Xiaomi CC9 Pro: Fünf Objektive und 108 Megapixel zum erschwinglichen Preis

2 Minuten
Was waren das noch für Zeiten, als die ersten Smartphones mit Kamera auf den Markt kamen. Kriselige Fotos waren an der Tagesordnung und von einer besonders tollen Auflösung konnte man nicht sprechen. Heutzutage ist das ganz anders. Und Xiaomi zeigt jetzt, dass die Entwicklung bei Smartphone-Kameras noch lange nicht am Ende angekommen ist. Denn das neue Xiaomi CC9 Pro setzt auf den bisherigen Kamera-Standard in Handys nochmal eine Schippe drauf.
Xiaomi CC9 Pro
Bildquelle: Xiaomi

Das neue Xiaomi-Smartphone CC9 Pro – übrigens kein Flaggschiff, sondern eher ein Mittelklasse-Modell – verfügt auf der Rückseite über nicht weniger als fünf Kameraobjektive. Die Hauptkamera löst dabei mit satten 108 Megapixeln auf und verfügt über eine f/1.7-Blende. Die anderen vier Objektive staffeln sich wie folgt: 

  • Super-Weitwinkel: 20 Megapixel (f/2.2-Blende)
  • Ultra-Tele : 8 Megapixel (f/2.0-Blende) 
  • Portrait: 12 Megapixel (f/2.0-Blende)
  • Macro: 2 – 10 Zentimeter (f/2.4-Blende) 

Eine sechste Kamera ist auf der Vorderseite des 208 Gramm schweren Smartphones zu finden. Die Selfie-Frontkamera liefert eine Auflösung von bis zu 32 Megapixeln und versteckt sich in einer kleinen, tropfenförmigen Display-Aussparung (Notch). Der Bildschirm selbst ist 6,47 Zoll groß und liefert eine Auflösung von 1.080 x 2.340 Pixeln. Die Seiten des AMOLED-Panels sind gebogen. 

Für den Antrieb des Xiaomi CC9 Pro sorgt ein Qualcomm-Prozessor. Konkret der Snapdragon 730G. Ihm stehen je nach Wahl des Modells entweder 6 oder 8 GB RAM zur Seite. Flankiert durch 128 oder 256 GB Speicherplatz. Zur weiteren Ausstattung zählen unter anderem NFC, Bluetooth 5.0 und ein Kopfhörer-Anschluss (3,5 mm). 

Der integrierte Akku (5.260 mAh) lässt sich per USB-C-Anschluss mit neuer Energie versorgen. Dabei kannst du auf 30-Watt-Schnellladen zählen. Der Hersteller verspricht, dass das Handy von 0 auf 100 Prozent in nur etwas mehr als einer Stunde geladen werden kann.

Xiaomi CC9 ProQuelle: Xiaomi

Preislich beginnt das Smartphone in China bei umgerechnet 360 Euro für das Modell mit 6 GB RAM und 128 GB Speicherplatz. Für knapp 400 Euro steht das gleiche Modell mit 8 GB RAM zur Verfügung. Und wenn es 8 GB RAM und 256 GB Speicher sein sollen, werden umgerechnet 450 Euro fällig. Zu haben ist es in den Farben Grün, Weiß und Grau-Schwarz.

Auch in Europa soll das Xiaomi CC9 Pro erscheinen. Allerdings unter einem anderen Namen: Xiaomi Mi Note 10. Die Vorstellung des Smartphones findet am Mittwoch in Spanien, konkret in Madrid, statt. Ob die oben genannten Preise auch für das europäische Modell gelten, wird sich noch zu zeigen haben.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL