Weihnachtsmesse live im Stream und TV: Hier kannst du sie ansehen

5 Minuten
Weihnachten ist, neben Ostern, das wichtigste Fest der Christen. Jesu Geburt wird gefeiert, und das normalerweise gebührend an Heiligabend in der Kirche. Doch durch die Pandemie ist das nicht für jeden möglich. Wo die Christmette online und im TV geschaut werden kann, zeigen wir dir.
Kirche von außen mit beleuchtetem Tannenbaum
Bildquelle: Unsplash

Nicht nur sehr gläubige Christen gehen an Weihnachten in die Kirche, um die Geburt von Jesus zu feiern. Auch viele, die nur selten die Kirche frequentieren, zieht es am 24. Dezember eines jeden Jahres in die heiligen Hallen Gottes. Die Corona-Pandemie lässt dies 2020 aber nur in einem sehr beschränkten Ausmaß zu: Mittlerweile sind viele Christmetten kurzfristig abgesagt, nur einzelne Regionen entscheiden lokal über stattfindende Messen. Wenn sie stattfinden, dürfen aber nur wenige Menschen in die Kirche eingelassen werden. Gesang ist untersagt.

Wie schon im Frühjahr an Ostern ist deswegen die Online-Messe eine Alternative. Was am Anfang des Coronavirus noch stark improvisiert war, ist durch die Monate hinweg ausgereift – auch in der Kirche. Somit bieten zum Weihnachtsfest nicht nur die großen Kirchen in Deutschland den Live-Stream der Christmette an, sondern auch die meisten Kirchen lokal vor Ort.

Christmette in deiner Kirche ansehen

Viele Kirchen lokal vor Ort haben sich ein Alternativkonzept überlegt. Einige Weihnachtsmessen finden draußen anstatt im Kirchenschiff statt – sowohl bei den Katholiken als auch bei den Protestanten. Doch egal, ob drinnen oder Open Air – eins muss von Besuchern erledigt werden, und das am besten frühzeitig: Wer die Christmette besuchen will, muss sich online unbedingt vorher anmelden. Ohne Platzreservierung kommst du nicht in die Messe. Außerdem musst du mindestens 15 Minuten vor Beginn erschienen sein, ansonsten verfällt deine Anmeldung.

Wenn du wissen willst, ob auch deine Kirche die Christmette und weitere Messen rund um die Weihnachtsfeiertage im Internet überträgt, informiere dich am besten direkt bei deiner Gemeinde über das Gemeindebüro. Alternativ sind auch allerhand Informationen auf den jeweiligen Webseiten der Landeskirchenämter aufbereitet.

Diese 5 Tricks verbessern dein WLAN deutlich für den Lockdown

Weihnachtsmessen im Live-Stream

Abgesehen von den kleineren Gemeinden in deiner Heimatstadt oder -dorf, übertragen einige Bistümer die Christmette aus deutschlandweit bekannten Kirchen im Internet. An Heiligabend finden sich unter anderem diese im Stream:

  • Evangelische Weihnachts-Gottesdienste im Netz

Weiterführende Informationen zu Gottesdiensten in ganz Deutschland gibt es auf katholisch.de respektive evangelisch.de.

Christmetten an Heiligabend im TV

Wer nicht zum Smartphone oder Laptop greifen will, um die Christmette von zuhause aus zu verfolgen, kann auch einfach den Fernseher anschalten. Traditionell werden am 24. Dezember einige Messen live im TV übertragen. Ganz vorn dabei ist die des katholischen Kirchoberhauptes, Papst Franziskus, der die Christmette live aus dem Vatikan hält. Die Weihnachtsmessen sind in Deutschland hingegen an diesen Terminen zu sehen:

  • Katholische Christmette aus Rom mit Papst Franziskus, Heiligabend, 19.30 Uhr im Bayerischen Rundfunk
  • Urbi et Orbi live aus Rom mit Papst Franziskus, 25. Dezember, 12 Uhr im ZDF

Neuigkeiten aus dem Vatikan und die Frühmessen aus der Casa Santa Marte überträgt der Vatikan auf vaticannews.va jeden Tag im Internet. Die öffentlich-rechtlichen Sender rund um ARD, ZDF und Co. strahlen darüber hinaus am 24. Dezember Gottesdienste aus ganz Deutschland aus und haben teilweise die Anzahl der Sendetermine kurzfristig erhöht:

  • Weihnachtsgottesdienst aus Hamburg, 14:30 Uhr, NDR
  • Ökumenischer Gottesdienst aus der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche Berlin, 15 Uhr, ARD
  • Evangelische Christvesper aus der St.-Marien-Kirche in Winsen an der Luhe, 16:15 Uhr, ARD
  • Weihnachtsgottesdienst aus dem Bremer Dom, 18:45 Uhr, Radio Bremen TV
  • Evangelische Christvesper aus der Saalkirche Ingelheim, 19:15 Uhr, ZDF
  • Ökumenische Christmette aus dem Seelsorgezentrum des Universitätsklinikums Dresden, 22:40 Uhr, MDR
  • Katholische Christmette aus der „Alten Kirche“ in Lobberich am Niederrhein, 23:20 Uhr, ARD

Alternativ zu den Messen im klassischen TV-Format überträgt der Sender Bibel.tv unzählige katholische wie evangelische Messen im Fernsehen sowie auch Online im Stream. Weitere Live-Streams zu Christmetten sowie regulären Messen überträgt die Webseite Kirchenland aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zusätzlich zeigt das Katholische Fernsehen viele Gottesdienste in Echtzeit auf ihrem YouTube-Kanal.

Gottesdienst im Wohnzimmer: Mitsingen erlaubt!

Nun verbietet es die Corona-Pandemie, während der Messe zu singen. Der Grund: Die Verbreitung der Aerosole im Kirchenschiff. Summen ist das höchste der Gefühle – wenn überhaupt. Zuhause sieht die Situation schon ganz anders aus: Hier kannst du nach Herzenslust mitsingen. Wenn du kein Kirchengesangsbuch zur Hand hast, kannst du die Liedtexte auch online nachschlagen. Im Netz findet sich das evangelische Gesangsbuch zum Beispiel unter gesangbuch-online.de, das katholische Pendant unter gotteslob.katholisch.de.

Wenn du außerdem Anregungen für deinen Gottesdienst zuhause brauchst, hat das Bistum Essen einige Ideen für die heimische Christmette zusammengestellt.

Top 8 Koch-Apps: So findest du dein perfektes Weihnachtsrezept

Kirchenbesuch in Coronazeiten: Das musst du beachten

Wenn du einen Platz in einer Weihnachtsmesse ergattern konntest, gelten auch in der Kirche die allgemeinen AHA-Regeln. Sprich: 1,5 Meter Abstand zu deinem Nächsten, Husten und Niesen in die Armbeuge sowie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sind Pflicht. Gesang ist wie erwähnt während des Gottesdienstes verboten – zumindest von Besuchern. Ensembles dürfen unter Umständen Musik machen und singen. Auch das Eintragen in die entsprechende Anmeldeliste muss vorab erfolgen.

Generell dürfen die Messen nicht länger als 45 Minuten andauern, vor allem bei einem lokalen Inzidenzwert von über 200. Außerdem muss dafür gesorgt sein, das Ein- und Ausgang voneinander separiert sind. Je nach Bundesland können die Regeln hier aber auch variieren beziehungsweise verschärft sein.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen