Die Abrechnung: Dieses Top-Handy fällt nach anderthalb Jahren im Test komplett durch

4 Minuten
Kann ein Handy, das 900 Euro kostet, wirklich schlecht sein? Ja, das kann es! Ein Smartphone, dass ich zunächst uneingeschränkt empfehlen konnte, hat sich nach einem anderthalb jährigen Langzeittest als kompletter Flop herausgestellt. Ein sehr persönliches Fazit.
Die Abrechnung: Dieses Top-Handy fällt nach anderthalb Jahren im Test komplett durch
Die Abrechnung: Dieses Top-Handy fällt nach anderthalb Jahren im Test komplett durchBildquelle: Blasius Kawalkowski / inside digital

Wie gut ein Smartphone wirklich ist, erfährt man oft erst, wenn man es eine gewisse Zeit lang tagtäglich nutzt. Doch wenn man fast 1.000 Euro für ein Handy hinblättert, dürfte man sich eigentlich darauf verlassen, dass man ein feines Stück High-End-Technik bekommt. Ein Gerät, das alle Aufgaben mindestens sehr gut kann. Das konnte das OnePlus 9 Pro auch zeitweise. In einem Fazit, das ich nach 8 Monaten Nutzungsdauer zog, konnte es sogar das beste Smartphone aller Zeiten ablösen. Doch prompt nach diesem Langzeittest ging es steil bergab. Heute, anderthalb Jahre, nachdem ich die Gurke das erste Mal eingeschaltet habe, bin ich maßlos enttäuscht, wie ich es noch bei keinem anderen Handy war.

Ein Update, das das Handy zerstörte

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, ist das Handy an vielen Stellen so makaber schlecht. Doch das war es nicht von Beginn an. Die ersten Monate war ich ziemlich zufrieden. Bis der Hersteller mir ein Update lieferte, das das Handy noch besser machen sollte. Doch das Gegenteil war der Fall. Funktionen gingen verloren, das High-End-Smartphone wurde zur Handykrücke. Mit jedem darauffolgenden Update hoffte ich, dass OnePlus die Fehler, Schwächen und all den Mist, den man verursacht hat, wieder ins Reine bringt. Doch bis heute ist nichts passiert. Viele Updates kamen, das Handy blieb schlecht. Mehr noch.

Handy neu starten: Bringt das was?

Nach jeder Aktualisierung hatte ich den Eindruck, dass dem Akku immer schneller die Puste ausging. Heute lade ich das Handy zweimal am Tag – und ich bin wahrlich niemand, der sich stundenlang Videos anschaut, Spiele spielt oder TikTok durchwischt. Glücklicherweise lädt sich das Handy dank Hyperschnellladetechnik in einer halben Stunde wieder voll auf. Ansonsten hätte ich das Ding schon längst im Klo versenkt.

Hersteller entwickelt Kamera zurück

Die Akkulaufzeit ist aber nicht das einzige, was im Laufe der Zeit erlahmt ist. Lobte ich vor rund einem Jahr noch die Kamera und war von Farben und Bildqualität begeistert, hat OnePlus sie von Update zu Update zurückentwickelt. Videoaufnahmen etwa sind kaum noch möglich. Nach wenigen Sekunden im Aufnahmemodus wird das Display so dunkel, dass man bei Sonnenlicht nicht mehr erkennen kann, was man eigentlich gerade filmt. Hinzu kommt: Sind die ersten 30 Sekunden der Aufnahme noch flüssig, wird nachfolgendes Videomaterial nur noch stockend aufgezeichnet und folglich auch wiedergegeben. Hauptsache, man kann Film in 8K-Auflösung drehen.

Fotografieren mit dem Handy: Diese 7 Regeln der Bildgestaltung machen deine Bilder besser

Doch nicht nur bei Filmaufnahmen wird die offenbar geplante Obsoleszenz sichtbar. Die Fotoqualität hat gegenüber dem Neuzustand deutlich abgenommen. Insbesondere bei Porträts, Nahaufnahmen und schlechten Lichtbedingungen macht sich das bemerkbar. Die Ergebnisse sind teils unscharf, die Kamera hat Probleme beim Fokussieren und der Trennung von Person und Hintergrund. Müsste ich die Kamera des OnePlus 9 Pro jetzt noch einmal neu bewerten, würde sie statt 5 nur noch 3 von 5 Sternen erhalten.

Fast 1.000 Euro für ein Handy mit Beta-Betriebssystem

Hinzu kommen weitere Dinge, die das Handy zu einer klingelnden Katastrophe machen. So kann es vorkommen, dass Apps einfrieren oder einfach beendet werden, Widgets vom Startbildschirm verschwinden. Und dass das Handy einen nicht über neue E-Mails im Posteingang benachrichtigt, ist normal. Ein Neustart behebt das Problem für eine Stunde, ehe die Software sich wieder destabilisiert hat und Prozesse, die im Hintergrund laufen sollten, abschaltet. Es half auch nicht, manuell Hand anzulegen und dem Frittenhandy und seinem Beta-Betriebssystem Rechte zu entziehen, die zum Wohle der Akkulaufzeit Prozesse optimieren wollen. Die Änderungen machte das OnePlus 9 Pro spätestens nach einem Neustart wieder rückgängig.

OnePlus 9 Pro
OnePlus 9 Pro im Test: Das beste Android-Smartphone des Jahres?

Immer wieder hatte ich Probleme mit dem Wecker, der entweder nicht klingelte oder sich nicht ausschalten ließ. Gelegentlich hat sich der Fingerabdrucksensor verabschiedet, sodass nur ein Neustart half. Bei manchen Kopfhörern hatte ich Probleme, eine Bluetooth-Verbindung mit dem Handy herzustellen. Nein, das Handy macht keinen Spaß. Schaut man sich in Foren um, treten noch mehr Probleme ans Tageslicht, die ich glücklicherweise nicht hatte und die sich nur durch Zurücksetzen auf Werkseinstellungen lösen lassen. Dabei ist das OnePlus 9 Pro nicht das erste Handy des Herstellers, das uns erst nach einer gewissen Nutzungszeit übel aufstößt. Auch das OnePlus 7 und 8 haben uns in Langzeittests enttäuscht.

Bildquellen

  • OnePlus 9 Pro: Blasius Kawalkowski
  • Smartphone bei eBay verkaufen: Mit diesen 5 Tipps bekommst du mehr Geld bei Auktionen: Blasius Kawalkowski
  • Die Abrechnung: Dieses Top-Handy fällt nach anderthalb Jahren im Test komplett durch: Blasius Kawalkowski

Jetzt weiterlesen

Oral-B iO 10 im Test: Zähneputzen, wie von einem anderen Stern
Eine elektrische Zahnbürste ist fester Bestandteil in immer mehr Haushalten. Einer der beliebtesten Hersteller in Deutschland ist Braun mit seiner Marke Oral-B. Und eines der hochwertigsten Modelle ist die Oral-B iO 10. Wir haben sie in einem Test auf die Probe gestellt.

Deine Technik. Deine Meinung.

44 KOMMENTARE

  1. Kosta

    Vielen Dank für deinen Beitrag. War echt ein großer Fan von der Marke. Hauptsächlich wegen dem alert slider. Im Nachhinein fange ich an zu verstehen weshalb der CEO gegangen ist und ein eigenes Label gegründet hat ( nothing phone )
    Aber letzten Endes dreht sich alles nur um Macht, Geld und Politik. ( siehe HUAWEI )

    Antwort
  2. Michel

    Google Pixel Pro 6 selbe Situation, 800 Euro aus dem Fenster geworfen, das schlechteste Handy was ich jemals hatte. Ständig geht es wegen Hitze Probleme aus…. kein Face Unlock, Fingerprint per Zufall Mal geht Mal nicht….

    Antwort
  3. Benni Gee

    Ich bin absolut deiner Meinung. Ich wurde maßlos enttäuscht. Ich war bei der ersten Generation dabei. Damals ein Alleinstellungsmerkmal. Jetzt nur noch Schrott. In der Hand liegt das Oneplus 9 pro wirklich gut. Ein Handschmeichler. Aber das ist auch schon alles.
    So enttäuscht, für 950€,war ich noch jie von einem Smartphone.

    Antwort
  4. Ronny

    Ich erlebe grade ähnliches mit dem OnePlus Nord (das erste aus 2020).
    Ich habe die ersten 1,5 Jahre echt genossen und nun nach dem Update auf OxygenOS 12 (erstes System mit Oppo) ist das nicht mehr das gleiche gute Smartphone. Der Akku ist viel zu schnell leer, die Kamera ist in allen Belangen viel schlechter geworden, etliche kleine nervige Bugs und die Bluetooth-Verbindung zu meinen Inears ist dermaßen instabil geworden, dass man sich beim Benutzen quasi nicht bewegen darf. es gab nun schon 3 weitere Updates, die bei mir noch nichts korrigiert haben. Auch ein Werksreset hst keine Besserung gebracht.
    Ich bin wirklich sehr traurig und vor allem sehr enttäuscht was aus OnePlus geworden ist.

    Antwort
  5. Heiko

    Ich kann diese Mängel bei meinem Handy nicht bestätigen. Einzig bei der Akku Laufzeit kann ich sagen es gibt Verbesserungspotential, dass ich es jedoch zwei Mal pro Tag lagen muss ist selten. Meine Kamera macht saubere Bilder, Videos werden flüssig aufgenommen, auch nach 30 Sekunden, mein Wecker hat mich bis jetzt immer geweckt, verschlafen habe ich nur wenn ich ihn selbst im Halbschlaf wieder deaktiviert habe. Ich kann die Bewertung zum Glück nicht bestätigen und nicht nachvollziehen.

    Antwort
  6. Davidoff

    Tut mir leid dass sagen zu müssen aber das gönne ich jedem, der sich ein chinesisches Telefon kauft. Wie man sich als Europäer ein Chinahandy kaufen kann ist mir ein Rätsel. Und wer immer noch nicht verstanden hat was die „chinesischen Firmen“(Staat) vor hat ist bestenfalls naiv. Die haben uns den Wirtschaftskrieg erklärt! Kauft ihr auch bald chinesische Autos, nachdem die dafür gesorgt haben das wir aufgrund von „Chipmangel“ keine deutschen Fahrzeuge mehr produzieren können? Die werden dann aber auf mysteriöse Art und Weise billige Karren in Europa verkaufen können. Und haben die uns erst einmal aus dem Markt gedrängt werden sukzessive die Preise erhöht. Genau wie bei den Handys der kauft denn bitte so eine China Schrott für 1000 €👍 LG aus dem Markt gedrängt, Sony kaum noch existent, obwohl deutlich besser als dieser Müll. Kauft euch Sony, Pixel oder Samsung….. Wenn es sein muss von mir aus auch Apple….. Aber niemals was chinesisches!

    Antwort
    • GvB

      Davidoff, wenn du schon borderline-Rassismus betreibst, dann bitte wenigstens etwas besser informiert. OnePlus ist aus Südkorea und hat genau das gleiche Marktverhältnis mit China wie wir.. auch wenn das nichts mit der Marke zu tun hat.

      Antwort
      • Jörn

        ich kann nur Google empfehlen. OnePlus ist BBK-Electronics-Konzern Tochter. China. Davon mal abgesehen ist in dem Ding genauso viel China drinnen wie bei anderen Smartphones … nämlich fast 100%.

        Antwort
  7. Leon

    Kann es sein, dass Sie eine Color OS ROM statt dem regulären (europäischen) Oxygen OS verwenden? Als ich dieses auf meinen OP 9 Pro ausprobieren wollte hatte ich genau die gleichen von Ihnen beschriebenen Probleme, wenn nicht sogar noch mehr (z.B. kamen gar keine Benachrichtigungen mehr an). So bin ich wieder zum aktuellen europäischen Oxygen OS (aktuell: Oxygen OS 12.1/LE2132_11_C.62) gewechselt. Dieses ist zwar auch alles andere als perfekt, aber wenigstens benutzbar und die von Ihnen beschrieben Probleme sind auch (zumindest bei mir) nicht so stark ausgeprägt.

    Hoffen wir Mal das sich das ganze mit dem Wechsel auf Android 13 und mehr Oppo/ColorOS bessert. Aber spätestens mit dem OP 10 Pro und den ganzen Nord und sonst was rausgeschmissenen Schrottgeräten ist OnePlus zumindest für mich gestorben. Eigentlich sehr schade!

    Antwort
    • Leon

      Achso, und eine Frage was nutzen Sie für eine Widget-App auf ihrem Gerät (Uhr und Wetter)? Sieht sehr cool aus. Also insofern das obere Bild überhaupt von Ihnen ist.

      Antwort
    • Blasius Kawalkowski inside digital Team

      Nee, keine Custom-Rom oder sonst was. Einfach die ganz normale Fahrstuhlmusik.

      Antwort
  8. Manu

    Auch ich hatte etliche Dinge beim 9 Pro gehabt, die mich veranlasst haben dieses Smartphone zu verkaufen. Es wurde unbrauchbar geupdatet. Nie wieder OnePlus…

    Antwort
  9. Chris

    So einen Unsinn hab ich noch selten gelesen. Ich bin seit 3T bei Oneplus und über 5 und 7 Pro (Sohn) sowie 7T Pro inzwischen beim 9 (Sohn) angekommen. Alle diese Handys (außer 7Pro, das ist leider gestürzt) habe ich noch und alle Geräte und alle funktionieren einwandfrei. Das 5er dient sogar noch als Motorradnavi. Ich würde ja gern Mal wieder ein neues Gerät haben nur um des Neuen Willen aber das 7T Pro arbeitet so gut wie am ersten Tag und ist fast 3 Jahre alt.

    Antwort
  10. Jörg

    Motorola =keine Probleme am moto g 5G plus
    Aller erste Sahne
    Lg

    Antwort
  11. Ole777

    Ich kann das wie ein paar andere hier null bestätigen, dieser Langzeittest scheint wohl eher bei eurem spezifischen Exemplar fehlgeschlagen zu sein. Mein 9 Pro ist noch nicht mal brandneu gewesen und weist dennoch keins dieser Probleme/Einschränkungen auf

    Antwort
  12. A.

    Und das is genau der Grund weshalb ich einfach keine Updates gemacht habe auf meinem 9 pro, seit die Nachricht kamm das OnePlus zu Color OS wechselt. Warte jetzt einfach bis die endlich zu vernunft kommen und wieder nen gutes Update bringen, solange bin ich mit dem guten alten Stand unter wegs & alles leuft super. Bin daher nochimmer super zufriedem mit dem Handy & hab absulut keine Probleme 🙂

    Antwort
  13. Jannik Braun

    Ich habe nach Start die erste Generation gehabt, später auch mit Bambus Rückseite und war begeistert was möglich ist.. Lange Fan der Marke.

    Bis ich das OnePlus 8 Pro gekauft habe.
    Software Katastrophe, Akku Katastrophe und das schlimmste:

    WLAN Hotspot eingeschaltet hat dazu geführt, dass die mobile Datenverbindung nicht mehr funktioniert hat. Es würde normal Empfang angezeigt aber 0 Mbit und nichts ging, hotspot aus immer noch kein Empfang.
    Abhilfe hat nur ein Neustart gebracht.

    Also hotspot konnte man nicht nutzen, Problem war bekannt und blieb bis heute

    Antwort
  14. Hardy_S

    Updates sind immer auch ein Risiko. Siehe never Change running System. Allerdings kommt auch bei den Security Updates nicht selten eine „Pflege“ mit. Alle Hersteller fallen da oft negativ auf. Die wollen natürlich auch wieder verkaufen. Beim Samsung M52 meiner Frau arbeitete ab Android 12 plötzlich der Blitz nicht mehr synchron mit der Kamera. Ergebnis: eine milchige Brühe statt Foto. Der Hersteller spricht von Fehlbedienung. Ich bin in 2 Fällen wieder zurück zu meinem Oppo Reno4 pro 5G 256GB im Schreibtisch, weil es einfach insgesamt fehlerfrei gut und schnell arbeitet in allen Bereichen. Auch bei Android 12. Man glaubt es kaum!? Bin ja mal gespannt, welcher Chinese jetzt bei Nokia investiert, damit das Drama der Lizenzen endet?

    Antwort
  15. Martin

    Habe mir das 9 pro, auch zur Erscheinung geholt, mein erstes oneplus aber auch mein letztes. Hatte schon viele Smartphones, nicht nur immer teure, aber das 9 pro ist das enttäuschtenste von allen bisher.

    Antwort
  16. Tobi Reindl

    Also ich habe das 9 Pro jetzt seit Release, hatte bisher keinerlei Probleme, klar, in den ersten Wochen lässt die Akkulaufzeit zu wünschen übrig, aber mittlerweile habe ich stabile 5-6h Screen on Time. Die ganzen Probleme, die der Herr Journalist mit der Software hat, kann ich absolut nicht bestätigen und ist auch bei Freunden von mir gleichem Handy, aber auch bei Community Mitgliedern nicht der Fall. Entweder ein Einzelfall, oder an der Software herumgespielt – vielleicht den inoffiziellen ColorOS Build draufgemacht? In diesem Beitrag wird nur das schlechte aufgezählt, keinerlei positive Punkte, von denen es – abgesehen von diesen ganzen unverständlichen Punkten – genug geben würde. Es gibt auch keinerlei günstigere Alternativen mit diesen Specs, aber das kann man natürlich nicht im Bericht aufzählen, würde den ganzen Hate ja entkräften. Kann diese Erfahrungen zum Glück nicht bestätigen und auf keinen Fall nachvollziehen, da ich bisher nahezu jedes OnePlus Gerät lange genutzt habe und bei keinem auch nur einen einzigen Fehler hatte.

    Antwort
  17. Fabian

    Ich kann das absolut bestätigen. Habe mir das 9 Pro zum Release gekauft gehabt und war anfangs sehr zufrieden. Der Akku hielt 1 1/2 Tage bei meiner Nutzung. Aktuell nur noch 1 Tag (gefühlt hat sich mein Nutzungsverhalten sogar aktuell reduziert, da ich kein Snapchat, TikTok und Facebook mehr nutze und wenn dann nur auf Instagram etwas durchscrolle).

    Was ich auch sehr schade und traurig fand, die Kamera. Mein Vater hat das 8 Pro. Bei einem Kamera Test stellte sich heraus, dass seine Fotos Detailreicher und schärfer waren als meine.

    Aber vor allem wo ich richtig enttäuscht bin, ist die Software. Ich habe so viele Bugs seit dem ich das Handy besitze, dass ich schon mehrmals am überlegen war das Gerät wieder zu verkaufen.

    Meine Galerie hatte die ersten 10 Sekunden extrem geruckelt (wurde nach ca. Einem halben Jahr gefixt)
    Fingerabdruck-Sensor funktioniert teilweise absolut nicht.
    Handy hängt sich sporadisch kurzzeitig auf.
    Nach einem Telefonat oder audio blieb das Display aus. Es geht erst Minuten später wieder an. Egal wie oft ich das Display wieder anschalten, den Powerknopf gedrückt halte etc. Es geht erst irgendwann wieder an.
    Selbe Kopfhörer Problematik wie bei dir.

    Auch ein Feature was ich sehr zu schätzen wusste, wurde entfernt. Automatisches aus und anschalten. Ich hatte es immer so eingestellt gehabt, dass unter der Woche das Gerät sich automatisch ausschaltet und bevor ich aufwache anschaltet. Dadurch hab ich Teil-weise auch meine 2 Tage Nutzung schaffen können. Nun ist es zudem auch so, wenn das Gerät aus ist, fährt sich das Gerät nicht automatisch wieder hoch, wenn der Wecker klingeln sollte. Das ging sonst immer, auch meine Vorgänger Handys konnten das.

    Leider bin ich sehr enttäuscht von dem Gerät, weshalb ich mir vorerst kein OnePlus mehr kaufen möchte. Möchte gerne wieder zurück zu Sony, allerdings sind mir 1400 Euro für eine durchschnittliche Akkulaufzeit und Akkuladung definitiv zu teuer.

    Antwort
  18. Stefan

    @Davidov:
    Amen.
    Wir können natürlich gegen China auch Sanktionen verhängen, dann sind wir aber morgen ganz am Ende. Nach dem Motto: lieber tot als rot.

    Antwort
  19. Thomas

    In meinen Augen totaler Unsinn und blindes Gebashe. Mein OP9 Pro läuft seit November ’21 einwandfrei. Superstabil und Akkulaufzeiten von 1,5 Tagen, im Laufe der Zeit eher länger. Die Änderung der Codebasis beim Android 12 Update ist reine Geschmackssache. Meine Kamera macht Superbilder und auch 30 Minuten Aufnahmen stottern nicht. Hat der Autor ggf. ein Montagsmodell erwischt? Die Updates könnten allerdings öfter kommen. Das wäre das einzige was ich zu bemängeln hätte.

    Antwort
  20. Tamer

    Akku Laufzeit und Kamera schlechter nach Updates mehr ich auch bei Google Pixel 3XL. die Kamera war sagenhaft bei schlechten Lichtverhältnissen und ist im so vieles schlechter geworden dass es offensichtlich ist. ich fotografiere viel und gerne und weiß wovon ich rede. Diese Unart der geplanten Obsoleszenz ist hier geht deutlich am Werk und gehört eigentlich nicht mehr in unsere Zeit. der Gesetzgeber müsste dem guten entschiedener entgegentreten

    Antwort
  21. Stuart Babitzki

    Mein OP 9 Pro arbeitet genauso geschmeidig wie am ersten Tag.
    Würde es auch jedem weiter empfehlen.

    Sorry! Kann den Bericht keineswegs bestätigen.

    Antwort
  22. BK

    Stimmt inhaltlich, aber der Autor disqualifiziert sich und die Integrität seines Artikels durch völlige Unkenntnis gegenüber „das“ und „dass“. Ich empfehle ihm daher, vor seinem nächsten Artikel den VHS Deutschkurs Rechtschreibung und Grammatik. 😉

    Antwort
  23. Thomas Falk

    Als wenn man als Europäer China und Amerika unterstützt und immer noch nicht mitbekommen hat das beide Länder wirklich großes Interesse daran haben uns komplett anhängig zu machen dem geschiet genau dieses Szenario zu recht. Alle jammern wie schlimm es doch ist doch glauben tatsächlich das Sie mit Ihrem Tesla Ford Apple Huawei One Plus etwas für Europa tun.
    Wer nicht umdenkt und endlich mal zu seinem Land steht auch wenn es verzicht bedeutet (nehmt doch,Sony,Lg,BMW,Opel,Citroen, Peugeot und all die die nix mit diesen beiden wirklich negativen Ländern zu tun haben und rettet eure Zukunft…warum sieht das denn keiner….

    Antwort
  24. Christian

    Habt Ihr, die mit Ihren Oppo Smartphones bisher keine Probleme hatten, schon mal an die Möglichkeit gedacht, das es womöglich auch an der verbauten Hardware liegen könnte, weshalb Ihr bisher Glück hattet aber so viele andere eben nicht?

    Bei so vielen Berichten über Probleme, drängt sich mir der Verdacht auf, das es womöglich an einem Teil der verbauten Hardware liegen könnte.
    Ist ja allseits bekannt, zumindest wenn man auch das kleiner gedruckte ließt, das Hersteller die Hardware von verschiedenen Zulieferern beziehen, und lediglich die Leistung vergleichbar ist.
    Selbst Zulieferer werden zu Zeiten von Chip-Mangel und dergleichen nicht immer alles vom gleichen Hersteller beziehen, sondern schon mal nehmen was die bekommen können.
    Womöglich könnte da ein Teil des Problems von Oppo liegen, das manche Nutzer kein Problem haben andere dafür um so mehr, weil vielleicht ein Teil der Hardware mit der Firmware nicht so gut zurecht kommt.

    Wie schon gesagt, ist das lediglich ein Gedanke von mir.
    Ob es tatsächlich auch mit daran liegen kann, weiß ich natürlich nicht 😅

    Mfg

    Antwort
  25. AJB

    Mein OP 7 PRO von 2019 funktioniert nach über 3Jahren genau wie am ersten Tag.Ich packe es auch nicht in Alufolie ein😁

    Antwort
  26. JimBeam

    Ich kann nur sagen, man hat ein Montagsgerät erwischt.
    Mein 9pro läuft tadellos und der Akku hält mind. 2 Tage mit ein Paar Stromspareinstellungen.
    Sorry, ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät, habe die 12/256Gb Version!

    Antwort
  27. Thomas

    Wenn es so lahm ist, besonders nach einem Update kann man auch mal Werkseinstellungen laden.
    Schnelladeln schadet dem Akku, er wird schneller alt, also tauschen oder langsamer laden …

    Antwort
  28. Jan P

    Ich finde dieses Phänomen hat man irgendwie bei allen Herstellern.

    Mein OnePlus 8 pro hat auch schon etwas abgebaut. Der Akku und die Performance sind nicht mehr das Selbe.

    Aber bei meinem Firmen Telefone (Galaxy S10) habe ich genau das selbe Problem. Von Tag zu Tag wird es Langsamer, Bugreicher und schneller Leer.

    Das IPhone X eines Freundes braucht auch gefühlt 2 Minuten um eine App zu starten und es ruckelt oft.

    Ein zuverlässiges und langlebiges Smartphone gibt es wohl nicht mehr.

    Antwort
  29. Eddi

    Kann ich alles bestätigen. Ich habe ein OnePlus 9 Pro mit 256 GB in Grün. Akkulaufzeit geht den Bach runter, mit dem neuen Update. Die Software…genau deswegen habe ich mir das 9 Pro geholt. Seit dem Update auf das neue Android: nur noch bugs und kein OnePlus mehr.
    Aber das aller aller schlimmste ist die Kamera. Sie wurde WIRKLICH schlechter gepatcht. Ich vermute wegen dem OnePlus 10 Pro. Das hat nämlich auf dem Papier eine schlechtere Kamera und dem ist auch so. Durch das Update aber nicht mehr….

    Antwort
  30. Palimpalim

    Noch schlimmer war Samsung 20, genau so 900 Euro und ich hab nie Akku.

    Antwort
  31. KingsHunt

    So froh das es doch anscheinend nicht nur bei mir so ist. Die Kamera App ist komplett für’n Arsch. Gut Akku Probleme hab ich nicht, aber habe auch nur das 9 und nicht die pro Version. Dafür habe ich noch zahlreiche andere Bugs, wie zb. Der gaming Mode. Der nach dem vorletzten Update einfach bei start eines Games mit die ganze Zeit nen schwarzen Balken mitten auf mein Bild setzt und immer wieder weg geht um dann für kurze Zeit wieder auf zu tauchen. Nervt schon sehr wenn man ein Spiel spielen will.

    Antwort
  32. Christoph

    Ich war sehr zufrieden mit dem Gerät. Bis Android 12. Danach lief nichts mehr sauber. Hab auch dauernd auf sinnvolle Updates gewartet. Hab jetzt zu Apple gewechselt und muss sagen wow.

    Antwort
  33. Mario

    Im Frühjahr ein One 9 pro geholt, noch mit Android 11, Akkulaufzeit gut 1,1/2 -2 Tage, mit einigen Stromspareinstellungen. Dann der Wechsel auf Android 12, Akku jetzt bei gut einem Tag, ein Bug in der Kamera, d.h. beim Wechsel von Foto auf Video hat sich die App aufgehangen, es half nur ein Neustart des Gerätes, ein paar Updates später ist der Bug „anders“, jetzt hängt sich die Kamera „allgemein“ auf, lässt sich aber durch schließen der App und erneut öffen „reaktivieren. Es sind allerdings weitere kleine Fehler hinzugekommen, Wecker, die nicht zuverlässig klingeln, Anrufe, welche über Andoid Auto nicht angenommen-, beendet- werden können oder einfach abbrechen, oder ein Telefone, was sich immer mal wieder „neustartet“, d.h. es friert irgendeine App ein, Telefon ist aus, nach ein paar Sekunden Pin Eingabe und alles geht erstmal wieder.

    Antwort
  34. Jörn

    Hi, der Artikel liest sich wie das Gemotze eines pubertierenden Jugendlichen. Ein Portal wie inside-digital sollte auf Sachlichkeit und vernünftige Wortwahl achten. Begriffe wie „Frittenhandy“ und Ähnliches haben nichts in einem seriösen Beitrag zu suchen.

    Nach Art und Anzahl der Fehler könnte alles auch auf einen Defekt hinweisen. Mein 9 Pro zeigt keine dieser Probleme und ist auch auf dem neusten Stand. Finde den Fehler.

    Antwort
  35. Gerhard

    Ich bin mit meinem OnePlus 9 Pro 5G zufrieden und erkenne keinen wesentlichen Unterschied zum Zeitpunkt als ich es gekauft habe. Außerdem wird Android 12 irgendwann durch Android 13 ersetzt. Das schnelle Aufladen ist TOP, Fotos und Videos sind mehr als ausreichend und das Smartphone ist immer sehr flott.

    Antwort
  36. celensa0

    op kauft man weil man den bootloader leicht unlocken kann und dann unzählige custom roms zur Verfügung hat. keiner der Hersteller hat gute oem Software, weder one ui, noch miui, Huawei oder sonst einer. mein 8pro lief keine Minute mit oxygen, ich habe crdroid oder evox oder sonst ein custom rom und erst da erkennt man das volle Potenzial eines op phones

    Antwort
  37. Fischi

    Danke für den guten ehrlichen Beitrag. Mein 9 pro wollte ich auch schon paarmal aus dem Fenster schmeißen. Nur noch Probleme. Schnellladen springt manchmal gar nicht an. Wenn ich den C-Stecker 180 Grad drehe dann gehts..Warum? Akku ist sehr schnell leer. Auch über Nacht 10%. Obwohl Flugmodus. Sinnlos. Manchmal stürzt es völlig ab und lässt sich nicht mehr einschalten. Dann nur noch mit Ein/Ausschalter und Lautstärke nach oben. Werde mich nach einem Samsung Galaxy s22 Ultra umsehen..

    Antwort
  38. Thomas

    Diese ganzen Probleme sind für mich nicht nachvollziehbar. Habe keinerlei Probleme mit dem Telefon

    Antwort
  39. Michael

    Kann das auch nicht nachvollziehen. hatte das 8 pro und bin mit dem 9 pro ebenfalls sehr zufrieden. Mann muss halt auch wissen, wie man mit so einem Hightech-Gerät um zu gehen hat. es gibt inzwischen so viele Einstellungen, die man vornehmen kann um zB den Akku zu schonen. Gewisse Bildschirmschoner allein saugen schon 10-20% mehr Akku.

    Antwort
  40. Karl Heinz

    Ich war immer von Huawei begeistert und konnte Trump….
    Leider musste ich wechseln, und da ein Apfel nicht in Frage kommt, weil ich nicht einsehe dass ich für viel Geld nicht das machen darf was ich will sondern es einem vorgeschrieben wird.
    Samsung, ist mittlerweile genau so teuer.
    Also war entweder One Plus, Oppo oder Xiaomi logisch. Nach meinem ersten Blick war ich sofort verliebt, nach wenigen Monaten wollte ich das Gerät in die Ecke schmeißen. Bis auf das schnelle Laden ist nichts aber auch gar nichts eines Top Smartphone würdig.
    Ich will gar nicht anfangen über die Probleme zu schreiben, weil es andere schon ausführlich gemacht haben. Nur so viel. Nie wieder One Plus.
    Mein nächstes Gerät wird wieder ein Huawei. Scheiß auf Google.
    Zur Not ginge auch ein Honor, weil aus dem Hause Huawei.
    Ich hoffe dass das neue Update mich wenigstens über die Vertragslaufzeit bringt.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein