Driving Home for Christmas: Ohne Stress mit dem Auto nach Hause

5 Minuten
Lächelnde Gesichter, entspannte Atmosphäre, Duft von Plätzchen und Glühwein. Das alles besingt Chris Rea in seinem Weihnachsklassiker. Doch die Realität auf der Autobahn während der Fahrt nach Hause sieht anders aus. Wie du dennoch mit dem Auto stressfrei an den Weihnachtstagen und rund um Silvester nach Hause kommst, verraten wir dir hier.
Auto auf verschneiter Straße
Bildquelle: Pixabay

Überfüllte Züge? Verpasste Anschlüsse? Massen an Menschen? Für viele ein absolutes Ausschlusskriterium, sodass sie lieber flexibel und gemütlich mit dem Auto über die Feiertage nach Hause fahren. Das ist jedoch nicht die Idee eines einzelnen, sondern von vielen. Dementsprechend stressig geht es auch auf den Straßen zu: Staus ohne Ende und genervte Autofahrer.

Doch wie auch bei der Deutschen Bahn gibt es auch hier ein paar Kniffe, wie du trotzdem entspannt zur besinnlichen Weihnachtszeit zu deiner Familie kommst.

Mit dem Auto an Weihnachten nach Hause: Vorbereitung

Ohne Stau: Am richtigen Tag nach Hause fahren

Vor den Feiertagen ist es wohl unmöglich, nicht in starken Verkehr hinein zugeraten. Trotzdem gibt es Tage und Stunden, die für eine entspannte Fahrt nach Hause vermieden werden sollten. Der ADAC stuft 2019 Freitag, den 20. Dezember als verkehrsreichsten und damit auch staureichsten Tag ein.

An diesem Tag treffen nicht nur Heimreisende aufeinander, sondern auch der Berufsverkehr und die Schulferien – denn fast alle Bundesländer haben freitags ihren letzten Schultag. Ähnlich sieht es laut ADAC auch am 26. Dezember und 1. Januar 2020 aus, wenn die Massen wieder vom Weihnachtstreffen zurückfahren. Besonders eng wird es dabei in den Gebieten rund um Großstädte wie Hamburg, Köln oder Berlin und in Ballungsraum-Autobahnen.

Wenn du eine stressfreie Fahrt nach Hause haben willst, bieten sich also demnach vor allem folgende Tage vor Weihnachten und Silvester an:

  • Sonntag, 22. Dezember
  • Dienstag, 24. Dezember
  • Freitag, 27. Dezember
  • Sonntag, 29. Dezember
  • Montag, 30. Dezember
  • Dienstag, 31. Dezember

Wer an Silvester, vor allem abends oder nachts, auf den Straßen unterwegs ist, sollte besonders vorsichtig fahren. Immer wieder setzen sich auch betrunkene Menschen hinters Steuer.

Kleiner Helfer: Tank-Apps

Neben dem richtigen Tag für die Heimfahrt lohnt es sich auch, den richtigen Zeitpunkt zum tanken abzuwarten. Der Preis für Diesel und Benzin muss nicht unbedingt um die Weihnachtsfeiertage in die Höhe schnellen. Allerdings ist es empfehlenswert, Tankstellen im Blick zu behalten. Um die Benzinpreise einfacher vergleichen zu können, helfen Tank-Apps. Mithilfe dessen lässt sich letztlich auch der ein oder andere Euro sparen.

Reise richtig planen

Man ist gestresst, entnervt und will nur nach Hause. Nicht jeder schafft es im Verkehr einen kühlen Kopf zu bewahren. Damit du falschen Ausfahrten ein Schnippchen schlägst und ohne dich zu verfahren zu deiner Familie kommst, kannst du deine Reise vorplanen.

Die Route kannst du mittels verschiedenster Navi-Apps schon vor Fahrtbeginn eingeben und die Strecke anschauen. Das Angebot an Navigationen ist riesig – sowohl für iOS als auch Android. Dabei musst du nicht zwingend auf deine mobilen Daten setzen, sondern kannst viele Karten auch offline nutzen – beispielsweise die Karten von Here.

Weiße Weihnacht? Das sind die Wetteraussichten

Das Wetter lässt sich nie eindeutig vorhersagen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gibt allerdings Entwarnung: Bis Heilig Abend kann es lediglich im Bergland zu Schneefällen und Minustemperaturen kommen. Ansonsten ist die Bundesrepublik vor allem mit Regenschauern und Windböen gesegnet. Laut der Trendprognose ist allerdings am ersten und zweiten Weihnachtstag mit glatten Straßen zu rechnen. (Stand: 18. Dezember 2019) Aktuelle Infos liefern dir Wetter-Apps.

Driving Home for Christmas: Situation im Auto

Für Unterhaltung im Auto sorgen: Musik und Filme

Du hast es ins Auto geschafft, alles gut verstaut – der Fahrt steht nichts im Wege. Auch wenn es draußen eisig kalt ist, solltest du vor Fahrtantritt deine dicke Jacke samt Handschuhen ausziehen. Das hat vor allem Gefahrengründe: Mit deiner Winterklamotte bist du deutlich unbeweglicher als im Pullover und kannst so bei der Gefahr eines Unfalls nicht schnell genug reagieren.

Um die Heimfahrt spannender zu gestalten, kannst du vorab für Unterhaltung sorgen: Erstelle eine Playlist mit deiner Lieblingsmusik, Weihnachtsliedern um dich auf das Fest einzustimmen oder mit Songs, die dich während der Autofahrt entspannen beziehungsweise wach halten. Gleiches gilt für Podcasts oder Hörbücher.

Wenn du mit Kindern unterwegs bist, kannst du ihnen mit Spotify, Deezer und Co. ebenfalls eine passende Playlist zusammenstellen. Um sie abzulenken, empfiehlt sich außerdem eine Serie oder ein Film. Über Netflix oder Amazon Prime Video kannst du bereits zuhause im WLAN passende Inhalte herunterladen und auf einem Tablet oder Smartphone speichern. So beanspruchst du dein mobiles Datenvolumen nicht. Alternativ kannst du vielleicht bei deinem Anbieter eine Day-Flatrate buchen oder nutzt Tarif-Optionen wie Stream On oder Vodafone Pass, bei denen das Datenvolumen gar nicht berechnet wird.

Das A und O: Essen und Getränke

Hunger macht manche Menschen zittrig – und vor allem übellaunig. Wenn du nicht auf Raststätten angewiesen sein willst, schnür dir zuhause ein Essenspaket. Deftige und fettige Essen eignen sich dafür weniger, da sie für den Magen schwer zu verdauen sind. Nimm stattdessen kleine Snacks wie Obst, Nüsse oder nährstoffreiche Kekse mit. Dazu eigenen sich Mineralwasser und ungesüßte Tees.

Bildquellen

  • Auto auf verschneiter Straße: Pixabay
Coradia Continental von Alstom
Alstom verspricht Weltpremiere im deutschen Zugverkehr
Der Zughersteller Alstom kündigt eine Weltpremiere im deutschen Bahnverkehr an. Ab 2021 beginnt ein Forschungsprojekt, das für eine echte Revolution im Pendelverkehr sorgen könnte. Wir verraten dir, was getestet wird, wo das Projekt startet und was der "Innovativpreis Reallabore" des Bundeswirtschaftsministeriums damit zu tun hat.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen