WhatsApp-Backup erstellen: So sicherst du deine Chats im Handumdrehen

3 Minuten
In Erinnerungen schwelgen, Fotos wiederfinden oder einfach nur eine volle WhatsApp-Startseite haben. Es lassen sich zahlreiche Gründe finden, warum WhatsApp-Chats gespeichert bleiben sollten. Die Nachrichten und andere Inhalte kannst du mittels Backup festhalten. Wie einfach das geht, verraten wir dir hier.
WhatsApp-Nachrichten-Flut auf dem Mate 20 Pro

Du bekommst ein neues Smartphone und all deine WhatsApp-Nachrichten sind weg? Du willst ab und an durch alte Nachrichten scrollen oder Belege für bestimmte Aussagen wiederfinden? Oder du willst nicht mit einer leeren WhatsApp-Startseite dastehen? Dann solltest du deine Chatverläufe speichern. Wir zeigen dir hier wie du ein WhatsApp-Backup erstellen kannst.

Die Messenger-App sichert Nachrichten automatisch in regelmäßigen Abständen, sobald du dich in einem WLAN-Netz befindest. Hast du dich in deine mobilen Daten eingeloggt oder bist völlig Empfanglos, stoppt die Speicherung automatisch. Diese Einstellungen musst du allerdings vorher festlegen.

Doch du musst nicht auf die nächste autonome Speicherung von WhatsApp warten – im Gegenteil. Du kannst deine Chats auch manuell sichern, indem du ein Backup machst. Wie schnell und simpel das geht, erfährst du in der Schritt-für-Schritt-Anleitung.

WhatsApp Backup erstellen – so gehts

Sowohl bei der iOS- als auch Android-App lässt WhatsApp die Sicherung der Chatverläufe und Medien zu. Im Falle von Apple werden die Daten in der iCloud abgelegt, bei Androiden bei Google Drive. Um ein Backup der alten Nachrichten machen zu können, musst du folgende Schritte beachten:

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

WhatsApp-Backup unter Android erstellen

  1. Öffne WhatsApp und tippe auf das Menü-Symbol in der oberen rechten Ecke (drei Punkte).
  2. Öffne die „Einstellungen“ und navigiere dort zu „Chats“.
  3. Hier wird das „Chat-Backup“ aufgelistet, das du öffnest und dort Details zu der Datensicherung festlegst – beispielsweise, wann das Backup stattfinden soll.
  4. In einem weiteren Schritt kannst du Google Drive als Speicherort auswählen, sodass die Speicherkapazität auf deinem Handy nicht völlig ausgelastet wird.
  5. Wenn du nur einzelne Chats sichern willst, kannst du das unter „Chat-Backup > Chatverlauf > Chat exportieren“ festlegen.
  6. Sind alle Eckpunkte festgelegt, klickst du auf „Sichern“. Fertig!
‎WhatsApp Messenger
‎WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

WhatsApp-Backup unter iOS erstellen

  1. Öffne WhatsApp und tippe auf das Menü-Symbol in der oberen rechten Ecke.
  2. Gehe zu den „Einstellungen“, wähle „Chat-Backup“ und „Jetzt Backup erstellen“ aus.
  3. Danach erstellt WhatsApp eine Sicherung deiner Chats und Medien und speichert sie in iCloud Drive.
  4. Alternativ kannst du die Chats auch auf deinem iPhone speichern – aber wie auch bei Androiden wird dadurch viel lokaler Speicherplatz belegt.
  5. Fertig!

Google Drive: Das musst du bei Backups beachten

Um deine Chatverläufe bei Google Drive speichern zu können, musst du ein Google-Konto haben. Wenn du ein Android-Handy besitzt, hast du bei der Einrichtung deines Smartphones direkt eine erstellt und somit immer ein Google-Konto parat. Google Drive ist an dieses Konto sowie eine Telefonnummer geknüpft.

Immer, wenn du ein neues Backup erstellst, überschreibt WhatsApp die ältere Datensicherung. Deswegen ist es wichtig zu wissen: Was weg ist, ist weg. Außerdem werden alle Daten, die länger als ein Jahr nicht aktualisiert werden, automatisch gelöscht.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen