Disney Plus in Deutschland: Kosten, Starttermin und Inhalte von Disney+

4 Minuten
Der Disney-Konzern wird in diesem Jahr in Deutschland seinen eigenen Streaming-Dienst als Konkurrenz zu Netflix, Amazon Prime Video & Co. starten. Alles was du zu dem neuen Angebot auf dem Streaming-Markt wissen musst und was es dir bieten wird, erfährst du hier.
Disney Plus
Disney PlusBildquelle: Disney

Disney verbinden viele mit Mickey Mouse und Donald Duck. Doch Disney ist inzwischen als Welt-Konzern weitaus mehr als nur Zeichentrick. So gehören die Marvel Studios zu Disney, die Star-Wars-Filme kommen aus dem Hause Disney und sogar Fox hat sich der Konzern einverleibt.

Das alles bedeutet: Der Konzern – einst von Walt Disney gegründet – hat im Laufe der Jahre eine Menge Inhalte produziert, die man bisher an andere verkauft hat. Doch damit ist Schluss: Denn Disney hat in den vergangenen Wochen und Monaten schon viele Inhalte von anderen Plattformen abgezogen und wird sie auf der eigenen Plattform Disney+ veröffentlichen. Disney wird heute von dem Manager Bob Iger geführt.

Der Starttermin für Disney Plus in Deutschland

In einigen Ländern ist der neue Streaming-Dienst schon Ende November 2019 an den Start gegangen – darunter als einziges europäisches Land auch in den Niederlanden. In Deutschland kannst du Disney+ noch nicht abonnieren. Noch nicht. Denn der Start des neuen Streaming-Portal steht unmittelbar bevor. Der neue Starttermin von Disney Plus in Deutschland: 24. März 2020.

Erster Eindruck der App

Die Preise von Disney Plus: Das kostet der Streaming-Dienst

Willst du Disney+ abonnieren, so wirst du 6,99 Euro monatlich zahlen müssen. Das zumindest ist der Preis in den Niederlanden und es spricht alles dafür, dass dieser Preis auch in Deutschland gelten wird. Im Vorverkauf gibt es derzeit ein noch günstigeres Angebot: 5 Euro im Monat kostet Disney+, wenn du es noch vor dem eigentlich Start vorbestellst. Allerdings auch nur unter der Bedingung, dass du direkt ein Jahresabo abschließt und bezahlst. Ein Jahr Disney+ kostet dich damit 59,99 Euro. Das Angebot wird nur bis zum Start buchbar sein, sagt Disney.

Disney+ ist damit günstiger als beispielsweise Netflix – auch weil in diesem Abo-Preis direkt UHD/4K/HDR und HD enthalten sein wird. Bis zu vier gleichzeitige Streams auf sieben Nutzerprofilen sind möglich. Willst du Disney+ direkt für ein ganzes Jahr buchen, bekommst du zwei Monate geschenkt: Der Preis beträgt dann 69,99 Euro. In den USA berechnet Disney 6,99 US-Dollar monatlich für das Streaming-Angebot.

App, Fire TV, Smart-TV: Wo kann ich Disney+ sehen?

Die Geräte-Vielfalt ist inzwischen gigantisch. Das macht es auch neuen Streaming-Anbietern nicht gerade leicht, alle Kunden gleichermaßen zu bedienen. Disneys Streaming-Dienst wird aber direkt zum Start auf allen wesentlichen Geräten zu sehen sein. Denn sowohl die beiden großen Plattformen Apple und Google werden mit iPhone-App, iPad-Apps, iPod-Touch-App und Apple TV sowie Android-App und Android-TV-App sowie Chromecast-Unterstützung bieten. Aber auch Amazon Fire TV, Xbox One, Playstation 4 und Sony-Smart-TV sowie Smart-TVs von LG und Samsung werden Disney+ anzeigen können. Und: Die Smartphone- und Tablet-Apps bekommen einen Offline-Modus.

Was ist auf Disney+ zu sehen?

Disney hat angekündigt noch in diesem Jahr jede Menge Inhalte nur für Disney Plus zu produzieren. Im Einzelnen sind es 25 Serien, 10 Filme und weitere Specials. Außerdem sind 400 Titel aus dem Bestand von Disney auf Abruf verfügbar. Darunter auch die in den vergangenen Jahren gekauften Lizenzen für Star Wars und Indiana Jones. Die Freunde von „Die Simpsons“ können lange Binge-Watching-Abende einlegen: Alle 30 Staffeln sollen abrufbar sein. Apropos Binge-Watching: Neue Serien sollen nicht im Paket, sondern einzeln und Woche für Woche veröffentlicht werden.

Außerdem darfst du dich auf exklusive und neue Marvel-Serien mit Falcon und Winter Soldier freuen. Dazu gibt es Neuigkeiten von Scarlet Witch, dem Thor-Bösewicht Loki, Ms. Marvel, She-Hulk und Moon Knight. Auch dabei: Star Wars: The Mandalorian. Dabei handelt es sich um eine Serie aus dem Star-Wars-Universum. Und den Kinofilm Captain Marvel wirst du wohl auch nur bei Disneys Streaming-Dienst finden.

Die Inhalte von Disney+ im Video

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

7 KOMMENTARE

  1. Hallo,
    Ich versuche mal eine objektive, sachliche Meinung zustande zu bringen.

    Also so wie ich das sehe, hat man das Rad nicht neu erfunden, sondern will nur mit uraltem Content neues Geld generieren.
    Es ist die tausendste VOD Plattform und damit im Grunde unnütz wie ein Kropf. Prinzipiell hat man mit Netflix und Amazon genug Auswahl und seien wir ehrlich, da alles was Disney anfasst „niedlich und Kindgerecht“ sein muss, erwarte ich in naher Zukunft keine Interessanten Beiträge àlà Deathpool 3 bzw. bin ich mir nicht sicher ob ich eine Disney Version von Deathpool ertragen könnte. Sarkastisch mit einem Hauch, sinnloser Gewalt ist nicht so Disneys Ding. Auch sind die Real-Verfilmungen ihrer Zeichentrickfilme in meinen Augen unglaublich schlecht. Aber warum sich Mühe machen was neues zu erschaffen, wenn man altes einfach schlecht Aufwärmen kann. All das, macht eine eigene Plattform in meinen Augen unnötig. Es ist schade um Star Wars und Marvel, aber auch in dieser Richtung erwarte ich, seit dem Mitwirken Disneys, nichts Interessantes mehr.

    Wie man sicher merkt bin ich kein Fan von Disneys „Weltherrschaftsplänen“ und es würde eines Cineastischen Machwerks aller erster Güte bedürfen, dass ich mich für diesen Dienst erwärme. Ich will das nicht ausschließen, aber wahrscheinlich ist es, nach aktuellem Stand, eher nicht!

  2. Deine Meinung in Ehren – und viele hier werden sie teilen – aber reality is: € 6.99 / Monat für den ganzen Disney-Kram, immer und überall!! Disney wird den Markt aufrollen. Klar siehst Du dort keine Extremserien. Aber Disney ist auch nicht blöde und wird die Netflix Kunden im Blick haben. Es wird einen Adult Filter geben. Für Deutschland bedeutet das: Sky – wird es Euch in 2 Jahren noch geben? Sport wandert zu DAZN und Amazon. Disney nimmt Sky die Serien und Filme weg. Netflix zeigt die interessanten Serien. Bye Bye Sky. Selbst Netflix wird durch eine Durststrecke gehen, aber IMHO überleben. In USA wird es HBO schwer haben. Und andere Streamingdienste werden sich überlegen an den Start zu gehen.
    Es sei denn… Greta überzeugt die Leute, dass Streaming böse ist und Satelitenschauen viel umweltschonder ist 🙂

  3. Ich und meine Kumpel finden es nice. 🙂 Aber hier kann jede/r selbst entscheiden, ob und wie es ihm oder ihr gefällt – wir leben ja gerade deswegen in einer freien Marktwirtschaft. Jede/r darf also frei entscheiden, wenn man supporten und was man schauen möchte und was nicht. 🙂

  4. Ich find’s super. Hab direkt für 60 Euro das Jahresabo abgeschlossen, weil ich allein schon mit Marvel, Star Wars und National Geographic für die Zeit genug zum Kucken hab. Und wer ohne sinnlose Gewalt nicht auskommt, der kann ja fern bleiben.

  5. ich würde viel lieber wissen, wann und wo man denn eine app von disney+ über google play store herunterladen kann, welche auch mit meinen geräten kompatibel sein wird. ich würde gerne dieses sonderangebot für 60€ mir holen nur ich kaufe nicht die katze im sack *grins*. nachher habe ich nen schickes abo und dann läuft es nirgendwo.

    aktuell ist nämlich keins von meinen 10 geräten „angeblich“ in der lage, mit dieser app kompatibel zu sein.

  6. Ich habe das ABO soeben abgeschlossen und wollte in der Folge auch direkt mal die App vorsorglich installieren. Nur auch ich finde aktuell noch keine entsprechend nutzbare … Abwarten und Tee trinken…

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen