Xiaomi Mi 11 vorgestellt: Alle Infos zum neuen Flaggschiff

5 Minuten
Endlich ist es so weit: Das Xiaomi Mi 11 kommt nach Deutschland. Mit einem Snapdragon 888 und einem 2K Bildschirm hat das neue Smartphone einiges zu bieten. Hier findest du eine Vorstellung des Smartphones mit deutschen Preisen und Marktstart-Termin.
Xiaomi Mi 11 vorgestellt in zwei Farben
Xiaomi Mi 11 vorgestellt in zwei FarbenBildquelle:

Das Xiaomi Mi 10 ist eines der beliebtesten Smartphones 2020 und belegt bei unseren Lesern den dritten Platz der Bestenliste. Mit dem Mi 11 möchte Xiaomi an die erfolgreichen Verkäufe ihrer 2020-Flaggschiff-Smartphones anknüpfen.

Xiaomi Mi 11 im Detail

Beim Xiaomi Mi 11 punktet der Hersteller insbesondere beim Bildschirm. Das 6,81 Zoll große AMOLED-Panel ist an allen vier Seiten zu den Rändern hin leicht gebogen. Zudem kann es nicht nur mit einer schnelleren Bildwiederholrate von 120 Hertz aufwarten, sondern bietet auch eine QHD+ Auflösung von 3.200 x 1.440 Pixeln. Das entspricht einer Pixeldichte von 515 ppi. Die Bildwiederholrate ist dabei adaptiv. Das bedeutet beispielsweise beim Lesen eines Artikels wird die Bildwiederholrate auf 30 Hertz gesenkt, um Energie zu sparen. Guckst du einen Film, wird dieser mit 60 Hertz dargestellt und beim Scrollen oder Zocken stehen dir die vollen 120 Hertz zur Verfügung.

Geschützt wird der Bildschirm vom neuen Gorilla Glass Victus. Hierbei handelt es sich um die siebte Generation des Gorilla Glass von Corning. Dieses kommt bereits im Galaxy Note 20 Ultra zum Einsatz. Das neue Glas soll nicht nur Stürze aus bis zu zwei Metern Höhe überstehen, sondern vor allem widerstandsfähiger gegenüber Mikrokratzern sein, welche auf aktuellen Smartphones häufig auftreten.

Die besten Lautsprecher in einem Smartphone?

Der Stereo-Lautsprecher konnte beim Mi 10 viel Lob einstreichen und wurde von DXO-Mark als bester Lautsprecher in einem Smartphone gekürt. Beim Mi 11 möchte man auf diesen Erfolg aufsetzen und verbaut erneut einen Stereo-Lautsprecher. Dieses Mal hat man sich jedoch mit dem Audio-Spezialisten Harman Kardon zusammengetan um ein noch besseres Ergebnis abzuliefern. Wie sich der neue Lautsprecher im Alltag schlägt, wird unser Test zeigen.

Xiaomi Mi 11 Lautsprecher im Detail
Die Lautsprecher sind ein Highlight des neuen Xiaomi Mi 11

Dank Dual-Bluetooth lassen sich außerdem zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig mit dem Smartphone koppeln, um gemeinsam einen Film zu schauen oder Musik zu hören.

Alle technischen Daten im Überblick

Software Android 11
Prozessor Qualcomm Snapdragon 888
Display 6,81 Zoll, 1.440 x 3.200 Pixel
Arbeitsspeicher 8 GB
interner Speicher 256 GB
Hauptkamera 12032x9024 (108,6 Megapixel)
Akku 4.600 mAh
induktives Laden
USB-Port 3.1 Typ C
IP-Zertifizierung (Schutz gegen Spritzwasser (Regen))
Gewicht 196 g
Farbe Schwarz, Blau
Einführungspreis Mi 11 (128 GB): 800 €, Mi 11 (256 GB): 900 €
Marktstart Februar 2021

Unauffällige Kamera

Auffällig unauffällig, ist das neu gestaltete Kamera-Modul. Statt einem langen Streifen oder einem großen Kamera-Buckel setzt man beim Xiaomi Mi 11 auf ein eher dezentes Design mit drei Kamera-Sensoren.

Die Hauptkamera bietet eine Auflösung von 108 Megapixeln. Hierbei handelt es sich um eine überarbeitete Version des Samsung-Sensors aus dem vergangenen Jahr mit optischer Bildstabilisierung. Denselben Sensor verwendet Samsung bei seinem Galaxy S21 Ultra. Zusätzlich stehen im Xioami Mi 11 noch eine 13 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera und eine 5 Megapixel Makro-Kamera zur Verfügung. Auf einen nutzlosen Tiefensensor hat man verzichtet. Leider ist jedoch auch keine Telefoto-Kamera vorhanden.

Viel Wert legt man auf die Video-Funktion. So kann das Mi 11 HDR 10+ Videos aufzeichnen und verfügt über einen Pro-Modus mit umfangreichen Einstellungen. Software-Modi wie Slow-Shutter oder Nacht-Zeitraffer sollen das Aufnehmen von Videos vereinfachen. Zudem stehen verschiedene Video-Filter zur Verfügung.

Neuer Flaggschiff-Prozessor im Xiaomi Mi 11

Das Xiaomi Mi 11 ist das erste Smartphone, das hierzulande mit dem neuen Snapdragon 888 Prozessor von Qualcomm auf den Markt kommt. Dieser Prozessor wurde erst kürzlich vorgestellt und ist das aktuelle Flaggschiff von Qualcomm. Mit seinem 2,84 Gigahertz Prime-Core ist der Achtkern-Prozessor der stärkste Prozessor, der aktuell in einem Android-Smartphone seinen Dienst verrichtet. Xiaomi verspricht einen Antutu-Score von beeindruckenden 745.942 Punkten. Das 5G-Modem ist dabei erstmals direkt im Prozessor integriert. Dies war sonst nur bei schwächeren Prozessoren der Fall. Zudem können beide  SIM-Karten gleichzeitig mit dem 5G-Netz verbunden sein.

Beim Arbeitsspeicher hat sich Xiaomi ebenfalls für den derzeit schnellsten Standard LPDDR5 entschieden. In Deutschland wird es zwei Speichervarianten geben: 8+128 Gigabyte und 8+256 Gigabyte. Eine Speichererweiterung ist nicht vorgesehen.

Android 11 und MIUI 12.5

Wie man es von einem Flaggschiff-Smartphone im Jahr 2021 erwarten darf, läuft Android 11 auf dem Xiaomi Mi 11. Darüber legt Xioami eine neue Version der eigenen Nutzeroberfläche MIUI. Diese bringt hauptsächlich optische Verbesserungen und neue System-Animationen. Außerdem werden die Chat-Bubbles von Android 11 unterstützt.

Großen Wert legt man in diesem Jahr auch auf die Haptik. Ein verbauter X-Achsen-Linearmotor soll Vibrationen deutlich realistischer umsetzen können und das System „fühlbar“ machen. Apple-Nutzer kennen diese Technik bereits seit dem iPhone 7.

Starkes Netzteil in der Box

Das Xiaomi Mi 11 ist mit einer 4.600 mAh großen Batterie ausgestattet. Per Kabel kann diese mit 55 Watt aufgeladen werden. Kabellos sind 50 Watt möglich. Zubehör kann dank Reverse-Laden auf der Rückseite des Smartphones mit bis zu 10 Watt aufgeladen werden.

In China wird das Smartphone standardmäßig ohne Ladegerät ausgeliefert. Benötigt man dieses jedoch, kann man es kostenfrei mitbestellen. In Deutschland wird man diesen Weg nicht gehen und das Xiaomi Mi 11 immer mit einem 55 Watt starken Netzteil ausliefern. Bei diesem setzt man auf die neue Galliumnitrid-Technologie, um die Größe des Steckers deutlich zu reduzieren.

Xiaomi Mi 11: Verfügbarkeit

Das Xiaomi Mi 11 kommt hierzulande in zwei Farben auf den Markt: Horizon-Blau und Mitternachts-Schwarz. Das Modell mit 128 Gigabyte Speicher kostet 799 Euro und kann ab sofort vorbestellt werden. Für das 256 Gigabyte Modell werden unverschämte 100 Euro Aufpreis fällig.

Neben Ladekabel, Netzteil und antibakteriellem Case kommt das Xiaomi Mi 11 hierzulande mit einer zweijährigen Garantie und einer kostenlosen Display-Reparatur im ersten Jahr im Lieferumfang daher.

Vorbesteller erhalten zusätzlich die neue Mi Watch im Wert von 119 Euro und die Mi Box S im Wert von 69 Euro als kostenlose Beigabe.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Und hier der nächste Beweis, was Ihr für ein mieser Laden seid…

    „Das Modell mit 128 Gigabyte Speicher kostet 799 Euro und kann ab dem 25. Februar vorbestellt werden. Für das 256 Gigabyte Modell werden unverschämte 100 Euro Aufpreis fällig.“

    1. Die 128 GB-Version kostet 749 EUR
    2. 256 GB gibt es dann für 799 EUR
    3. der Aufpreis beträgt also nur 50 EUR
    4. Auch wenn es 100 EUR wären, warum wären die „unverschämt“?
    Das Fallobst, auf die Ihr fixiert seit und von denen Ihr gesponsert wird verlangen 120 EUR Aufpreis (949 zu 1.069 EUR) beim normalen 12er ohne Pro, das technisch dem XIAOMI Mi 11 um Welten unterlegen ist.

    Danke für die öffentliche Präsentation, dass Ihr die starke Konkurrenz klein und schlecht reden müsst, da Ihr sonst keine Testgeräte gestellt und sonstige Zuschüsse bekommt.

    • Leider völlig am Thema vorbei.
      1. Das ist der EU-Preis. In Deutschland kostet das Smartphone 799 Euro. Die Preise bekommen wir vorab vom Hersteller mitgeteilt.
      2. Siehe 1.
      3. Siehe 1.
      4. Hast du dir vor dem Schreiben deines Kommentars mal einen unserer iPhone-Tests durchgelesen? In meinem iPhone 11 Pro Max Test schreibe ich: „Wirklich frech hingegen, finde ich die Preise für den Speicherplatz. So bietet die Basis-Variante des iPhone 11 Pro Max im Test lediglich 64 Gigabyte Speicher. Davon stehen nach dem Einrichten rund 58 Gigabyte zur Verfügung. Für ein Pro-Smartphone ist das einfach viel zu wenig!“ und auch bei den iPhone 12s kritisiere ich die überteuerten Preise für das Speicher-Upgrade.

      Bei den Testgeräten muss ich dich ebenfalls enttäuschen. Xiaomi versorgt uns mit Testgeräten, die wir nach dem Test zurückgeben müssen. Von Apple hingegen bekommen wir nichts. Das iPhone 11 Pro Max wurde uns beispielsweise von O2 ausgeliehen und das 12 Pro Max ist selbst gekauft.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL