Windows 11 installieren - so geht's Schritt für Schritt

4 Minuten
Windows 11 ist da und bringt jede Menge neue Features und ein frisches Design mit. Nutzer von Windows 10 können in wenigen Minuten kostenfrei umsteigen. Wir zeigen dir wie es geht - Schritt für Schritt.
Frau nutzt einen Computer mit Windows 11
Windows 11 installieren - so geht's Schritt für SchrittBildquelle: Windows/ unsplash

Der Umstieg von Windows 10 auf das neue Windows 11 ist simpel und kostet dich keine 5 Minuten Arbeit. Anschließend lädt dein Computer das neue System selbstständig herunter und installiert es. Das dauert je nach Geschwindigkeit deiner Internetverbindung und deines Computers rund 20 bis 60 Minuten. Das Update geht so zügig, da Windows 11 technisch gesehen auf derselben Entwicklungsgeneration wie Windows 10 basiert. Dennoch bringt Windows 11 nicht nur einen frischen Look, sondern auch echte Verbesserungen wie eine optimierte Ressourcen-Priorisierung oder später die Unterstützung von Android Apps. Wir zeigen dir, wie du Windows 11 installieren kannst.

Vorbereitungen: Das solltest du vor der Installation beachten

Beim Update auf Windows 11 werden alle persönlichen Daten und alle installierten Programme übernommen. Nach dem Update kannst du also wie gewohnt weiterarbeiten. Microsoft verspricht darüber hinaus, dass alle Programme, die unter Windows 10 laufen, auch problemlos unter Windows 11 funktionieren. Nur die Anordnung deiner Apps im Startmenü wird nicht übernommen.

Wie bei jedem normalen Windows Update kann jedoch immer etwas schiefgehen. Auch wenn die Chance dafür minimal ist, solltest du immer ein aktuelles Backup deiner Daten besitzen. Das gilt aber für jedes Update.

Wenn du ein Notebook auf Windows 11 aktualisieren möchtest, solltest du zudem den Netzstecker einstecken. So geht nicht nur das Update schneller, sondern du verhinderst auch, dass während des Updates der Akku zur Neige geht.

Windows 11 installieren – Schritt für Schritt

Um die Installation von Windows 11 zu starten, lade dir den Windows 11 Installationsassistent von Microsoft herunter und öffne die Datei. Das Tool benötigt ein paar Sekunden, um alles vorzubereiten. Mit einem Klick auf „Akzeptieren und installieren“ startest du die Installation.

Der Installationsassistent von Windows 11
nur einen Klick – schon ist Windows 11 installiert

Das war es auch schon. Alles Weitere funktioniert automatisch. Zuerst werden die benötigten Dateien für die Installation heruntergeladen und vorbereitet. Anschließens startet der Computer neu und wenige Minuten später landest du auf dem neuen Log-in Bildschirm von Windows 11. Logge dich wie gewohnt mit deiner Pin oder deinem Passwort ein und schon kannst du Windows 11 verwenden. Beachte, dass der erste Start etwas länger dauert als gewohnt.

Die neuen Features von Windows 11 im Überblick

Dein PC wird nicht unterstützt – was nun?

Die Mindestanforderungen um Windows nutzen zu können, sind seit dem Erscheinen von Windows 7 vor fast 12 Jahren fast gleich geblieben. Mit Windows 11 erhöht Microsoft diese jedoch drastisch. So werden nur noch neuere Prozessoren unterstützt. Zudem benötigst du mindestens 4 Gigabyte RAM und ein sogenanntes TP-Modul. Viele Computer, die vor 2017 hergestellt wurden, landen so auf dem Abstellgleis.

Wenn dein Computer eine der Anforderungen von Windows 11 nicht unterstützt, zeigt das Tool folgende Meldung an:

„Dieser PC erfüllt nicht die Mindestsystemanforderungen für die Installation von Windows 11“

Um zu erfahren, woran genau die Installation scheitert, kannst du dir die PC-Integritätsprüfung von Microsoft herunterladen und starten. Mit einem Klick auf „jetzt überprüfen“ zeigt dir das Tool an, an welchem Punkt oder an welchen Punkten die Installation scheitert. Manche Bauteile wie den Prozessor oder die Grafikkarte kann man bei Notebooks nicht tauschen. Andere Dinge wie Speicher oder RAM hingegen bei den meisten Modellen schon. Detaillierte Informationen zu den Anforderungen von Windows 11 und möglichen Lösungsvorschlägen haben wir dir in einem separaten Artikel zusammengetragen.

Alternative: Windows 11 manuell installieren

Auch wenn dein Computer offiziell nicht mehr unterstützt wird, hast du noch die Möglichkeit Windows 11 manuell mit dem sogenannten Media Creation Tool zu installieren. Hierbei gehen jedoch alle Daten verloren.

Außerdem garantiert Microsoft nicht, dass zukünftige Updates und Sicherheitspatches bei dir ankommen. Daher würden wir dir, wenn dein Computer Windows 11 nicht offiziell unterstützt, dazu raten bei Windows 10 zu verbleiben. Das „alte“ System wird noch bis mindestens Oktober 2025 mit Updates versorgt.

Bildquellen

  • Windows 11 installieren: Timo Brauer
  • Windows 11: Windows/ unsplash
  • Windows 11 installieren: Windows/ unsplash
Update wird auf einem iPhone von Apple installiert
Jetzt aktualisieren: Neue Smartphone-Updates sind da
Für zahlreiche Smartphones stehen neue Updates zur Verfügung. Wir zeigen dir in einem umfangreichen Überblick, für welche Handys du ab sofort neue Software-Aktualisierungen installieren kannst. Mit dabei ist nicht nur Apple, sondern auch viele Hersteller von Android-Handys.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein