Xiaomi Redmi K20 kommt am 28. Mai mit Slider-Kamera und tollem Design

3 Minuten
Xiaomi hat ein neues Oberklasse-Smartphone in der Pipeline. Das Xiaomi Redmi K20 wird am 28. Mai auf dem Heimatmarkt offiziell präsentiert. Bilder des kommenden Smartphones sowie vom Hersteller selbst verratene Details zur Ausstattung geben schon jetzt einen guten Blick auf das, was Nutzer Ende Mai vom als „Flaggschiff-Killer“ bezeichneten Modell erwartet.
Die rote Rückseite des Xiaomi Redmi K20.
Bildquelle: Weibo

Seit Xiaomi seine Smartphones auch offiziell in Deutschland verkauft, werden die Geräte immer beliebter. Denn sie sind meist günstiger als die Modelle alteingesessener Marken wie Huawei und Samsung, bieten dabei aber eine nicht weniger gute Ausstattung. Mit dem Xiaomi Redmi K20 kündigt sich ein neues Smartphone mit Oberklasse-Ausstattung an. Es wird schon jetzt als „Flaggschiff-Killer“ bezeichnet, was nicht zuletzt an der Optik sowie einigen interessanten Ausstattungsmerkmalen liegt.

Xiaomi Redmi K20 mit ausfahrbarer Kamera

Wie es sich für ein Oberklasse-Smartphone gehört, wird das Redmi K20 offenbar von einem Snapdragon 855 angetrieben, dem bis zu 8 GB RAM und 256 GB Speicher zur Seite stehen. Das AMOLED-Display hat bisherigen Berichten nach eine Diagonale von 6,39 Zoll, löst 1.080 x 2.340 Pixel (Full-HD+) auf und besitzt einen unter dem Screen integrierten Fingerabdrucksensor. Auch oberhalb des Displays spart der Hersteller am Rand. Denn das Xiaomi Redmi K20 bringt eine ausfahrbare Frontkamera mit – ähnlich wie sie auch OnePlus und Samsung in ihren Smartphones verwenden. Mit ihr sollen Selfies mit bis zu 32 Megapixeln möglich sein.

Einige Details gibt es auch schon über die Hauptkamera auf der Rückseite. Hier setzt der Hersteller offenbar auf eine Triple-Lösung, deren Hauptsensor Fotos mit bis zu 48 Megapixeln macht. Auch einen 16-Megapixel-Weitwinkel und eine dritte 8-Megapixel-Kamera soll es geben.

Bereits selbst bestätigt hat Xiaomi außerdem die Kapazität des Akkus. Eine Batterie mit 4.000 mAh sorgen für die Stromversorgung des neuen Smartphones. Dank 27-Watt-Netzteil und Quick Charge 4.0 soll sich der Akku dabei besonders schnell wieder aufladen lassen.

Farbverlauf sorgt für schickes Äußeres

Doch nicht nur Details zur Ausstattung gehen derzeit durchs Netz. Es gibt auch schon Bilder, die das Xiaomi Redmi K20 zeigen. Das aktuelle Bild des Gerätes stammt vom chinesischen Netzwerk Weibo. Es zeigt die aus Glas bestehende Rückseite des Redmi K20, die durch einen besonderen Farbverlauf ins Auge sticht. Die Hauptfarbe des abgebildeten Modells ist Rot, doch auch Blautöne, Schwarz und Lila lassen sich erkennen.

Das Xiaomi Redmi K20 wird Ende Ami vorgestellt und kommt angeblich auch in Deutschland auf den Markt. Zum Preis gibt es noch keine genauen Angeben, er könnte sich aber im Bereich von 300 bis 400 Euro bewegen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL