Im Glossar als "Ausflugsziele in Westdeutschland" · Zur Glossar-Übersicht →

9-Euro-Ticket: Das sind die besten Ausflugsziele in Hessen, NRW und Rheinland-Pfalz

4 Minuten
Im Juni, Juli und August wirst du für 9 Euro im Monat eine Bahncard 100 light nutzen können. Du kannst dann so viel Regionalexpress fahren, wie du möchtest – zur Urlaubszeit. Wir zeigen dir schon jetzt die besten Urlaubs- und Ausflugsziele, die du per Regio erreichen kannst.
Mit dem Zug entlang des Rheins
Mit dem Zug entlang des RheinsBildquelle: music4life / Pixabay

Wir können und wollen dir dabei für den Westen Deutschlands nur einige wenige Beispiele nennen, die Anlaufziele für einen Tagesausflug oder einen Urlaub sein können. Denn das Ruhrgebiet selbst ist beispielsweise regelrecht übersät mit Bahnhöfen, die dir als Ausgangspunkt deiner Ausflüge mit dem 9-Euro-Ticket dienen können. Deswegen gehen wir mit unseren Tipps bewusst etwas außerhalb dieser Ballungszentren und achten darauf, dass du die finalen Ziele möglichst in weniger als 20 Minuten zu Fuß erreichen kannst.

Nordrhein-Westfalen

In Bottrop findest du am Bahnhof Feldhausen (RE 14 von Essen nach Dorsten) den Movie Park Germany. Der Freizeitpark mit dem Schwerpunktthema Film ist nach eigener Darstellung Deutschlands Familienfreizeitpark Nummer eins. Ein anderer Freizeitpark in NRW ist das Phantasialand in Brühl, dem Sitz unserer Redaktion. Leider kannst du den Freizeitpark von Brühler Bahnhof (der direkt am Brühler Schloss liegt) nicht direkt zu Fuß erreichen, doch ein Shuttlebus bringt dich direkt dort hin. In Brühl halten die Linien RB 26 aus Mainz/Köln, RE 5 (Wesel/Koblenz) und RB 48 aus Wuppertal/Bonn.

Apropos Wuppertal: Für Freunde des Nahverkehrs dürfte eine Fahrt mit der Schwebebahn in Wuppertal ein einmaliges Erlebnis sein. Der Umstieg in die Schwebebahn, deren Fahrt mit dem 9-Euro-Ticket bereits bezahlt ist, ist am Hauptbahnhof der Stadt, aber beispielsweise auch in Wuppertal Oberbarmen möglich. Wuppertal erreichst du beispielsweise mit dem RE4 aus Dortmund und Aachen, der RB 48 aus Köln und Bonn oder der RE 13 aus Venlo und Hamm.

Schwebebahn in Wuppertal
Schwebebahn in Wuppertal

Leider sind viele einst malerische Orte in NRW, die definitiv einen Besuch wert gewesen wären, nach der Flut im Sommer 2021 zerstört. Das gilt auch für die Bahnstrecken, die beispielsweise mal nach Bad Münstereifel, Gerolstein oder Dernau geführt haben.

Entsprechend schwierig ist es derzeit auch, mit der Bahn in die Eifel zu gelangen. Die einzig sinnvolle Linie ist die RB 21 nach Heimbach, die du in Düren über den RE 1 oder die RE 9 erreichen kannst. Auch Ahrweiler und Bad Neuenahr kannst du wieder erreichen – über die RB 30 und RB 39 aus Bonn und Remagen.

Apropos Remagen: Die Fahrt entlang des Rheins von Bonn über Remagen nach Koblenz dürfte wohl mit zu den schönsten Bahnstrecken in Deutschland gehören – immer entlang des Rheins. Auf dieser Strecke fahren die RB 26 aus Köln und Mainz sowie der RE 5, der zwischen Koblenz und Wesel über Oberhausen, Duisburg und Düsseldorf fährt.

Rheinland-Pfalz

In Koblenz angekommen, ist es nicht weit zu Mosel und Rhein und dem Deutschen Eck. Auch das Schloss Koblenz sowie die Altstadt sind fußläufig vom Bahnhof Stadtmitte erreichbar. Koblenz erreichst du übrigens auch mit der RE 2 auf Frankfurt am Main, dem RE 1 aus Mannheim oder dem RE 25 aus Gießen. Der RE 8 aus Mönchengladbach erreicht ebenfalls Koblenz und fährt auf der anderen Rheinseite.

Koblenz ist auch der Ausgangspunkt einer weiteren schönen Ausflugstour entlang der Mosel. Zahlreiche malerische Städtchen, Sehenswürdigkeiten und Weinhügel liegen an der Strecken der RB 81, die dich letztlich auch nach Trier führt. Das Amphitheater, die Porta Nigra und andere Sehenswürdigkeiten sind alle nur wenige Minuten fußläufig von einem der Bahnhöfe entfernt.

Felsenkirche In Idar-Oberstein
Felsenkirche In Idar-Oberstein

Das gilt auch für die Innenstadt der Schmuck– und Edelsteinstadt Idar-Oberstein, wo du die bekannte Felsenkirche nur wenige hundert Meter vom Bahnhof entfernt findest. Auch das Schloss Oberstein liegt direkt nebenan. Idar-Oberstein erreichst du mit der RB 33 oder dem RE 3 aus Mainz bzw. Frankfurt am Main sowie Saarbrücken.

Hessen

In Hessen könntest du der Sektkellerei Henkell einen Besuch abstatten. Etwa 10 Fußminuten vom Bahnhof Wiesbaden-Biebrich entfernt kannst du dort an Besuchertouren teilnehmen und auch den Sekt probieren. Der Bahnhof liegt an der Linie RB10 von Frankfurt/Main nach Koblenz bzw. Neuwied.

Für Flug-Fans kann auch ein Besuch des Frankfurter Flughafens ein echtes Erlebnis sein. Die Besucherterrasse ermöglich das Beobachten der Aktivitäten auf dem Vorfeld und die Terminals locken mit Fernweh-Gefühl. Der Flughafen ist mit der S-Bahn aber auch mit dem RE 2 aus Koblenz und Frankfurt und der RE 59 aus Hanau zu erreichen.

Willingen ist nicht nur ein bekannter Ski-Ort, sondern auch der Standort einer Glasmanufaktur. Das Besondere: Du kannst der Arbeit live zu schauen und sehen, wie aus 1.300 Grad heißer Glasmasse beispielsweise eine Vase wird. Sogar dein eigenes Glas kannst du fertigen. Willingen erreichst du mit der RB 97 aus Brilon und Marburg.

Bildquellen

  • Schwebebahn in Wuppertal: StephanieAlbert / Pixabay
  • Felsenkirche In Idar-Oberstein: DH7OM / Pixabay
  • Ein Zug der ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn: jonasreichard / pixabay
  • Mit dem Zug entlang des Rheins: music4life / Pixabay
Ein Regionalexpress an einem Bahnübergang
9-Euro-Ticket: Dieser Trick zeigt dir die beste Verbindung
Wenn morgen die Bundesländer im Bundesrat nicht noch eine Blockade verursachen, gilt ab 1. Juni das 9-Euro-Ticket. Doch gerade bei längeren Strecken ist es oft schwer, Verbindungen ohne ICE und IC zu finden. Doch es gibt einen Trick.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein