Xiaomi: Dieses Ladepad löst die wichtigen Probleme beim kabellosen Laden

3 Minuten
Xiaomi hat am gestrigen 29. März eine ganze Reihe an Smartphones vorgestellt. Doch die heimlichen Stars des Abends waren ein Ladepad und ein Beamer. Wir zeigen dir, warum und welches der Produkte auch nach Deutschland kommt.
Diagonale Xiaomi Smart Projector Pro
Diagonale Xiaomi Smart Projector ProBildquelle:

Die Kamera des Xiaomi Mi 11 Ultra war das alles überschattende Thema auf dem gestrigen „Mega Launch“ von Xiaomi. Dazu wurden insgesamt mit dem Mi 11 Lite, dem Mi 11 Lite 5G, dem Mi 11 Pro und dem Mi 11i noch weitere Handys auch für Deutschland gezeigt. Oftmals mit dem Hinweis, dass du sie auch kabellos laden kannst. Und dafür hat Xiaomi einen Ladestand vorgestellt, aber auch ein Ladepad. Und die haben es in sich.

Ladepad lädt drei Geräte gleichzeitig

Das Xiaomi Ladepad kann drei Geräte gleichzeitig laden. Das ist gut, aber haut noch keinen wirklich aus den Socken. Doch dabei ist es völlig egal, wie du die Smartphones, Kopfhörer-Cases oder Smartwatches auf das Pad ablegst. Denn insgesamt 19 Spulen, zum großen Teil auch übereinander angeordnet, sorgen dafür, dass es praktisch keinen Teil des Ladepads gibt, der nicht zum Laden fähig ist.

Dazu ist im Xiaomi Ladepad ein Kühlsystem integriert, das dafür sorgt, dass die Ladeströme das Ganze nicht dahinschmelzen lassen. Immerhin sind insgesamt 60 Watt kabelloses Laden drin. Das alles steckt in einem schlichten weißen Gehäuse und kostet umgerechnet knapp 80 Euro. Das ist genau die Hälfte eines vergleichbaren Ladegeräts, beispielsweise das Scosche BaseLynx aus dem Apple Store. Ob das Ladepad allerdings nach Deutschland kommt, ist bisher fraglich, aber nicht ausgeschlossen.

Ladepad Xiaomi
Ladepad Xiaomi

Xiaomi Mi Smart Projector 2 Pro: Smart Home Heimkino

Xiaomi hat auch einen neuen Beamer vorgestellt, der auch nach Deutschland kommt. Der Mi Smart Projector 2 Pro bietet eine 1.920 x 1.080 FHD-Bildqualität. Bis zu 1.300 ANSI Lumen, HDR10 und 10-W-Lautsprecher mit DTS-HD- und Dolby Audio sind die weiteren wichtigen Eckdaten. Die Bilddiagonale gibt Xiaomi mit bis zu 120 Zoll an. Dann dürfte die Auflösung jedoch schon über ihre Grenze belastet sein.

Der Mi Smart Projector 2 Pro unterstützt eine omnidirektionale Trapez-Korrektur, die die Ausrichtung auf die Wand übernimmt. Bei der Software unterstützt Android TV Chromecast sowie den Google Assistant 5.

Gehäuse Xiaomi Smart Projector Pro
Gehäuse Xiaomi Smart Projector Pro

Die Preise für den Mi Smart Projector 2 Pro für den globalen Markt beginnen bei 999 Euro. Je nach Land die Preise jedoch variieren. Der Early-Bird-Preis wird 899 Euro betragen. Hier wird es verschiedene lokale Aktionen in den Social Media Kanälen des chinesischen Herstellers geben. Die Preise und Verfügbarkeit in Deutschland will Xiaomi zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL