Fantastisch: Dieser Trick macht Spotify noch besser

2 Minuten
Spotify ist der weltweit beliebteste Musik-Streaming-Dienst. Während die Meisten einfach auf Play tippen und ihre Lieblingsmusik hören, wissen die Profis, dass man Spotify besser machen kann, als es ist. Wir zeigen dir einen Trick, den viele nicht kennen.
Fantastisch: Dieser Trick macht Spotify noch besser
Fantastisch: Dieser Trick macht Spotify noch besserBildquelle: Blasius Kawalkowski / inside digital

In den vergangenen Jahren hat sich Spotify zum weltweit größten Musik-Streaming-Anbieter entwickelt. Eigenen Angaben zufolge hat man mehr als 420 Millionen monatlich aktive Nutzer. Davon bezahlt knapp die Hälfte für ein Abo. Im Gegenzug lassen sich über 82 Millionen Titel abspielen – und das für nicht einmal 10 Euro im Monat. Doch gegenüber Amazon Music, Tidal oder Apple Music hat Spotify einen großen Nachteil.

Spotify: Mit diesem genialen Trick machst du eine ganz besondere Playlist

Spotify: So wird der Klang besser

Alle genannten Musik-Streaming-Dienste bieten ihren Nutzern Musik in Hi-Fi-Qualität an. Für ebenfalls knapp 10 Euro pro Monat gibt es die Songs der Lieblingskünstler bei Amazon, Apple und Tidal also in CD-Qualität. Auch Spotify hatte den Plan, eine Verlustfrei-Option einzuführen. Doch bis heute können Spotify-Nutzer Musik nicht in Hi-Fi-Qualität hören.

Genialer Trick: So wird der Klang deiner Kopfhörer deutlich besser

Es gibt allerdings einen Trick, mit dem du die Audioqualität bei Spotify verbessern kannst. Befindest du dich in der App auf deinem Handy, musst du oben rechts in der Ecke auf das Zahnrad tippen. Nun gelangst du zu den Einstellungen von Spotify. Anschließend wischst du so weit runter, bis du zum Menüpunkt „Audioqualität“ gelangst. Hier hast du die beiden Möglichkeiten, die Audioqualität beim Streaming über WLAN und über eine Mobilfunkverbindung zu bestimmen. Bei der App für Laptop und Computer klickst du für diese Option oben rechts auf den Pfeil neben deinem Profilbild. Unter „Einstellungen“ findest du den Menüpunkt „Audioqualität“.

Darauf musst du aufpassen

Während du die Audioqualität im WLAN auf „sehr hoch“ einstellen kannst, solltest du bei der Option mit einer Mobilfunkverbindung genauer hinschauen. Eine sehr hohe Audioqualität bei Spotify beansprucht dein inkludiertes Datenvolumen weitaus mehr als die Optionen „Niedrig“ und „Normal“. Hast du also nur 1 oder 3 GB Datenvolumen im Monat, solltest du die Audioqualität möglichst nicht auf „sehr hoch“ einstellen.

Spotify: Diese geniale App zeigt dir, was der Musik-Streaming-Dienst dir nicht zeigen will

Besser: Du lädst dir deine Lieblingsplatten oder Playlists im WLAN in hoher Qualität in den Handyspeicher herunter. So kannst du Musik unterwegs hören, ohne dass dein inkludiertes Datenvolumen belastet wird.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. RAYMO

    Im Ernst. Das is ne normale systemeinstellung und kein „Trick“ 😅

    Antwort
  2. Karl Kani

    Die halbe Welt kennt diese Einstellung schon und das wird hier als“Trick“ verkauft 😶

    Antwort
  3. Boogy

    Kenne auch ein Trick , mit der Leister / lauter taste kann man einfach Mal wirklich die Lautstärke erhöhen oder senken 🙃

    Antwort
  4. Karl Klammer

    Die Audioqualität hochdrehen ist der „Trick“? Für wie dumm wollt ihr die Leute verkaufen?

    Was ne Clickbait Scheiße….

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein