Pokémon Go Community Day 2022: Diese 7 Tipps sollte jeder Spieler befolgen

5 Minuten
Einmal im Monat findet bei Pokémon Go ein Communnity Day statt. An diesem Tag steht ein Pokémon im Fokus. Die Wahrscheinlichkeit auf ein schillerndes Exemplar zu treffen, ist deutlich erhöht und beim Entwickeln gibt es eine exklusive Attacke. Mit diesen 7 Tipps wird dein C-Day zum Erfolg.
Pokémon Go Community Day
Pokémon Go Community Day 2022: Diese 7 Tipps sollte jeder Spieler befolgenBildquelle: Niantic (bearbeitet)

Der grundlegende Ablauf ist bei jedem Community Day gleich: Von 11 bis 17 Uhr erscheint fast ausschließlich das gefeaturte Pokémon in der Wildnis. Neben einer deutlich erhöhten Shiny-Chance von circa 1:25 kannst du beim Entwickeln eine besondere Attacke erlernen. Dies ist sogar bis 19 Uhr möglich.

7 Tipps im Überblick: So holst du das meiste aus dem Community Day heraus

An einem Community Day halten Rauch und Lockmodule für drei Stunden. Zudem gibt es einen weiteren, besonderen Bonus. Hierbei handelt es sich entweder um doppelten Fang-Sternstaub, doppelte Fang-EP, doppelte Bonbons beim Fangen oder eine halbierte Brutdistanz. Wir zeigen dir die besten Tipps und Ticks für einen erfolgreichen Community Day.

Gute Nachrichten für alle Spieler: Diese Corona-Boni bleiben dauerhaft

Sorgfältig vorbereiten

Die richtige Vorbereitung ist der erste Schritt zu einem erfolgreichen Community Day. Hast du genug freien Platz in deiner Pokébox? Das aktuelle Limit liegt aktuell bei 5.500 Pokémon. Vorher aussortieren oder neuen Platz zu kaufen, spart während des Community Days selbst kostbare Zeit. Für den Item-Beutel gilt das Gegenteil: Versuche vor dem Pokémon Go Fest möglichst viele Bälle und Beeren zum Fangen zu sammeln. Einige Tränke und Beleber für Raidkämpfe können jedoch auch nicht schaden, wenn du mit deinen Freunden zusammen unterwegs bist. Das aktuelle Limit für den Item-Beutel liegt bei 4.500 Plätzen.

So nutzt du die Pokémon-Suchfunktion richtig

Community Day Ort suchen

Grundsätzlich kannst du einen Community Day von überall spielen. Dank extra effektivem Rauch brauchst du nicht einmal einen Pokéstop in der Nähe und könntest sogar von zu Hause aus spielen. Jedoch geht hierbei der eigentliche Reiz von Pokémon Go verloren und früher oder später dürften dir die Pokébälle ausgehen.

Daher solltest du dir vorher einen geeigneten Ort zum Spielen überlegen. Besonders gut geeignet sind Parks und andere Orte ohne Autoverkehr und mit vielen Pokéstops. Bei schlechtem Wetter wäre ein Ort zum Unterstellen in der Nähe nicht schlecht. Alternativ kannst du bei schlechtem Wetter auch mit Bus oder Straßenbahn umherfahren und währenddessen spielen.

Die richtigen Gadgets einpacken

Wenn du das komplette Event von 11 bis 17 Uhr ausreizen willst, solltest du dich und deine Technik darauf vorbereiten. Ein vollgeladenes Smartphone und eine Powerbank sind hier Pflicht. Lass dein Smartphone nach Möglichkeit die ganze Zeit eingesteckt. So wird es weniger warm als beim normalen Aufladen. Zusatz-Hardware wie ein Pokémon Go Plus oder Pokéball Plus können dir beim Fangen helfen.

Denk bei der Vorbereitung aber auch an dich selbst und packe genügend Essen und Trinken sowie je nach Wetter Sonnencreme oder einen Regenschutz ein.

Rauch und Sternstücke nutzen

Erscheinen dir zu wenige Pokémon auf der Karte, solltest du einen Rauch aktivieren. Dieser hält während des Community Day stets für volle 3 Stunden. Durch die Corona-Boni lockt der Rauch im Moment übriges mehr Pokémon an als üblich. Auch das ein oder andere Sternstück kann sich lohnen, um etwas zusätzlichen Sternstaub zu verdienen. Insbesondere, wenn es als Event-Bonus bereits doppelten Sternstaub gibt.

Gute Shinys in Quests finden

An einem Community Day steht die Shiny-Jagd im Vordergrund. Doch oftmals haben die in der Wildnis gefangenen Pokémon keine besonders hohen IV. Möchtest du ein schillerndes Pokémon mit drei oder gar vier Sternen finden, helfen dir die Aufgaben an Pokéstops weiter. Während des Events lautet fast jede Quest „Fange drei Pokémon“ des jeweiligen Community Days. Für einige davon gibt es das Event-Pokémon als Belohnung. Und dies hat mindestens 67 Prozent IV. Gute Pokémon sind hier also deutlich wahrscheinlicher.

Community Day Angebote im Store nutzen

Zu jedem Community Day gibt es auch eine passende Spezialforschung. Diese kostet 99 Cent und kann bereits am Vortrag im Shop gekauft werden. In der Spezialforschung hast du die Möglichkeit ein paar der Event-Pokémon zu fangen und mehr über das jeweilige Pokémon herauszufinden. Wie bei den Pokémon aus Quests ist auch hier die Wahrscheinlichkeit ein gutes zu bekommen deutlich höher. Dennoch ist die Spezialforschung kein Muss – insbesondere wenn du viele Pokéstops in der Nähe hast.

Gratis für jeden gibt es hingegen ein paar Pokébälle. So findest du während des Events eine kostenlose Box mit 30 Hyperbällen im Store. Auch im Heute-Tab gibt es oftmals eine kurze Aufgabe, bei der du dir ein paar Dinge wie Entwicklungs-Items erspielen kannst.

Freunde einladen

Auch wenn man sich aktuell nicht überall in großen Gruppen treffen kann, macht ein Community Day mit ein paar Freunden doch deutlich mehr Spaß. Diese monatlichen Events wurden schließlich ins Leben gerufen, um die Community von Pokémon Go zusammenzubringen. Vielleicht kannst du auch den ein oder anderen ehemaligen Spieler wieder zurück ins Spiel holen.

15 Tipps für Neu- und Wiedereinsteiger

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein