Xiaomi Black Shark 2 vorgestellt: Gaming Handy erreicht neuen RAM-Rekord

2 Minuten
Auch 2019 soll eine neue Generation der Spiele Smartphones erscheinen. Der chinesische Hersteller Xiaomi macht mit dem Black Shark 2 den Anfang und stellt ein modernisiertes Gaming Handy vor. Zur technischen Ausstattung gehören ein Qualcomm Snapdragon 855, 12 GB RAM und erneut viele Besonderheiten wie ein Gaming Mode oder eine besondere Kühlung.
Das Xiaomi Black Shark 2
Bildquelle: Xiaomi / Blackshark

Xiaomi hat sein Black Shark 2 vorgestellt: Das Gaming Handy bietet High-End-Hardware aus 2019 und im Vergleich zum Vorgänger einige Verbesserungen. So ist unter anderem das AMOLED-Display mit knapp 6,4 Zoll ein Stück weit größer geworden. Die größten Neuerungen finden sich aber unter der Haube: So läuft das Xiaomi Black Shark 2 nun mit einem Qualcomm Snapdragon 855 als Prozessor sowie wahlweise 6, 8 oder 12 GB Arbeitsspeicher und 128 GB oder 256 GB internem Speicher. Die Energie stammt aus einem 4.000-mAh-Akku, der über die Schnellade-Technologie Quick Charge 4.0 von Qualcomm verfügt.

Auch am Design und den Kameras hat der chinesische Hersteller geschraubt. So befinden sich die Kameramodule nun an den Seiten, der Fingerabdruck-Sensor auf der Rückseite ist verschwunden. Er befindet sich fortan im Display. Die LED-Leisten an der Seite kennen Nutzer schon vom Blackshark Helo, einem weiteren Gaming Smartphone von Xiaomi. Bei den Kameras schraubt der chinesische Hersteller derweil vor allem an der Auflösung der Hauptkamera: Sie unterstützt nun auch die mittlerweile weitverbreitete Auflösung von 48 Megapixeln.

Xiaomi Black Shark 2
Xiaomi Black Shark 2 in der Farbe Schwarz
Software Android 9.0 Pie
Prozessor Qualcomm Snapdragon 855
Display 6,39 Zoll, 1.080 x 2.340 Pixel
Arbeitsspeicher 8 GB, 12 GB
Hauptkamera 8000x6000 (48,0 Megapixel)
Akku 4.000 mAh
induktives Laden
USB-Port 2.0 Typ C
IP-Zertifizierung (kein Schutz)
Gewicht 205 g
Farbe Schwarz, Silber
Einführungspreis
Marktstart

Gaming-Besonderheiten und Preis

Neben der typischen Smartphone-Hardware bietet das Xiaomi Black Shark 2 auch einige besondere Gaming-Features. Da wäre zum Beispiel die verbaute Kühlung, die noch einmal verbessert worden sein soll. Auch besondere Software-Einstellungen sind Teil des Pakets. So spendiert der Hersteller einen Gaming-Modus, der die Performance von Spielen verbessern und Ablenkungen minimieren soll. Weitere Besonderheiten umfassen ein Display-Panel mit kurzer Latenzzeit, den schon vom Blackshark Helo bekannten Controllern (natürlich verbessert) und einer verzögerungsfreien HDMI-Verbindung. Ähnlichkeiten zur Nintendo Switch lassen sich schwer von der Hand weisen.

Das Xiaomi Black Shark 2 erscheint in den Farben Schwarz und Silber. Der Preis beläuft sich beim Modell mit 6 / 128 GB auf umgerechnet 320 Euro. Bei den mittleren Modellen sind es je nach internem Speicher knapp 459 (128 GB) oder 499 Euro (256 GB). Das Top-Modell mit 12 GB und 256 GB kostet umgerechnet rund 555 Euro. Eine Verfügbarkeit in Europa ist wahrscheinlich, da auch schon der Vorgänger im Westen erhältlich war.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL