Xiaomi: Angriff in Deutschland - Jetzt geht es richtig los

3 Minuten
Samsung, Huawei und Apple müssen sich auf mehr Wettbewerb in Deutschland einstellen. Denn Xiaomi hat sich entschieden, den deutschen Markt stärker zu beackern als bisher. Deutlich stärker. Selbst ein erstes Büro hat man hierzulande jetzt bezogen - in Düsseldorf. Düsseldorf? Da war doch etwas? Richtig! 
Xiaomi Event
Bildquelle: Xiaomi

Denn in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt bildet sich so etwas wie das Kompetenzzentrum an Smartphone-Expertise aus Fernost. Huawei steuert von dort schon länger seine Europa-Geschäfte. Und auch Oppo hat bereits verlauten lassen, von Düsseldorf aus eine Europa-Zentrale aufzubauen. Sony ist als japanischer Hersteller ebenfalls vor Ort. Und nun wagt also auch Xiaomi vom Rhein aus den Angriff auf den deutschen Markt.

Xiaomi startet in Deutschland durch – in vielen Bereichen

Ein Xiaomi-Sprecher bestätigte gegenüber dem „Handelsblatt“ entsprechende Pläne. „Wir arbeiten an der Einrichtung eines Büros in der Stadt.“ Dazu passt, dass Xiaomi in der laufenden Woche damit begonnen hat, die Pressearbeit zu intensivieren. Bisher war es um den Konzern hierzulande in Bezug auf Medienarbeit eher still. In der laufenden Woche schlugen in der Redaktion von inside digital jedoch gleich zwei deutschsprachige Pressemitteilungen von Xiaomi auf. Und auch eine deutschsprachige Webseite hat Xiaomi neu im Angebot.

Und weil man einen Deutschland-Start am besten mit einem neuen Produkt feiern kann, hat Xiaomi auch daran gedacht. Mit dem Xiaomi Mi 9T Pro bieten die Chinesen erstmals ganz offiziell und ohne Umwege ein Smartphone an – im Direktvertrieb über Amazon. Und offenbar war die Nachfrage riesig. Denn der ursprünglich ausgerufene Preis von knapp 400 Euro für das Smartphone war nicht lange zu halten, das Angebot an Sonderposten schnell vergriffen. Inzwischen kostet das Xiaomi Mi 9T Pro bei Amazon 50 Euro mehr.

Software Android 9.0
Prozessor Qualcomm Snapdragon 855
Display 6,39 Zoll, 1.080 x 2.340 Pixel
Arbeitsspeicher 6 GB
interner Speicher 128 GB
Hauptkamera 8000x6000 (48,0 Megapixel)
Akku 4.000 mAh
induktives Laden
USB-Port 2.0 Typ C
IP-Zertifizierung IP40 (kein Schutz)
Gewicht 191 g
Farbe Schwarz, Rot, Blau
Einführungspreis 450 €
Marktstart August 2019

Laut „Handelsblatt“ soll die Bekanntgabe weiterer Partner bald folgen. Bisher sind Xiaomi-Smartphones unter anderem bei mobilcom-debitel und Media Markt / Saturn zu haben.

Ob es schon bald auch einen eigenen Online-Shop in Deutschland geben wird und möglicherweise sogar neue Mi Stores in Innenstadt-Lagen eröffnet werden, ist noch unklar. Man versuche aber „das gesamte Paket unseres Geschäftsmodells […] nach Deutschland zu bringen“, sagte ein Sprecher der Zeitung.

So oder so: Der Angriff von Xiaomi in Deutschland hat begonnen. Und nach dem Handelsstreit zwischen Huawei und den USA ist das vor allem für Huawei keine sonderlich gute Nachricht. Schließlich ist die Verunsicherung gegenüber dem Xiaomi-Wettbewerber trotz ausgerufenem Zukunftsversprechen noch immer groß. Das belegen unter anderem eingebrochene Verkaufszahlen.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL