Sparbüchsen unter sich

7 Minuten
Mit dem Honor 8 hat Huawei aus technischer Sicht einen Klon des Huawei P9 vorgestellt. Der Preis geht jedoch in Richtung der Mittelklasse. Damit stellt sich die Frage, welches das beste Angebot der Chinesen zur Zeit ist. Huawei P9 Lite, Honor 7 oder das neue Honor 8: Die Redaktion von inside-digital.de zeigt die Unterschiede und für wen welches Smartphone am besten geeignet ist.
Honor 8, Honor 7 und Huawei P9 Lite
Bildquelle: Michael Büttner / inside-digital.de

Lagen beim Vergleich der beiden Smartphones Huawei P9 und Honor 8 die technischen Daten noch sehr nahe beieinander, zeigen sich in diesem Vergleich drei grundsätzlich unterschiedliche Geräte. Das Honor 7 ist mit einem Marktstart im August 2015 der älteste Kandidat und der direkte Vorgänger des aktuell vorgestellten Honor 8. Im Test des Honor 7 konnte Huawei mit der Verarbeitung, den Materialien und der Selfie-Kamera punkten.

Das dritte Smartphone im Bunde kommt von Konzernmutter Huawei und hört auf den Namen P9 Lite. Es wurde kurz nach dem aktuellen Spitzenmodell Huawei P9 vorgestellt und hat damit erst drei Monate auf der Uhr. Im Test des P9 Lite wurde unter anderem die gute Kamera, der Akku und wiederum die Verarbeitung gelobt. Kritik musste es sich für das Hybrid-SIM-Fach gefallen lassen, da Dual-SIM-Funktion und Speichererweiterung nicht gemeinsam genutzt werden können.

Honor 7 und Huawei P9 Lite im Testvergleich

Honor 7 vs. Huawei P9 Lite: Das ehemalige Honor-Flaggschiff (links) bekommt im Test die bessere Wertung

Technische Daten und Leistung

Die technischen Daten der drei Sparbüchsen sind recht unterschiedlich, bieten aber für den Normalnutzer in jeder Situation genug Reserven. Dass das neue Flaggschiff Honor 8 das ehemalige Spitzenmodell und das Mittelklassemodel P9 Lite bei der Leistung im Benchmark-Test in die Tasche steckt war zu erwarten: 88.000 Punkte im AnTuTu-Test in der Version 6.1.4 können die beiden Konkurrenten aus dem eigenen Haus nicht bieten. Das Huawei P9 Lite muss sich mit 43.000 Punkten zufrieden geben, während sich das Honor 7 gut 46.000 Punkte erarbeitet. Im Honor 8 werkelt der Kirin 950, im Honor 7 der Vorgänger-Rechner Kirin 935 und im Huawei P9 Lite der Kirin 650. Die Arbeitsspeicherkapazitäten unterscheiden sich ebenfalls: Auch hier führt das Honor 8 die Gruppe mit 4 GB an. Beide günstigeren Smartphones kommen mit 3 GB zum Kunden.

Honor 7 und Huawei P9 Lite und Honor 8 im Benchmark-Vergleich

Das Honor 8 (Mitte) kann sich klar gegen das Honor 7 (rechts) und das Huawei P9 Lite (links) durchsetzen 

Display

Die Displays der drei Kandidaten sind identisch und unterscheiden sich nur minimal in ihrer Abbildungsleistung. Die Auflösung von 1.080 x 1.920 Pixeln auf einer Diagonale von 5,2 Zoll erreicht bei allen drei Smartphones über 400 ppi. Damit sind einzelne Pixel bei keinem der Kandidaten im Alltag sichtbar. Die Helligkeit ist ebenfalls vergleichbar, jedoch strahlt das Honor 8 im ersten Eindruck am hellsten.

Die technischen Daten in der Übersicht

  Honor 8 Huawei P9 Lite Honor 7
UVP (EUR) 399  299  350
Aktueller Preis (EUR) 399 259  ca. 280
Android Version 6.0.1  
Display 5,2 Zoll Full HD IPS Display  
Maße 145,5 x 71 x 7,45 mm 146,8 x 72,6 x 7,5 mm  143,2 x 71,9 x 8,5 mm 
Gewicht 153 g 147  157 
Gehäuse Glas-Rückseite, Aluminium-Rahmen Aluminium-Unibody
CPU HiSilicon Kirin 950, 2,3 GHz Octa-Core  HiSilicon Kirin 650, 2 GHz Octa-Core HiSilicon Kirin 935, 2,2 GHz Octa-Core 
RAM 4 GB  3 GB 
Akku 3.000 mAh, nicht kabellos ladbar   3.100 mAh, nicht kabellos ladbar
Speicher 32 / 64 GB 16 GB  
Dual SIM ja  
USB 2.0 Typ-C 2.0 micro-USB
Hauptkamera 12 MP Dual-Kamera (monochrom) mit Laser-Autofokus  13 MP 20 MP 
Frontkamera 8 MP  8 MP  8 MP

Kamera

Das Honor 8 kommt mit einer gewaltig aufgewerteten Kamera-Einheit daher: Die beiden 12-Megapixel-Sensoren auf der Rückseite versprechen eine ähnliche Leistung wie beim Huawei P9, das mit der gleichen Ausstattung vorgestellt wurde. Einzig das Leica-Branding wurde bei Honor nicht mit auf die Rückseite geschrieben. Die beiden Sony-Sensoren IMX286 sollten den Einzelsensoren des Honor 7 und des Huawei P9 Lite überlegen sein, obwohl beide in den Tests ebenfalls mit guter Leistung überzeugen konnten. Hier muss ein Test des Honor 8 zeigen, wie groß der Unterschied wirklich ist.

Design und Verarbeitung

Die Designs der drei Huawei-Smartphones unterscheiden sich gründlich voneinander. Grundsätzlich ist für den Nutzer zu klären, ob es ein Glas- oder ein Vollmetall-Smartphone-Rücken sein soll. Den bieten die beiden günstigeren Geräte Honor 7 und Huawei P9 Lite. Beim Äußeren merkt man dem Honor 7 das Jahr am Markt an. Es wirkt nicht ganz so frisch und etwas klobig. Das Huawei P9 Lite kann gefallen, jedoch bietet es nicht die Eleganz des Huawei P9. Das Honor 8 hingegen polarisiert: Fans von Glasrückseiten und Ton-in-Ton-Färbung werden es lieben. Anhänger von Ecken und Kanten werden es wohl als ein Seifenstück bezeichnen. Die runden Formen am Rahmen, den Ecken und der Vorder- sowie Rückseite bieten kaum Störimpulse oder optisch Highlights. Allein das Glas auf der Rückseite, das aus 15 Schichten des durchsichtigen Materials besteht, wurde mit speziellen Polituren so zum Glänzen gebracht, dass es auch im Alltag und auf größere Entfernung auffällig ist.

Honor 8, Huawei P9 Lite und Honor 7 im Vergleich

Der haptische Eindruck geht von kantig, dick und schwer beim Honor 7 über geradlinig und durchschnittlich beim Huawei P9 Lite bis hin zu rundlich, glatt und eintönig beim Honor 8. Allen gemein ist eine gute Erreichbarkeit der Taster und eine sehr gute Verarbeitungsqualität. Eine Besonderheit bietet das Honor 7: Neben der Lautstärkenwippe und dem Power-Button bietet es zusätzlich eine individuell belegbare Taste auf der linken Flanke, die beispielsweise zum Schnellstart der Frontkamera genutzt werden kann. Die Schnellstartfunktion setzt Honor jetzt in den Fingerabdrucksensor, der je nach Fingertipp eine andere App öffnen kann.

Preis-Check des Honor 8, Honor 7 und Huawei P9 Lite

Das Honor 8 wird in den Farben Blau, Schwarz und Weiß und mit einer Speichergröße von 32 GB für 399 Euro angeboten. Zu Beginn der Marktpräsenz gibt Huawei noch einen Gutschein im Wert von knapp 100 Euro dazu, was den Preis zwar nicht eins zu eins auf 299 Euro drückt, jedoch eine zusätzliche Ersparnis mit sich bringt. Zur normalen Variante gesellt sich eine „Premiumvariante“ mit 64 GB, die allerdings nur in der Farbe Gold zu haben sein wird. Wann sie auf dem Markt erscheint, ist zur Zeit nicht sicher. Das Honor 7 kann derzeit bei diversen Online-Händlern für weit weniger Geld erstanden werden. Zur Zeit liegt es bei knapp 300 Euro und bietet somit eine Ersparnis von 100 Euro. Das Huawei P9 Lite kann mittlerweile für unter 260 Euro geordert werden und bietet noch Potential nach unten. Ganz unrealistisch ist hier ein Preisbereich von deutlich unter 250 Euro nicht.

Preisverfall-Potential bietet das Honor 8 ebenfalls und legt man den Preisverlauf des Honor 7 zu Grunde, dürfte es gut zwei Monate dauern, bis es den ersten deutlichen Preisrutsch gibt. Dann allerdings sind Ersparnisse von über 50 Euro realistisch.

Honor 8, Honor 7 oder Huawei P9 Lite?

Die Frage welches der drei Smartphones für wen geeignet ist, kann relativ deutlich beantwortet werden: Das Honor 8 bietet die höchstentwickelte Kameratechnik und ein außergewöhnliches Design. Dafür kostet es vergleichsweise viel und trägt die technischen Kleider des Huawei P9 noch einmal auf. Somit ist es in diesem Vergleich den optikbewussten und anspruchsvollen Nutzer empfohlen. Das Huawei P9 Lite sollte von Sparfüchsen genauer begutachtet werden. Die Leistung und die Ausstattung reicht zwar nicht an die beiden Honor-Spitzenmodelle heran, jedoch reicht sie für den Normalnutzer im Alltag in jeder Situation aus. Das Honor 7 bildet hier einen Kompromiss: Das Äußere wirkt altbacken, jedoch bietet es mehr Leistung und Ausstattung für einen ähnlichen Preis wie das P9 Lite. Hier geht die Empfehlung an den Praktiker und an Fans von massiveren Handys, die lieber ein bisschen mehr Leistung unter der Haube haben als einen schicken Livestyle-Begleiter bei sich tragen wollen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen