MWC: Xiaomis Mi Mix 3 5G und das Mi 9 werden echte Schnäppchen

3 Minuten
Der Mobile World Congress bietet sowohl etablierten als auch weniger bekannten Herstellern eine Bühne, um die eigene Mobilfunk-Technik der Weltöffentlichkeit vorzustellen. Auch der chinesische Hersteller Xiaomi ist mit von der Partie. Am MWC-Sonntag präsentierte das Unternehmen die europäischen Preise zu der 5G-Version seines Mi Mix 3 und dem Mi 9. Auch die Markteinführung in den hiesigen Gewässern stellt kein Geheimnis mehr dar.
MWC: Xiaomi-Event
Bildquelle: inside handy / Xiaomi

Das Thema 5G beherrscht die Mobilfunk-Medienlandschaft bereits seit längerem. Auch auf dem diesjährigen MWC im Barcelona hat 5G selbstverständlich einen großen Auftritt. Einige Hersteller wollen im Rahmen der Messe ihre ersten 5G-fähigen Smartphones zeigen und Xiaomi gehört hier zu den ersten. Zwar wurden sowohl das Xiaomi Mi Mix 3 als auch die 5G-Variante bereits enthüllt, einige für den hiesigen Markt wichtige Faktoren blieben bisher allerdings noch geheim. Allem voran: der Preis und der Verkaufsstart.

Nun wurde der Vorhang gelüftet. Interessierte werden das Xiaomi Mi Mix 3 5G bereits ab einem Preis von 599 Euro erhalten können. Das ist auf den ersten Blick ein guter Preis für ein Oberklasse-Handy zu sein. Trotzdem dürfte das Smartphone des chinesischen Unternehmens damit zu den günstigsten Ablegern des neuen 5G-Zweigs gehören. Unter Anbetracht der restlichen Hardware könnte man sogar von einem Schnäppchen sprechen. Interessierte können das Gerät erst ab Mai 2019 erhalten. Die Farbwahl begrenzt sich dabei auf zwei Varianten: Onyx Black und Saphire Blue.

MWC: Xiaomi-EventQuelle: inside handy / Xiaomi

Xiaomi Mi 9

Wer nicht bis Mai warten will und auch nicht unbedingt schon jetzt ein 5G-fähiges Smartphone erwerben möchte – was in Anbetracht der in nächster Zeit vergleichsweise geringen 5G-Abdeckung keine allzu schlechte Idee ist –, könnte derweil zum Oberklasse-Handy Xiaomi Mi 9 greifen. Dieses wurde ebenfalls auf dem MWC 2019 für den europäischen Markt enthüllt.

Das Xiaomi Mi 9 bietet vor allem eine ausgezeichnete Triple-Kamera, die eine Auflösung von bis zu 48 Megapixeln vorweisen kann und im Video-Bereich den DxO-Mark-Test dominiert. Auch die verbaute Hardware kann sich sehen lassen, denn im Inneren steckt ein Qualcomm-Snapdragon-855-Prozessor. Somit gehört das Handy eindeutig in die Liga der modernen High-End-Geräte, kosten allerdings nur einen Bruchteil der Anschaffungspreise der namhaften Konkurrenz. So kann das Mi 9 mit 6 GB Arbeitsspeicher und 64 GB internem Speicher bereits für 449 Euro erworben werden. Eine zweite Version mit demselben Arbeitsspeicher und 128 GB ROM kostet indes 499 Euro.

Das Xioami Mi 9Quelle: Xiaomi

Die Artenvielfalt erstreckt sich weiterhin über drei Farbvarianten: Blau, Violett und Schwarz. Abhängig vom einfallenden Licht können allerdings auch andere Farben auftreten. Das Smartphone lässt sich ab heute in Spanien, Frankreich und Italien vorbestellen. Zu den teilnehmenden Händlern gehören unter anderem auch Amazon und Media Markt.

Xiaomis schlaue Glühbirne

Abseits des Smartphone-Bereichs möchte Xiaomi augenscheinlich stärker im Smart-Home-Bereich mitmischen. Hier hat der Hersteller bereits unterschiedliche Geräte wie einen schlauen Staubsauger auf den Markt gebracht. Auf dem MWC 2019 wurde das Produktportfolio nun erweitert. Beim Neuankömmling handelt es sich um eine intelligente Glühbirne, die Xiaomi MI LED Smart Bulb, welche in Europa für knapp 20 Euro in den Handel kommt.

MWC: Xiaomi-EventQuelle: inside handy / Xiaomi

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL