Xiaomi Mi Note 10 vorgestellt: Das Smartphone mit 108 Megapixel-Kamera

4 Minuten
Auf einem Event in Madrid hat Xiaomi am Mittwoch das Mi Note 10 vorgestellt. Das Smartphone will mit einer neu entwickelten 108 Megapixel Kamera sowie einem riesigen Akku punkten. Wir zeigen dir, was alles in dem neuen Xiaomi Mi Note 10 steckt.

Das Mi Note 10 kommt in einem glänzenden Gehäuse in drei verschiedenen Farben daher. Neben Aurora-Grün und Gletscher-Weiß steht auch klassisches Mitternachts-Schwarz zur Auswahl. Das 6,47 Zoll große Display auf der Vorderseite des Gerätes wird nur durch eine kleine U-förmige Notch unterbrochen, in der sich die Frontkamera befindet.

Xiaomi Mi Note 10 vs. Xiaomi CC9 Pro

Dir kommt das Design bekannt vor? Kein Wunder! Erst am Dienstag hatte Xiaomi in China das Modell CC9 Pro vorgestellt. Wenn man so will ist dieses Modell das quasi baugleiche Modell für den asiatischen Markt. Nennenswerte Unterschiede gibt es zwischen den beiden Smartphones nicht.

Das Mi Note 10 ist in drei Farben erhältlich
Das Mi Note 10 ist in drei Farben erhältlich

Penta-Kamera mit 108 Megapixeln

Auf der Rückseite des Mi Note 10 befinden sich ganze fünf Kameras. Die Hauptkamera verfügt über eine Auflösung von 108 Megapixeln. Der Sensor entstammt einer Zusammenarbeit von Xiaomi und Samsung und ist bereits in dem Konzept-Smartphone Mi Mix Alpha verbaut worden. Das Mi Note 10 ist in der Lage, Bilder mit 12.032 x 9.024 Pixeln aufzunehmen. Eine solche Auflösung garantiert aber nicht eine überirdisch gute Bildqualität. Es bedeutet lediglich, dass du in ein bereits aufgenommenes Bild nachträglich sehr stark hineinzoomen kannst. Alternativ ermöglicht die Auflösung das Bedrucken eines großen Plakats ohne Qualitätsverlust. Auf die eigentliche Qualität der Bilder hat der 108-Megapixel-Sensor hingegen keinen großen Einfluss. Jedoch legt Xiaomi beim Mi Note 10 den Fokus auf die Kamera und verbaut neben der Haupt-Kamera noch zwei Tele-Kameras mit verschiedenen Zoomstufen, sowie eine Ultraweitwinkel-Kamera und eine Makro-Kamera. Hier siehst du einen Überblick über die verbauten Objektive:

  • 108 Megapixel Haupt-Kamera
    • 1/1.33” Sensorgröße
    • 1.6 μm Pixelgröße
    • 1.69 Blende
    • Optische Bildstabilisierung
  • 12 Megapixel 2x Telefoto-Kamera
    • 1.4 μm Pixelgröße
    • 2.0 Blende
  • 5 Megapixel 5x Telefoto-Kamera
    • 2.0 Blende
    • Optische Bildstabilisierung
  • 20 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera
    • 117° Sichtfeld
    • 2.2 Blende
  • 2MP Macro-Kamera
    • 1.75 μm Pixelgröße
    • Distanz 2 cm bis 10cm
Drei der Kameras befinden sich in einem Modul, die anderen beiden sind darunter angebracht
Drei der Kameras befinden sich in einem Modul, die anderen beiden sind darunter angebracht

Bei schlechten Lichtverhältnissen stehen der Kamera zwei Blitz-LEDs mit jeweils zwei Farben zur Verfügung. Ein softwareseitiger Nacht-Modus ist ebenfalls vorhanden. Hierbei werden vier Pixel zu einem kombiniert und so 27 Megapixel-Fotos mit einer besseren Helligkeit aufgenommen. Im Kameratest von DxoMark erreicht das Smartphone eine beeindruckende Punktzahl von 121 Punkten und teilt sich damit den ersten Platz zusammen mit dem Huawei Mate 30 Pro. Im Foto-Test ist das Mi Note 10 um zwei Punkte unterlegen, bei Video liegt es jedoch zwei Punkte vorn. Die Frontkamera bietet eine Auflösung von 32 Megapixeln.

AMOLED-Display mit Spiegelungen am Rand

Das 6,47 Zoll große Display bietet eine Full-HD-Plus-Auflösung. Da es sich um ein AMOLED-Panel handelt, dürfte das Gerät sehr gute Schwarzwerte und eine schöne Farbdarstellung aufweisen. Wie viele andere Hersteller setzt Xiaomi beim Mi Note 10 auf gebogene Displayränder. Damit sieht das Smartphone zwar beeindruckend randlos aus, ist aber anfälliger für Fehleingaben und spiegelt besonders beim Ansehen von Videos. Die Front sowie die Rückseite sind mit Gorilla-Glas 5 gegen Kratzer und andere Einflüsse geschützt.

Software

Auf dem Mi Note 10 ist bereits Xiaomis neustes MIUI 11 mit Android 10 installiert. Der Launcher unterscheidet sich stark von Googes Vanilla-Android, ist aber im Vergleich zu MIUI 10 weniger verspielt.

Riesiger Akku mit Schnelllade-Funktion

Der Akku des Mi Note 10 hat eine beeindruckende Kapazität von 5.260 mAh. Dabei ist das Smartphone mit einer Dicke von 9,67 Millimetern nicht besonders dick. Sollte der Akku einmal leer sein, ist er dank mitgeliefertem 30 Watt Netzteil auch sehr schnell wieder aufgeladen. Xiaomi gibt eine Ladezeit von 0 auf 100 Prozent in nur 65 Minuten an. Schade: Eine Möglichkeit, das Smartphone kabellos zu laden, gibt es nicht.

Technische Daten zwischen High-End und Mittelklasse

Mit den verbauten Kameras, einem AMOLED-Screen sowie einem Fingerabdruck-Sensor hinter dem Display, bietet das Smartphone viele High-End Features. Was dem Smartphone jedoch fehlt, ist ein Flaggschiff-Prozessor. Der verbaute Snapdragon 730G dürfte zusammen mit 6 GB Arbeitsspeicher zwar leistungsmäßig für alle Anwendungen heutzutage ausreichen, ist einem Snapdragon 855+ jedoch unterlegen. Eine vollständige Übersicht über alle technischen Daten, findest du in unserem Datenblatt:

Software Android 9
Prozessor Snapdragon 730G
Display 6,47 Zoll, 1.080 x 2.340 Pixel
Arbeitsspeicher 6 GB
interner Speicher 128 GB
Hauptkamera 12032x9024 (108,6 Megapixel)
Akku 5.260 mAh
induktives Laden
USB-Port 2.0 Typ C
IP-Zertifizierung (kein Schutz)
Gewicht 208 g
Farbe
Einführungspreis 549 €
Marktstart November 2019

Wann ist das Xiaomi Mi Note 10 erhältlich?

Das Mi Note 10 mit 128GB Speicher und 6GB Arbeitsspeicher ist ab dem 11. November für einen Preis von 549 Euro vorbestellbar. Eine Pro Version mit 256GB Speicher und 8GB Arbeitsspeicher ist zu einem späteren Zeitpunkt für 649 Euro erhältlich.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL