Spotify down: Massive Störung beim Musik-Streamer

2 Minuten
Keine Musik mehr, deine Bluetooth-Box bleibt stumm oder deine Kopfhörer aus? Das liegt aktuell sehr wahrscheinlich daran, dass der Musikstreaming-Dienst Spotify down ist. Die Störung tritt seit circa 10:15 Uhr auf und hält tausende Nutzer davon ab, ihre Lieblingsmusik zu hören.
Spotify: Geht der Musikstreaming-Anbieter einen Schritt zu weit?
Spotify: Geht der Musikstreaming-Anbieter einen Schritt zu weit?Bildquelle: Blasius Kawalkowski

Musik, Podcasts, Nachrichten oder auch einfach ein Hörbuch: Spotify bietet eine riesige Auswahl an Audio-Inhalten und versorgt als einer der Marktführer im Streaming-Bereich Millionen von Nutzern. Doch gerade am Black Friday kommt der Stream ins Stocken und die Lautsprecher bleiben stumm. Tausende deutsche Nutzer melden auf Portalen wie allestörungen.de oder in sozialen Medien, dass Spotify zurzeit eine Störung hat beziehungsweise das Spotify down sei. Auch in der Redaktion von inside digital sind Accounts des Anbieters betroffen.

Spotify Störung: Fehler ist bekannt

Die Windows-App meldet, dass der Nutzer offline ist und lässt damit auch keine Auswahl an Musikstücken oder Podcasts zu. Auf der mobilen App für Android dagegen wird einfach ohne Fehlermeldung kein Ton mehr abgespielt. Hier sieht es aus als würde die App die Audio-Datei abspielen. Doch das Smartphone, die Kopfhörer oder die angeschlossenen Lautsprecher geben auch hier nichts wieder.

Hat man anfangs via Twitter noch eine generelle Störung abgestritten, meldet sich Spotify nun zu Wort und erklärt, dass man über den aktuellen Ausfall Bescheid weiß. Es sollte also nicht mehr allzu lange dauern, bis der Fehler gefunden ist und du deine Musik wieder genießen kannst.

Spotify nicht alternativlos

Spotify ist einer der Pioniere im Musik-Streaming-Markt und hat bis heute eine große Marktmacht. Apple und Google sind in diesem Bereich mit ihren Angeboten eher Nachzügler als Vorreiter. Mittlerweile ist der Musik-Streaming-Markt ein sehr hart umkämpftes Business. Welche Unterschiede es zwischen den Angeboten gibt, haben wir dir in einem gesonderten Artikel zusammengefasst. Unter anderem müssen sich Deezer, Apple Musik und auch Amazon Prime Musik gegen den Marktprimus stellen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen