Crème de la Crème: Das sind die besten Smartphones am Markt

11 Minuten
Die Elite der Handy-Welt, die Crème de la Crème, das Beste, was der Markt aktuell zu bieten hat: Die folgenden Smartphones sind im Moment die absoluten High-End-Geräte und mehr als nur einen Blick wert. Wir zeigen dir die besten Handys aller namhaften Hersteller 2020.
Die besten Handys am Markt
Bildquelle: inside handy

Die besten Handys von Samsung: Galaxy S20 Ultra und Galaxy Note 10 Plus

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs neuer Star der S-Reihe. Das Smartphone überzeugt mit seinem Super-AMOLED Display mit 120 Hertz Bildwiederholrate. Das Exynos 990 Prozessor und bis zu 16 Gigabyte Arbeitsspeicher ist das Smartphone ein echtes Spec-Monster. Auch die Kamera des Galaxy S20 Ultra weis zu überzeugen: Ganze 108 Megapixel sorgen für ein gestochen scharfes Bild und mit der 48 Megapixel Zoom-Kamera ist ein 100-facher Hybrid Zoom möglich. Mit voller 5G-Unterstützung ist das Smartphone auch für die Zukunft gerüstet. Etwas schlechter ausgestattet, da rund sechs Monate länger auf dem Markt, ist das Galaxy Note 10 Plus. Dennoch weiß Samsungs Stift-Smartphone zu überzeugen: Mit seinem Exynos 9825 Prozessor und 12 Gigabyte Arbeitsspeicher liegt es nur knapp hinter dem Galaxy S20 Ultra, bietet dafür aber einen integrierten S-Pen im Gehäuse. Mit diesem sind zahlreiche Zusatzfunktionen in Samsungs OneUI nutzbar.

Mehr Informationen zu den besten Smartphones von Samsung:

Die besten Handys von Apple: iPhone 11 Pro und 11 Pro Max

Statt sich auf zwei Smartphones zu beschränken, stellt Apple seit einigen Jahren gleich drei Smartphones vor: Ein Smartphone für jeden und zwei Smartphones für alle die immer das absolut Beste wollen.

So setzen das iPhone 11 Pro und 11 Pro Max auf das bewährte Gehäuse des iPhone XS, bieten aber eine deutlich verbesserte Akkulaufzeit und eine schicke matte Rücksete. Die Kamera wurde ebenfalls verbessert und macht insbesondere Nachts merkbar bessere Fotos. Neu hinzugekommen ist auch eine Weitwinkel-Linse. Mit 5,8 Zoll ist das kleine iPhone 11 Pro außerdem das kompakteste Flaggschiff auf dem gesamten Smartphone-Markt. Kein Smartphone bietet eine bessere Performance im selben Gehäuseformat.

Die besten Smartphones von Apple – alle Infos:

Die besten Handys von Huawei: Mate 30 Pro und Mate Xs

Huawei hatte es im Jahr 2019 nicht leicht: Durch das Handelsembargo mit den USA kann der chinesische Konzern neue Smartphones nicht mehr mehr mit dem Play Store und anderen Google Diensten ausstatten. Dadurch tut man sich inbesondere in Europa schwer und verkauft weniger Smartphones als vorher. Der Hardware tuen die aktuellen Beschränkungen jedoch keinen Abbruch. Hier spielt Huawei ganz oben mit und kann weiterhin überzeugen.

Das Huawei Mate 30 Pro bietet dank Kirin 990 Prozessor und 8 Gigabyte Arbeitwsspeicher massig Leistung. Inhalte sehen auf dem AMOLED-Display gestochen scharf aus, einzig an den gebogenen Kanten kommt es zu ungewollten Spiegelungen. Auf der Rückseite sitzen zwei 40 Megapixel Kameras die für beeindruckende Fotos sorgen. Auch eine Tele-Kamera für optischen Zoom ist vorhanden.

Richtig innovativ wird es mit Huaweis Mate Xs. Die zweite Generation von Huaweis Falt-Smartphone kommt mit überarbeiteten Specs und einem verbesserten Falt-Mechanismus. Im Gegensatz zu anderen Falt-Smartphones wird das Mate Xs nach Außen gefaltet, wodurch ein Teil des großen Displays im zusammengeklappten Zustand als sekundäres Display dient. Dadurch ist das Gerät deutlich dünner als beispielsweise Samsungs Galaxy Fold.

Die besten Smartphones von Huawei – Testberichte und Co.:

Die besten Handys von Google: Pixel 4 und Pixel 4 XL

Auch Google hat aktuelle Vorzeige-Geräte in die Smartphone-Bestenliste eingeschleust: Das Google Pixel 4 und das Pixel 4 XL konnten im Test mit einer schönen Haptik und kompakter Bauform überzeugen. Kritik gab es dieses Jahr vor allem wegen der Kamera und einem breiten Ramen. Letzterer beherbergt Googles neuen Soli-Sensor mit dem du das Pixel 4 und 4 XL per Gesten steuern kannst. Der Mehrwert ist jedoch bisher eher marginal und der breite Ramen an der Oberseite des Smartphones daher gefundenes Fressen für Kritiker. Hier sollte das Smartphone als Konzept-Smartphone für die neue Technik dienen, welche in einem Google Nest Lautsprecher besser aufgehoben wäre.

Ansonsten bieten das Pixel 4 und 4 XL aber ein schönes Android-Nutzungserlebnis dank aufeinander abgestimmter Hard- und Software. Auch erscheinen Feature und Sicherheitsupdates regelmäßig über einen Zweitraum von drei Jahren. Die Kamera kann ebenfalls überzeugen, bietet zahlreiche Software-Optimierungen wie einen wirklich guten Nacht-Modus, muss aber leider auf ein Weitwinkel-Objektiv verzichten. Preislich liegen die Google-Smartphones deutlich unter den Preisen der anderen Flaggschiffe und werden oftmals für unter 600 Euro angeboten.

Zum Testbericht des besten Smartphones von Google:

Die besten Handys von Sony: Xperia XZ2 und XZ2 Compact

Das Xperia XZ1 und XZ1 Compact haben Nachfolger erhalten: das Xperia XZ2 und XZ2 Compact. Auch hier kann der Hersteller wieder Hardware auf Top-Niveau einweben, sodass beide Geräte den inside-digital-Test mit guten Wertungen von 4,5 von 5 Punkten (XZ2) und 4 von 5 Punkten (XZ2 Compact) bestanden und sich ebenfalls in die Handy-Bestenliste einreihen können. Die Modelle überzeugten dabei mit einem weiterentwickelten Design, dem neusten Google-Betriebssystem Android 8 Oreo und guten Stereo-Lautsprechern. Kritisiert wurden im Test hingegen die vergleichsweise schwache Kamera die Bloatware-Menge sowie fehlende Highlights.

Die besten Smarphones von Sony im Test und im Vergleich:

Die besten Handys von LG: G7 ThinQ und V30

Im vergangenen Jahr fällte LG die schwerwiegende Entscheidung, sein Flaggschiff wesentlich früher als alle anderen Hersteller zu präsentieren und sein Spitzen-Smartphone G6 somit mit einem älteren Qualcomm-Prozessor auszustatten. Diesen vermeintlichen Fehler hat das koreanische Unternehmen in diesem Jahr wieder ausgebügelt und dem brandneuen G7 ThinQ den aktuellen Snapdragon 845 aus den Händen Qualcomms verbaut. Gepaart wird der Achtkerner mit 4 oder 6 GB Arbeitsspeicherkapazität, bis zu 128 GB internem Speicherplatz sowie einem 6,1 Zoll großen Display mit Notch.

Im Herbst 2017 schickte LG dann mit dem V30 das wahre Flaggschiff des Jahres auf den Markt. Nun konnte man den Snapdragon 835 einbauen und stattete das Smartphone auch sonst ausgereifter aus. So soll das LG V30 mit einem besseren Sound-Chip überzeugen und unterstützt im Gegensatz zum G6 auch kabelloses Laden. Auch die Kamera ist noch ein Stückchen besser geworden.

Die besten Smartphones von LG im Test:

Die besten Smartphones von LG im Vergleich:

Das beste Handy von Lenovo/Motorola: Moto Z2 Force

Obwohl das Moto Z das eigentliche Flaggschiff aus dem Jahr 2016 war, wurde es 2017 vom größeren Mittelklasse-Modell Moto G5 Plus vom Thron gestoßen. Dieses bot ein ausgewogenes sowie überzeugendes Hardware-Paket und und konnte im Test 4 von 5 möglichen Punkten erreichen. Nun soll mit dem Moto Z2 Force allerdings wieder ein richtiges Lenovo-Moto-Flaggschiff die Smartphone-Bestenliste auffüllen – und dieser Aufgabe scheint das Smartphone durchaus gewachsen zu sein. So bietet das Gerät ein QHD-Display, ein modernes Aluminium-Gehäuse, den diesjährigen Top-Prozessor aus dem Hause Qualcomm, den Snapdragon 835, und eine Dual-Kamera mit 3D-Tiefenmessung. Dass das Moto Z2 Force wirklich zur Crème de la Crème gehört, konnte das Smartphone im umfangreichen Test beweisen. Dabei spielte vor allem die sogenannten Moto-Mods eine wichtige Rolle.

Das beste Smartphone von Lenovo/Motorola im Test:

Motorola Moto Z2 Force im Test: Hands-On

Die Alternativen zu den besten Smartphones

Neben den bekannten Herstellern und ihren Vorzeige-Handys gibt es auch Geräte, die von weniger bekannten Unternehmen produziert werden und ihrerseits als bestes Smartphone gelten könnten. So unter anderem das OnePlus 6, dass das derzeit als schnellstes Smartphone bei inside handy gilt. Wie auch das HTC U11 oder die Pixel-Smartphones von Google handelt es sich dabei um einen Alleskönner, der kaum schwächen aufweist. Ihm fehlt aber wie den beiden anderen Geräten ein klares Alleinstellungsmerkmal, um die oberen Plätze in der Handy-Bestenliste belegen zu können.

Das Honor 9, ein Handy der Huawei-Tochtermarke Honor, punktet derweil mit kompromissloser Power, einem edlen Design und einer guten Dual-Kamera zum Preis von gerade einmal 420 Euro. Abstriche müssen Kunden hingen beim Sound hinnehmen. Die Lautsprecher und die maximale Lautstärke des besten Smartphones aus dem Hause Honor lassen im Vergleich zur Konkurrenz schwer zu wünschen übrig. Der nächste Streich der Huawei-Marke steht dabei schon in den Startlöchern. Im Dezember 2017 wurde das Honor View 10 präsentiert, das ebenfalls High-End-Technik für den schmaleren Geldbeutel bieten soll.

Smartphone mit Tastatur: Das Blackberry KeyOne verfügt über ein eindeutiges Alleinstellungsmerkmal unterhalb seines Displays. Neben der Besonderheit einer physischen Tastatur glänzt das Smartphone auch mit alten Stärken wie der vorinstallierten Sicherheitssoftware, einem ausdauernden Akku und einem gradlinigen Design. Die nicht Flaggschiff-würdige Technik, die beim KeyOne zum Einsatz kommt, sowie fehlende Ausstattung und die unübersichtlichen Menüs machen aus dem besten Blackberry-Gerät ein Liebhaber-Handy mit Kanten.

Ein klarer Geheimtipp ist das Axon 7 von ZTE. Dabei handelt es sich erneut um einen rundum versierten Alleskönner im Herzen: So sind potente Hardware, schicke Software und ein tolles Display sowie hervorragende Multimedialeistung Teil des Smartphones. Das Ausbleiben von High-End-Besonderheiten sowie ein durchschnittlicher Akku verwehrten dem Handy aber eine höhere Wertung. Für einen Preis von aktuell gerade einmal 379 Euro gilt das ZTE Axon 7 dennoch als absoluter Preis-Leistungs-Tipp in der Smartphone-Bestenliste.

Zu guter Letzt scheint auch Nokia dank HMD Global mit ihren neuen Modellen wieder voll und ganz auf dem Flaggschiff-Markt mitzumischen. Das aktuelle Top-Modell, Nokia 8, hat nicht nur eine schöne Optik, sondern auch einen starken Prozessor und ein gutes Display. Im Test erreichte das Smartphone 4,5 von 5 Punkten und kann demnach nur mit äußerster Mühe von der Konkurrenz übertrumpft werden – richtige Highlights fehlen beim Nokia 8 dann allerdings doch. Diese werden womöglich mit dem Nokia 9 nachgezogen, das noch nicht präsentiert wurde, in der Gerüchteküche jedoch heiß diskutiert wird.

Die besten Smartphones alternativer Hersteller im Test:

Die besten Smartphones des Jahres 2016

Das laufende Jahr ist bereits zur Hälfte vorüber und noch ungeborene Nachfolger stehen vor der Tür. In den kommenden Monaten werden noch einige nagelneue Flaggschiffe wie beispielsweise die neue iPhone-X-Generation erwartet, die die Smartphone-Bühne betreten und die aktuellen Modelle in der Handy-Bestenliste ablösen werden. Einen großen Nachteil werden die Geräte gegenüber ihren Vorgängern allerdings allesamt haben: die Kosten. Während Apple-Mobiltelefone über einen vergleichsweise langen Produktlebenszyklus verfügen, unterliegen selbst die besten Smartphones anderer Hersteller dem Android-typischen Preisverfall. Wer also ein noch immer leistungsstarkes und hochwertiges Flaggschiff besitzen möchte, jedoch nicht über das nötige Kleingeld verfügt, um sich ein Top-Modell aus der aktuellen Smartphone-Bestenliste aussuchen zu können, kann getrost zu den besten Handys des Jahres 2016 greifen. Dazu gehören unter anderem folgende Geräte:


Das
Samsung Galaxy S7 edge (2016) im TestDie besten Smartphones von 2016 im Test:

Fazit

Die besten Handys sind oftmals Hansdampf in allen Gassen, jedoch nur in wenigen Bereichen wirkliche Meister. So bieten alle Smartphones durchgängig hervorragende Leistung, ein gutes Display und einige Besonderheiten. Jedoch gibt es auch im High-End-Bereich Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen. So darf Samsung mit seinem Galaxy S9 und Galaxy S9+ als absoluter Display-Primus gelten. Das Huwei P20 Pro hat den Sprung an die Spitze im Kamera-Segement geschafft und kann sich getrost als Kamera-Profi 2018 ausgeben. Das Sony Xperia XZ2 und sein kleiner Bruder XZ2 Compact erhalten derweil einen Sonderpreis für die verbaute 3D-Scanner- und Superzeitlupen-Funktion.

Leistungstechnisch kann derweil das OnePlus 6 überzeugen – zumindest, wenn man vom theoretischen Benchmark-Test ausgeht. Preislich befinden sich die Huawei-Smartphones Honor 9 sowie das ZTE Axon 7 weit vorne – in diese Kerbe wird auch das Honor View 10 schlagen, wenn es im Januar 2018 auf den Markt kommt. Und das iPhone 8 macht das, was es schon immer am besten konnte: Ein iPhone sein. Das neue „iPhone-Gefühl“ bietet dagegen das iPhone X – allerdings nur gegen einen beträchtlichen Aufpreis. Kunden, die auf der Suche nach einem aktuellen Spitzen-Handy sind, müssen also für sich entscheiden, in welchen Bereichen ihr zukünftiges Smartphone das Beste sein soll. Wer keinen Schwerpunkt setzen möchte, kann zu einigen der hier vorgestellten Allroundern greifen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen