ANZEIGE

Zigma Spark-980: Smarter Saugwischer mit Lasernavigation

13 Minuten
Ein neuer Saug- und Wischroboter erobert die Welt. Der Zigma Spark-980 ist durch seine glänzende Optik nicht nur schön anzusehen, sondern auch ziemlich clever. Seit der ersten Produktgeneration hat sich das Modell 4.0 weiterentwickelt.
Zigma Spark-980 - Saugwischer mit Lasernavigation
Zigma Spark-980 - Saugwischer mit LasernavigationBildquelle: Zigma

(*Bei diesem Artikel zum Zigma Spark-980 handelt es sich um einen Gastbeitrag von Zigma.)

Das ist Zigma

Werfen wir zunächst einen kurzen Blick auf den Hersteller des Zigma Spark-980: Zigma ist eine Marke, die bei einer vollumfänglichen Aufzählung der Pioniere im Bereich Smart Home genannt werden muss. Hinter Zigma steht die Shenzhen Yugong Technology Co., Ltd. mit Hauptsitz in der Küstenprovinz Guangdong. Das Unternehmen richtet seinen Fokus auf die Entwicklung intelligenter Elektronik mit KI-Technologie für den Haushaltsbereich. Beim Kauf eines Zigma-Geräts kann man sich sicher sein, ein Produkt zu erstehen, das mit den gängigen Komponenten eines modernen europäischen Smart Homes kompatibel ist.

Smarte Elektronik, wie der Zigma Saugwisch-Roboter kann unser Leben erleichtern. Denn: Sie schont unsere Gesundheit und hält Rücken– und Knieschmerzen von uns fern. Und insbesondere im Alter kann sie unsere Selbstständigkeit unterstützen. So können Haushaltsroboter uns die Arbeit abnehmen, zu der wir selbst nicht mehr in der Lage wären. Außerdem schaffen sie uns mehr Zeit für die Dinge, die uns wirklich Freude machen.

Zigma-Produkte

  • bringen echte KI-Technologie in das Leben der Menschen
  • richten sich nach den Bedürfnissen der Nutzerinnen und Nutzer
  • bieten einen perfekten Kundendienst

Zigma Spark-980: Das ist im Lieferumfang enthalten

  • Staubsaugerroboter
  • Staubbehälter in Grau zum Sammeln von Staub, Schmutz und Haaren
  • separater Wassertank in Hellblau für den Einsatz im Wischmodus
  • zwei wiederverwendbare Mikrofaser Mop-Pads
  • Fernbedienung
  • Netzteil
  • Ersatz-Hepa-Schwebstoff-Filter 
  • Reinigungsbürste
  • vier Tri-Rotor-Seitenbürsten
  • Ladestation
  • Bedienungsanleitung

Für wen sich der Zigma Nass- und Trockensaugroboter eignet

Der Zigma Spark-980 lohnt sich für Sie, wenn Sie mit einem einzigen Gerät das gesamte Mehrfamilienhaus reinigen möchten. Genauso, wenn Sie berufstätig sind oder allgemein wenig Zeit für Ihren Haushalt haben. Gerade bei einem Haus mit mehreren Etagen kann das smarte Gerät viel Arbeit ersparen. Denn hierbei sparen Sie sich die lästige Arbeit mit Eimer und Wischmopp.

Zigma-Spark-980-saugt-und-wischt-in-einem-Durchgang
Zigma-Spark-980: Saugt und wischt in einem Durchgang.

Besonders hilfreich ist der Haushaltsroboter, wenn Sie Tiere oder Kinder haben, die viel Schmutz erzeugen. Hierbei achtet der smarte Saugwischer auch auf sensible Bereiche, die nicht befahren werden sollen und macht Halt vor Treppen und sonstigen Hindernissen. Aber auch für Büroräume ist der Zigma-Saugwischer bestens geeignet. Eins ist jedoch zu beachten: Der Haushaltsroboter sollte vorwiegend in Haushalten mit Hartböden und wenigen Teppichen genutzt werden.

Das kann der Spark-980 von Zigma

Der Wisch- und Saugroboter ist ein echtes Multitasking-Talent: Er kommuniziert über sechs unterschiedliche Kanäle mit seinem Besitzer. Das macht es Ihnen einfach, sich für einen der sechs möglichen Kanäle zur Steuerung und Bedienung zu entscheiden:

  • Zigma-App
  • Siri
  • Alexa
  • Google Home
  • Google Assistant
  • Mitgelieferte Fernbedienung

Die Features des Zigma Spark-980 im Überblick

Saugen

Der Zigma-Roboter ist mit einem Saugsystem ausgestattet, das auch von anderen Saugroboter-Marken bekannt ist: Er fährt in engen Schlangenlinien den Raum ab. Das lässt ihn nahezu lückenlos jeden Zentimeter der Bodenfläche erreichen und zuverlässig Tierhaare, Schmutz und Staub beseitigen. Seine zwei seitlich rotierenden Tri-Rotor-Staubbürsten reichen an die Ränder und in Ecken, kehren Haare und Staub in Reichweite der Saugvorrichtung, von wo aus der Schmutz einfach in den Staubbehälter befördert wird.

Mein Tipp: Wenn Sie das Saugen nie mehr vergessen wollen, nutzen Sie am besten die Planungsfunktion in der App. Einmal geplant, fährt mein Zigma jeden Tag, jeden zweiten Tag oder jeden Dienstag und Donnerstag – hier sind Sie an keine Vorgaben gebunden.

Wischen und Saugen

Öffnen Sie den blauen Gummiverschluss und befüllen den Wassertank mit klarem Wasser – mehr braucht es für die tägliche Reinigung nicht. Der Spark erkennt automatisch, wenn der Wassertank eingesetzt wird und bereitet sich auf die bevorstehende Nassreinigung vor.

Meine Empfehlung: Lassen Sie den Spark immer in Y-Bewegung wischen. Damit bewegt er sich dreimal über dieselbe Stelle, was dafür sorgt, dass auch der etwas hartnäckigere Schmutz – wie etwa klebrige Limonade – vom Boden entfernt wird.

Die Besonderheit des Spark-980: Intelligente Kartierung

Hier ist der Grund, warum der Zigma Spark-980 perfekt für die Nutzung im Mehrfamilienhaus, aber auch für Häuser mit mehreren Etagen geeignet ist: Er kann unendlich viele Raumkarten speichern. Der Zigma der vierten Generation besitzt dank LDS (mehr dazu später) eine fortschrittliche Multi-Map-Technologie. Diese erlaubt es, mehrere Grundrisse zu speichern und in vierfach präziserer Darstellung – im Vergleich zum Modell der ersten Generation – auszugeben.

Zigma-Spark-980 - speichert mehrere Grundrisse
Zigma-Spark-980 – speichert mehrere Grundrisse.

Weitere Funktionen des Zigma-Roboters

No-go-Areas einrichten

Die teure Vase aus der Ming-Dynastie oder andere No-Go-Areas bleiben unberührt: Ziehen Sie dafür via App eine virtuelle Wand um Blumen, Deko-Säulen und andere Hindernisse. Magnetklebebänder als Begrenzungsstreifen sind zwar möglich, aber meiner Meinung nach nicht notwendig. Die Einrichtung der Sperrzonen funktioniert hervorragend.

Sprachsteuerung

“Siri! Reinige die Küche!” Wie oft habe ich mir schon gewünscht, so etwas sagen zu können. Seit ich meinen Zigma habe, kann ich einen Teil der lästigen Hausarbeit an eine selbsttätige Reinigungskraft abgeben. Ich muss sie nicht einmal mehr selbst bedienen, sondern ihr nur Anweisungen geben. Die Sprachsteuerung funktioniert über Alexa, Siri und Google Assistant.

Der Zigma Spark-980 lässt sich per Sprachassistent steuern
Der Zigma Spark-980 lässt sich per Sprachassistent steuern

Zigma Spark-980: Reinigen nach Zeitplan

Der Spark-Sauger ist nicht nur selbsttätig und reagiert auf meine Kommandos. Er kann sich auch selbst organisieren. Eine einmalige Anweisung in der Zigma-App reicht aus, damit er regelmäßig die von mir individuell erstellte Reinigungsstrategie umsetzt. Über die App lässt sich seine Arbeit live checken – auch, wenn ich einmal nicht vor Ort bin.

Übrigens: Wer sich nicht mit der App auseinandersetzen will, kann auch einfach auf die Fernbedienung ausweichen. Diese bietet jedoch bei Weitem nicht den Funktionsumfang, den die App zur Verfügung stellt. Erfahren Sie hier mehr darüber im deutschen Quick-Guide.

Funktionen der Fernbedienung

Mit der Fernbedienung lässt sich der Spark…

  • Ein- und ausschalten
  • zur automatischen Reinigung schicken
  • nach Hause navigieren
  • pausieren
  • in seiner Saugleistung einstellen

Randmodus

Dieses Modell erkennt Wände und Ränder und fährt automatisch an ihnen entlang, um sie mithilfe der Tri-Rotor-Staubbürsten von Schmutz und Staub zu befreien.

Überwindung niedriger Schwellen und kurzfloriger Teppiche

Die Antriebsräder des Zigma Spark-980 sind so konzipiert, dass sie mühelos über Teppiche und niedrige Schwellen bis zu einer Höhe von ca. 1,5 cm fahren. Mein Tipp: Messen Sie vor dem Kauf Ihre Schwellenhöhen zwischen den Räumen ab. Das sollten Sie zumindest dann machen, wenn Sie sich einen automatischen Reiniger wünschen, der die Bodenflächen aller Räume in einem Gang reinigt. Sollten Sie erst im Nachhinein bemerken, dass er die Schwellenhöhe nicht schafft, haben Sie noch immer die Möglichkeit, ihn in einzelne Räume zu tragen und dort punktuell reinigen zu lassen.

Der Zigma-Saugwischer überwindet bis zu 1,5 Zentimeter hohe Hindernisse
Der Zigma-Saugwischer überwindet bis zu 1,5 Zentimeter hohe Hindernisse.

Selbstständig in die Ladestation fahren

Sobald die Akkuleistung nachlässt, findet der Zigma selbstständig den Weg zurück zur Ladestation. Er dockt sich mit seinen zwei Ladepolen an die Ladestation an und setzt seinen Reinigungsplan danach weiter fort.

Der Zigma Spark-980 spricht Deutsch

Sie stellen die Sprache Ihres Sparks einfach via App ein – und können so auch deutsch auswählen. Wer nur die Fernbedienung nutzt, hat diese Möglichkeit allerdings nicht.

Automatische Übertragung regelmäßiger Updates

Der Zigma wird dank seines integrierten Over-the-Air-Services (OTA) via WLAN regelmäßig vom Hersteller gewartet und mit neuen, verbesserten Updates versorgt. So sind die neuesten Funktionen für Sie auch als Bestandskunde nutzbar.

Stiller Modus

Innerhalb der drei Reinigungsmodi kann man sich für den stillen Modus entscheiden. Dieser ist mit rund 50 Dezibel besonders leise – aber auch weniger effektiv. Ich persönlich lasse ihn lieber mit voller Leistung laufen, um auch tatsächlich den gesamten Schmutz zu erwischen. Auch die Lautstärke bei höchster Saugleistung empfinde ich als sehr angenehm.

Eingebauter Fallschutz 

Der Spark-980 fällt nirgendwo herunter: Denn er überwindet auch Hindernisse, wie Stufen oder andere Kanten mit Bravour. Mehr dazu später.

Einrichtung des Zigma Spark-980

Das erste Einrichten geht einfach und stellt auch für Laien kein allzu großes Problem dar. Natürlich: Etwas Konzentration benötigt es schon, sich mit der App vertraut zu machen. Als gute Hilfestellung empfehle ich den optisch schön aufbereiteten und einfach verständlichen Quick Guide, welcher der Lieferung beiliegt. Kleiner Wermutstropfen: den gibt es nur in Englisch.

Das sind die ersten Schritte:

  • Ladestation aufstellen: Diese benötigt nur wenig Platz. Links und rechts ist eine freie Fläche von 0,5 Metern erforderlich, nach vorne 1,5 Meter.
  • Schutzfolie entfernen
  • Seitenbürsten mit einem Klick am Hoover anbringen
  • 5-6 Stunden lang laden lassen

Wer auf die App verzichtet, der benötigt nun nur noch 2 AAA-Batterien, setzt sie in die Fernbedienung ein und wartet, bis der erste Ladevorgang abgeschlossen ist.

Einrichtung mittels App

Für alle anderen gilt: Während der Zigma lädt, kann man sich umfassend mit der App auseinandersetzen. Das geht am besten mit der beiliegenden Zigma App Instruction. Auch hier ein kleiner Minuspunkt: Diese Anleitung wird nur in englischer Sprache geliefert. Tipp von mir: Wer Anleitungen in Deutsch sucht, wird auf dem Zigma-Spark-Blog fündig. 

Der Haushaltsroboter von Zigma lässt sich bequem per App steuern
Der Haushaltsroboter von Zigma lässt sich bequem per App steuern.

Schon während des Ladevorgangs kann der Saug- und Wischroboter mit dem Smartphone und dem hauseigenen WLAN-Netz verbunden werden. Das dauert maximal 10-15 Minuten. Ein Tipp für alle, die Probleme beim Koppeln haben oder sich Sorgen machen, weil sie ihre Firewall während des Kopplungsvorgangs deaktivieren müssen: Der Zigma behält all seine Funktionen, wenn Sie die Firewall nach dem erfolgreichen Koppeln wieder einschalten.

Beachten Sie unbedingt: Informieren Sie sich vor dem Kauf über Ihr aktuelles WLAN-Frequenzband. Der Zigma funktioniert nur über ein 2,4 GHz-Frequenzband. 5 GHz Wi-Fi wird derzeit noch nicht unterstützt.

Ich habe noch einen weiteren Tipp für Sie: Bevor Sie denken, Ihr neuer elektronischer Haushaltshelfer würde nicht funktionieren – stellen Sie sicher, dass Sie vor Beginn der ersten Reinigungstour den seitlichen Hauptschalter am Gerät gedrückt haben.

Mit diesen Sensoren kann der Zigma Spark-980 sehen

TOF-Sensor

Der TOF-Sensor ist eine Kamera, welche mittels Infrarotlicht die Distanz zu Hindernissen misst. Dabei sendet er elektromagnetische Impulse in einem Wellenlängenbereich von ca. 700 nm aus, welche vom jeweiligen Hindernis reflektiert und zurückgeworfen werden. Durch die Zeit, die das Hindernis benötigt, um den Laserstrahl zurückzuwerfen, ermittelt er die Entfernung zum Hindernis.

Abwärtssensoren

Die drei an der Unterseite angebrachten Abwärtssensoren erkennen Treppenstufen und bewahren den Roboter vor einem Sturz. So können Sie den Haushaltsroboter auch ohne Sorgen unbeaufsichtigt reinigen lassen.

Der Spark-980 erkennt Stufen und andere Hindernisse
Der Spark-980 erkennt Stufen und andere Hindernisse.

Laser-Entfernungs-Sensor

Auch der um 360 Grad rotierende Laser-Entfernungs-Sensor (LDS) scannt Hindernisse. Dieser Sensor ist sozusagen das Auge des Roboters. Erst durch ihn wird die Umsetzung der intelligenten Laser-Navigationstechnologie möglich. Einfach erklärt, macht der sogenannte LDS-Laser Schnappschüsse von seiner Umgebung.

Sicherheit

Der Zigma-Roboter ist ein Modell, das sich auch für Nutzerinnen und Nutzer mit Sicherheits-Zweifeln eignet. Denn der Zigma muss nicht mit dem WLAN gekoppelt werden, sondern lässt sich auch rein über die Fernbedienung steuern. Der Nachteil: Man verzichtet damit bewusst auf diejenigen Extras, die es nur in der App gibt.

Der Alltag mit dem Zigma Spark-980

In meiner Stadtwohnung, in der ich mein Büro habe, geht es oft laut und wild zu. Katze, Sohn und Mann sorgen dafür, dass mir auch in den kurzen Arbeitspausen nie langweilig wird. Dafür habe ich aber jetzt meinen Zigma Spark-980, der bei mir täglich im Wischmodus fährt – und so im Haushalt unterstützt. In diesem Modus wird nämlich nicht nur nass aufgewischt, sondern auch gleich im selben Arbeitsgang gesaugt. Das hilft mir im Haushalt sehr, da mich regelmäßig Kunden besuchen. Und da möchte ich es natürlich durchgehend sauber und frei von Katzenhaaren haben. So wie ich den Zigma nutze, benötigt es zwar mehr Reinigungszeit als im reinen Saugmodus, aber das ist es mir Wert. Bei mir fährt er rund eineinhalb Stunden in einer 60 Quadratmeter großen Wohnung.

Ein kleiner Nachteil bei allen Saugrobotern: Die Ecken müssen oft noch selbst nachgereinigt werden. Und auch der Spark schafft es nicht, die Profilleisten zu 100 Prozent von Staub und Sand zu befreien. Für alle, denen solche Kleinigkeiten nicht ständig ins Auge fallen, reicht die Reinigungsleistung des Zigmas allein jedoch definitiv aus.

Auch auf Kübel und Wischmopp kann ich noch nicht komplett verzichten. Zwar reinigt der Spark meine Parkettböden gut und benutzt dabei die optimale Wassermenge, um meinen Holzboden nur nebelfeucht zu wischen. Aber hin und wieder wische ich für ein gründlichers Ergebnis dann doch noch zusätzlich mit Holz-Pflegemittel und Wischer hinterher.

Eine klare Empfehlung gibt es von mir für alle, die in einem Haushalt mit Hartböden leben. Denn mit hochflorigen Teppichen hat der Spark seine Probleme. Kurzflorige Vorleger sind für ihn hingegen kein Problem.

Die wichtigsten Leistungsdaten

  • Saugleistung: bis zu 2500 Pa
  • Ventilationsleistung: bis zu 4000 Pa
  • WLAN: nur für das 2.4 GHz-Frequenzband geeignet, 5GHz Wi-Fi wird derzeit nicht unterstützt
  • Lautstärke: max. 60 dB bei hoher Saugleistung, min. 50 dB im Leise-Modus
  • Volumen des Staubbehälters: 600 ml
  • Volumen des Wassertanks: 360 ml
  • Akku: Lithium-Ionen
  • Akkuleistung: 3200 mAh / 140 Minuten
  • Ladedauer: 5-6 Stunden
  • Gewicht: ca. 2,8 kg
  • Durchmesser: 33 cm
  • Ladestation: H 8,5 cm / B 15,5 cm (breiteste Breite) / T 14 cm
  • Höchste Höhe Roboter: 9,6 cm
  • Maximale Steigungsbewältigung: 15°
Spark-980 fährt bis zu 140 Minuten durch die Wohnung
Spark-980 fährt bis zu 140 Minuten durch die Wohnung.

Weiterhin interessant zu wissen:

Der Zigma Spark-980 besitzt das CE-Kennzeichen und entspricht damit den europäischen Richtlinien. Diese Richtlinien enthalten unter anderem die RoHS-Richtlinie, mit der sich der Hersteller verpflichtet, auf den Einsatz von neun giftigen Substanzen, wie etwa Blei und Quecksilber, zu verzichten. Darüber hinaus die EMV-Richtlinie, mit der die elektromagnetische Verträglichkeit gesichert wird und die Eup-Richtlinie. Durch Letztere wird die Einhaltung der allgemeinen EU-Richtlinien für energiesparende und umweltgerechte Gestaltung von Elektrogeräten gewährleistet.

Service bei Zigma

Und zu guter Letzt folgen: die umfassenden Serviceleistungen der Marke Zigma. Das Erste, was mir sofort positiv auffiel, ist die besonders einfach gestaltete Bedienungsanleitung. Sie ist in gut verständlicher, aber teilweise etwas holpriger deutscher Sprache verfasst und mit vielen Bildern aufbereitet. Dadurch sollte es jedem leicht fallen, seinen neuen Wisch- und Saugroboter zu verstehen.

Zigma gewährleistet 24 Monate Garantie auf den Spark-980. Auch ein gutes Argument für den Kauf sind die zwei Monate uneingeschränktes Rückgaberecht.

Bei Problemen haben Sie die Möglichkeit, gleich via Zigma-App Kontakt zum Support aufzunehmen. Bei der Registrierung bekommen Sie eine E-Mail-Adresse, die Sie direkt mit dem technischen Support von Zigma verbindet. Alternativ kann die Kontaktaufnahme auch über den Online-Kundenservice auf der Website erfolgen. 

Der Gastbeitrag wurde verfasst von Claudia Felbermayer, eine redaktionelle Einflussnahme durch inside digital erfolgte nicht.

Bildquellen

  • Zigma-Spark-980-saugt-und-wischt-in-einem-Durchgang-1: Zigma
  • Zigma-Spark-980 – speichert mehrere Grundrisse: Zigma
  • Der Zigma Spark-980 lässt sich per Sprachassistent steuern: Zigma
  • Der Zigma-Saugwischer überwindet bis zu 1,5 Zentimeter hohe Hindernisse: Zigma
  • Der Haushaltsroboter von Zigma lässt sich bequem per App steuern: Zigma
  • Der Spark-980 erkennt Stufen und andere Hindernisse: Zigma
  • Spark-980 fährt bis zu 140 Minuten durch die Wohnung: Zigma
  • Zigma Spark-980 – Saugwischer mit Lasernavigation: Zigma
Alexa
Grandiose Idee: Innovatives Amazon-Gerät nun auch in Deutschland
Smarte Echo-Speaker aus dem Hause Amazon gibt es wie Sand am Meer. Nur wenige stechen aus der Masse hervor, doch dem neuen Echo Show 15 könnte genau das gelingen. Wir verraten, was das neue Amazon-Gerät so besonders und praktisch macht.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL