Magenta Eins Plus: Das bietet der neue Telekom-Vertrag wirklich

4 Minuten
Ein Vertrag für zuhause und unterwegs. So bewirbt die Telekom ihren neuen Tarif Magenta Eins Plus. Was wie eine Weiterentwicklung von Magenta Eins klingt ist tatsächlich ein komplett getrenntes Angebot. Wir zeigen dir, was die Telekom dir bietet.
Telekom-Logo
Telekom-LogoBildquelle: Thorsten Neuhetzki

Zugegeben: Der Einstiegspreis von 80 Euro monatlich für Magenta Eins Plus ist hoch. Doch es ist, wie so oft im Leben: What you pay, is what you get. Oder anders ausgedrückt: Für die 80 Euro monatlich bekommst du auch eine Menge Leistung, die einzeln gebucht viel teurer und unattraktiver wäre.

Denn mit Magenta Eins Plus legst du – anders als bei Magenta Eins – keine zwei Verträge in einem Account zusammen und bekommst dafür Vergünstigungen, sondern du buchst einen Vertrag der sowohl Festnetz als auch Handy beinhaltet. Und das mit echten Flatrates und ohne Mindestvertragslaufzeit.

Im Kern nur zwei Tarife mit einfacherer Struktur

Generell gibt es zwei Tarife, die sich aber nur durch zwei Punkte unterscheiden: Den maximal möglichen Downstream beim Internet zu Hause und unterwegs und dem monatlichen Grundpreis. Für 80 Euro monatlich bietet dir die Telekom bei Magenta Eins Plus S bis zu 100 Mbit/s per VDSL sowie LTE und 5G, zahlst du monatlich 90 Euro sind es bis zu 250 Mbit/s. Weitere Unterschiede zwischen den Tarifen gibt es nicht.

VDSL-Flatrate und LTE-Flatrate in einem

Enthalten ist jeweils ein Internetanschluss für zu Hause. Zunächst kann dieser nur über die eigenen Telekom-VDSL-Leitungen geschaltet werden. Glasfaser-Anschlüsse sind zunächst außen vor. Wie üblich kannst du per Festnetz so viele Daten übertragen, wie du willst. Du hast eine Flatrate. Diese Datenflatrate gilt aber auch für die SIM-Karte, die du mit dem Angebot von der Telekom bekommst. Du kannst also ohne Limit im LTE- und 5G-Netz der Telekom Daten übertragen. Und natürlich kannst du auch in alle deutschen Netze ohne Limit telefonieren. Das geht auch vom Festnetz aus, du musst die Option nur kostenlos bestellen.

Befindest du dich im Ausland, greift das EU-Roaming (auch in der Schweiz) und du kannst dein Handy fast ohne Limit nutzen. Lediglich die Fair-Use-Regel verhindert vollkommen unlimitiertes surfen. Befindest du dich außerhalb des EU-Roaming-Gebietes, also etwa in den USA oder der Türkei, bekommst du monatlich 1 GB Datenvolumen, das auf 256 kBit/s gedrosselt ist. Das gilt allerdings nicht für Schiffsnetze und zahlreiche exotische Ziele wie etwa Äthiopien, Syrien oder Turkmenistan. Doch mit den Malediven, Venezuela oder Aruba finden sich hier auch einige Urlaubsländer, in denen es das Gratis-Gigabyte nicht gibt.

Weitere SIM-Karten mit Datenflatrate ab 10 Euro monatlich

Bist du Single und musst auch keine weiteren Geräte versorgen, ist mit den 80 Euro für Magenta Eins Plus alles versorgt. Du kannst aber auch deine Familie und Freunde mit zusätzlichen SIM-Karten versorgen. Dabei kannst du entscheiden, ob die zusätzliche SIM-Karte „nur“ Daten übertragen soll oder auch telefonieren und SMS verschicken. Willst du also deinem Partner eine Karte für sein oder ihr Handy geben, so solltest du dich für eine Community Card entscheiden. Sie kostet 25 Euro im Monat und bietet dir auf Wunsch unlimitiertes Datenvolumen. Gleiches gilt für die reine Datenkarte, die dich 10 Euro im Monat kostet. Hast du ein Kind unter 18 Jahren, so kannst du ihm die Community-Karte mit unlimitiertem Datenvolumen und Telefonie sogar für nur 10 Euro buchen. Ein unschlagbarer Preis. Und für 5 Euro bekommst du eine Daten-Flatrate für IoT-Geräte wie beispielsweise GPS-Tracker.

Wichtig: Das unlimitierte Datenvolumen bei den Community-Karten musst du erst aktivieren. Bis zu vier Flatrate-Karten sind hier möglich. Machst du das nicht, droht bei 5 GB die Drosselung.

 Magenta Eins Plus SMagenta Eins Plus M
Grundkosten80 Euro / Monat90 Euro / Monat
InternetanschlussVDSL
100 Mbit/s Down
40 Mbit/s Upstream
Flatrate
VDSL
250 Mbit/s Down
40 Mbit/s Upstream
Flatrate
FestnetzanschlussFlatrate in alle deutschen Netze (nach Aktivierung)
Mobilfunk-SIMLTE & 5G
bis zu 100 Mbit/s Down
40 Mbit/s Upstream
Flatrate für Daten und Sprache innerhalb Deutschlands
LTE & 5G
bis zu 250Mbit/s Down
40 Mbit/s Upstream
Flatrate für Daten und Sprache innerhalb Deutschlands
RoamingEU/EWR gemäß EU-Roaming inklusive
Schweiz bis zu 1000 Minuten/SMS inklusive
zahlreiche weitere Länder 1 GB/Monat mit 256 kbit/s inklusive
Partner-SIM25 Euro/Monat
Flatrate-Telefonie
5 GB Daten
Daten-Flatrate für bis zu 4 Zusatz-SIM insgesamt möglich
Daten-SIM10 Euro/Monat
5 GB Daten
Daten-Flatrate für bis zu 4 Zusatz-SIM insgesamt möglich
SIM für Kinder10 Euro/Monat
Flatrate-Telefonie
5 GB Daten
Daten-Flatrate für bis zu 4 Zusatz-SIM insgesamt möglich
IoT-SIM5 Euro/Monat: Datenflat mit 256 kBit/s
Mindestlautzeit1 Monat
Einmalkosten70 Euro
jede weitere SIM mit Telefonie-Funktion 40 Euro
jetzt buchenjetzt buchen

Magenta Eins Plus: Nicht alles ist perfekt

Wie die Telekom betont, ist Magenta Eins Plus noch lange kein fertiges Produkt. Und so kannst du auch viele gewohnte Dinge noch nicht buchen. Das betrifft zum Beispiel das Fernsehen der Telekom: Magenta TV. Auch eine Mitnahme der Rufnummer im Festnetz ist nicht möglich, die Buchung an einem Glasfaseranschluss auch nicht. Außerdem gibt es keine Möglichkeit, eine MultiSIM zu nutzen – also eine zweite SIM-Karte mit gleicher Rufnummer. Viele dieser Funktionen sollen aber wohl im Laufe der Zeit noch kommen.

Außerdem bemerkenswert: Entscheidest du dich, eine SIM-Karte nicht mit einer Daten-Flatrate auszustatten, so kannst du auch Dienste wie Stream On nicht nutzen.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen