Zubehör fürs E-Bike: Diese 5 Gadgets kosten weniger als 20 Euro

2 Minuten
Um das E-Bike ist ein regelrechter Boom ausgebrochen. Unzählige Hersteller fluten den Markt mit Pedelecs und verhökern ihre Räder teils zu enorm hohen Preis. Für alle, die sich ein solches Fahrrad leisten, haben wir hier 5 Gadgets fürs E-Bike, die nicht mehr kosten als 20 Euro.
Bosch E-Bike Konzept
Bosch E-Bike KonzeptBildquelle: Bosch

Wer 2.000 Euro oder mehr für ein E-Bike ausgibt, muss sich anschließend häufig noch um Schutzbleche und eine Klingel kümmern. Denn nicht selten fehlen solche Bauteile an der serienmäßigen Ausstattung. Hinzu kommen Ausgaben für Helm und Schloss, die ebenfalls mit über 150 Euro zu Buche schlagen können. Wesentlich günstiger sind die folgenden 5 Gadgets, die jeder E-Bike-Fahrer gebrauchen kann.

Alarmanlage fürs E-Bike

Neben einem guten Schloss sorgt dieses kleine und günstige Gadget für mehr Sicherheit. Die Alarmanlage fürs E-Bike kostet rund 18 Euro und soll Diebe mit einem 113 db lauten Ton verschrecken. Sie wird per Fernbedienung aktiviert und geht los, sobald jemand anderes als du das E-Bike bewegt. Sie lenkt damit die Aufmerksamkeit aller umstehenden Menschen auf den Dieb, der – so die Idee – die Flucht ergreift.

Klingel

Wie eingangs erwähnt, gehört eine Klingel nicht unbedingt zum Lieferumfang eines Pedelecs. Wer mit seinem E-Bike in der Stadt unterwegs ist, kommt um eine Klingel aber nicht herum. Es gibt zu viele sorglose Fußgänger, die ohne zu gucken auf den Radweg laufen. Diese rund 10 Euro günstige und recht laute Klingel sorgt für freie Fahrt.

Stiftung Warentest: E-Bikes dieser Top-Hersteller mit „mangelhaft“ durchgefallen

Tasche und Smartphone-Halter in einem

Wer viel Rad fährt und immer wieder neue Strecken erkunden will, kommt um eine Navigation nicht herum. Google Maps etwa bietet auch einen Modus für Radfahrer. Apps wie Komoot bieten sogar noch mehr. Ob so oder so: Das Smartphone wird zum Wegbegleiter. Auf dem E-Bike ohne entsprechenden Halter aber ein Problem. Dieses knapp 20 Euro teure Gadget bietet nicht nur Platz für ein Smartphone.

Bluetooth am E-Bike

Wer beim Radfahren gerne Musik, Radio oder den Lieblingspodcast hört, sollt sich diese knapp 8 Euro günstige Lenker-Fernbedienung ansehen. Einmal mit dem Smartphone via Bluetooth verbunden um den Lenker gewickelt, lassen sich die Musik pausieren, die Lautstärke lauter und leiser machen und Songs vor- und  zurückspulen.

Die schnelle Pumpe

Die Luftpumpe gehört zum E-Bike genauso dazu, wie Schutzbleche. Doch auch darauf verzichten Hersteller meist. Eine Alternative zur klassischen Pumpe ist dieses Gadget. Die knapp 20 Euro teure Mini-Pumpe funktioniert mit CO2-Gaskartuschen, die einfach dran geschraubt werden. Vor allem für unterwegs ist eine solche Minipumpe nützlich.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen