HTC jenen Weg weiter, die Software aus seinen Spitzenmodellen für alle HTC-Nutzer zur Verfügung zu stellen. Zu den bisher schon veröffentlichten Apps wie HTC Dot View, gesellen sich jetzt noch zwei Anwendungen zum Streamen von Musik und der Einbindung des Smartphones in Fernseher und das Auto.
Mark Zuckerberg will Chatprogramm zum Alleskönner machen
Mark Zuckerberg auf der F8 Konferenz
Der Facebook Messenger soll - wenn man es so nennen möchte - zur eierlegenden Wollmilchsau des sozialen Netzwerks werden. Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat auf der Entwicklerkonferenz F8 Pläne vorgestellt, welche zentrale Rolle der inzwischen von rund 600 Millionen Menschen verwendete Messenger in der zukünftigen Strategie des Unternehmens spielen soll.
Begründung: Es gibt keine Viren für iOS
Geschenkkarten iTunes
Sicherheitssoftware für iPhones? Unnötig! Das sagt nicht die Fachpresse, sondern es ist die Überzeugung des US-Konzerns, der sich kurzerhand dazu entschlossen hat, Antiviren-Software aus dem App-Angebot zu streichen. Laut Intego-Chef Jeff Erwin begründet Apple diesen Schritt damit, dass es für iOS ohnehin keine Viren gebe. Anti-Virus-Software verunsichere Apple-Nutzer unnötig.
Neuer Dienst soll kostenpflichtige Apps umsonst nutzbar machen
Amazon Unlocked
Wer Prime-Kunde von Amazon ist, kann nicht nur von kostenlosen Express-Lieferungen profitieren, sondern auch eine ganze Reihe weiterer Extras kostenlos oder zu einem ermäßigten Preis verwenden - zum Beispiel die Film-Flatrate Instant Video. Künftig sollen Android-Nutzer, die ein Prime-Abo nutzen, möglicherweise auch auf normalerweise kostenpflichtige Apps kostenlosen Zugriff haben. Das geht aus einem US-Medienbericht hervor.
34 kostenlose Android-Apps bei Amazon
Amazon Android-Apps kostenlos Aktion
Bis zum kommenden Samstag (21. März) hat Amazon mal wieder einige Android-Apps zum kostenlosen Download im Angebot. Insgesamt bietet der Online-Riese 34 Apps an, die normalerweise kostenpflichtig im Einkaufswagen landen würden. Mit dabei sind einige Office- und System-Tools aber auch diverse Spiele.
Chat-Software von Facebook erhält neue Bezahlfunktion
Überweisung mit dem Facebook Messenger
Facebook hat ein Update für seine Messenger-App herausgegeben, die es künftig erlaubt, Freunden über die Chat-App Geld zu überweisen. Zunächst steht die neue Funktion im Facebook Messenger aber nur Nutzern in den USA zur Verfügung und es soll auch noch einige Monate dauern, ehe das Angebot komplett an alle Mitglieder ausgerollt sein wird.
AVM stellt neue Version der Fritz!App WLAN zur Verfügung
Fritz!App WLAN von AVM
AVM hat seiner Fritz!App WLAN ein umfangreiches Update für Android-Smartphones ab Version 4.0 spendiert. Neben einem neuen Design wurden auch einige der integrierten Funktionen verbessert. Die App lässt sich mit dem Funknetz einer Fritz!BOX, der WLAN-Router-Familie aus dem Hause AVM, verbinden. Anschließend ist es möglich, das eigene WLAN-Netz über verschiedene Einstellungsmöglichkeiten zu optimieren.
Gratis-Software für Smartphones, Tablets und Notebooks
Telekom Logo
Die Deutsche Telekom wird im Laufe des zweiten Quartals ein Schutzpaket für Smartphones, Tablets und Computer anbieten, das von Privatkunden und mittelständischen Unternehmen kostenlos nutzbar ist. Es wurde zusammen mit vier deutschen IT-Sicherheitsanbietern entwickelt, teilte die Telekom im Rahmen der CeBIT in Hannover mit.
Übertrieben teure Formel-1-App zum Start der Saison
Die Formel-1-App 2015
Normalerweise liegen Standard-App-Preise zwischen 0,79 und 4,99 Euro - je nach Umfang einer Anwendung kann diese aber auch gerne zehn oder gar 15 Euro kosten. Nur die wenigsten Apps wie zum Beispiel Navigationssysteme oder Sprachlern-Apps übersteigen diese Preise. Was jedoch die diesjährige Premium-App zur Formel-1-Saison kosten soll, macht viele Nutzer sauer: Die Anwendung ist im Play-Store für saftige 28 Euro zu haben. 
Google-Kalender-App jetzt auch für iOS verfügbar
Google-Kalender für iOS
Nutzer einer Google-E-Mail-Adresse verwenden oft auch den dazugehörigen Google-Kalender. Während die Gmail-App schon seit längerem für das iPhone verfügbar ist, war eine entsprechende iOS-Kalender-App bisher nicht im Apple App Store verfügbar. Nun bietet Google seine Kalender-App allerdings ab sofort auch für iPhone-Besitzer an.

NEUESTE HANDYS