Bestes Smartphone-Display 2021: Der neue Bildschirm-König wurde gekrönt

4 Minuten
Welches Smartphone verfügt über das beste Display? Der selbstgekrönte Display-König von 2020, das OnePlus 8 Pro, ist im Test von DxOMark bereits auf den sechsten Platz abgerutscht. Stattdessen hat ein neues, wenngleich nicht allzu überraschendes Handy den Bildschirm-Olymp erklommen.
Samsung Galaxy Note 20 Ultra
Samsung Galaxy Note 20 UltraBildquelle: Blasius Kawalkowski

Die tägliche Smartphone-Nutzung belief sich im Jahr 2018 auf durchschnittlich etwas über zwei Stunden. Andere Untersuchungen sprechen sogar von drei Stunden und bis 2021 ist diese Zahl keineswegs gefallen. Ein Großteil dieser Zeit verbringen Nutzer damit, auf das Display zu starren – da wäre es ja wohl das Mindeste, dass der Bildschirm eine gewisse Qualität vorweisen kann. Um ebendiese zu prüfen hat DxOMark sein Test-Portfolio um ein Protokoll für den Display-Bereich erweitert. Aktuell existiert bereits eine Bestenliste mit neun Smartphones, wobei die Unterschiede in Sachen Qualität schon jetzt enorm ausfallen.

Display-Sieger bei DxOMark 2021: Samsung Galaxy S21 Ultra 5G (Exynos)

Das Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G führte monatelang die DxOMark-Tabelle der Smartphones mit dem besten Display an. Dabei belegte das Handy nicht nur den ersten, sondern auch den zweiten Platz, da es das Modell mit zwei unterschiedlichen Prozessoren gibt – mit einem Exynos-Chip für den europäischen Markt und einem Snapdragon-Chip für den US-Markt. Nun wurden beide Geräte überholt, und zwar von keinem Geringeren als dem neuen Samsung-Flaggschiff Galaxy S21 Ultra 5G (Exynos). Damit ist es 2021 bisher das Beste, was du dir in Sachen Display zulegen kannst.

Laut Angaben von DxOMark sicherte sich das neue High-End-Handy die Position vor allem durch zwei neue Bestwertungen in den Kategorien Lesbarkeit und Video. Eine Bestwertung bedeutet allerdings auch nicht, dass es nicht noch einen Ticken besser geht. So bemängelten die Experten von DxOMark bei der Lesbarkeit beispielsweise die zu großzügig eingestellte, automatische Helligkeit. Dafür soll sich das Smartphone reibungslos an Lichtübergänge anpassen können.

Auch bei den Farben hat das südkoreanische Smartphone den Zweitplatzierten abgehängt – anders als bei den drei übrigen Kategorien. Insbesondere bei der Touch-Empfindlichkeit beziehungsweise Genauigkeit hat das Galaxy S21 Ultra 5G das bereits schlechte Ergebnis des Galaxy Note 20 Ultra noch etwas unterboten. Das OnePlus 8T erreichte in diesem Segment derweil eine Wertung von 83 Punkten. Damit liegt es um satte 28 Punkte vor dem neuen Testsieger.

Unterm Strich lobten die DxOMark-Experten beim Galaxy S21 Ultra 5G vor allem die hohe Helligkeit, die realitätsnahen Farben, eine flüssige Arbeitsweise und die gute Regulierung bei spontanen FPS-Minderungen (Bilder pro Sekunde). Dafür soll der hohe Kontrast bei hellem Augenlicht zu unecht wirkenden Farben führen. Weiterhin soll die Zoom-Funktion in der Galerie nicht sonderlich genau sein und der Blaulichtfilter soll Blaulicht nur unzureichend ausfiltern.

Display-Daten des Testsiegers:

  • Größe: 6,8 Zoll
  • Auflösung: 1.440 x 3.200 Pixel (QHD+)
  • Pixeldichte: 516 ppi
  • Bildwiederholfrequenz: Bis zu 120 Hz
  • Helligkeit: 1.500 Nits
  • Technologie: AMOLED

DxOMark-Ergebnisse im Überblick

Das Galaxy S21 Ultra 5G erreichte im Test 91 Punkte. Damit ist es dem Galaxy Note 20 Ultra 5G mit einem Snapdragon-Chip um exakt einen Punkt überlegen. Die Exynos-Variante des Note 20 sowie das OnePlus 8T teilen sich derweil den zweiten Platz (89 Punkte) – gefolgt von gleich drei Drittplatzierten: dem Apple iPhone 12 Pro Max, dem OnePlus 8 Pro und dem LG Wing. Grundsätzlich sind diese Geräte also allesamt beinahe alle auf demselben Niveau. Nutzer dürften abseits einzelner Kategorien im Alltag demnach keinen großen Unterschied feststellen können. So geht es in der Tabelle auch weiter, bis zu einem größeren Sprung zwischen dem TCL 10 Pro (83 Punkte) und dem Sony Xperia 5 II (78 Punkte).

SmartphoneDisplay-Wertung
Samsung Galaxy S21 Ultra 5G (Exynos)91
Samsung Galaxy Note20 Ultra 5G (Snapdragon)
90
Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G (Exynos)89
OnePlus 8T89
Apple iPhone 12 Pro Max88
OnePlus 8 Pro88
LG Wing88
Apple iPhone 12 Pro87
Samsung Galaxy S20 Ultra 5G (Exynos)87
Vivo X51 5G87
Huawei P40 Pro85
Apple iPhone 11 Pro Max84
TCL 10 Pro83
Oppo Find X2 Pro76
Google Pixel 574
Xiaomi Mi 10 Ultra73
Asus ROG Phone 370
Black Shark 3 Pro61

Displaytests von DxOMark

DxOMark ist nach eigener Aussage ein unabhängiges Unternehmen, das mithilfe wissenschaftlicher Protokolle und von Laborgeräten mit Industriequalität objektive sowie wahrnehmungsbezogene Tests an Smartphone-Kameras, -Audio und -Displays durchführt.

Bei Display-Tests bedienen sich die Tester der vorinstallierten Galerie-App und der Video-App – jeweils ohne die Standardeinstellungen zu verändern. Wie das Testverfahren genau aussieht, verrät DxOMark auf einer gesonderten Webseite.

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Ich dachte immer, das O+ 8 Pro hätte das gleiche Display wie das Oppo Find X2 Pro, was bei einem Vergleich vom OnePlus von nem Kumpel und meinem Oppo eigentlich auch so aussah, wo ist denn der scheinbar so große Unterschied?

  2. Diese DXO Bewertung ist absolut lächerlich. Habe selbst das 1+ 8 Pro. Tolles.Gerät und bei normalen Lichtverhältnissen ist das Display auch sehr gut, aber sobald es abgedunkelt läuft sieht es selbst gegen ein 4,5 Jahre alte Samsung Galaxy S7 echt schlecht aus, und damit meine ich nicht die Farbfehler bei Problemdisplays.

  3. Ihr müsst das so einen Bildschirm mal testen, nachdem er 6 Monate in Betrieb war. AMOLED ist der letzte Schrott und ist, vor allen Dingen bei starker Nutzung, schnell ausgenudelt. Ein bekannter hat sich ein S20 Ultra gekauft und die Kontraste sind jetzt schon verfärbt. Das Galaxy S2 war mein erstes und mein letztens AMOLED Smartphone

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen