ANZEIGE

Xiaomi 12X: Diese Features machen aus dem neuen Gerät ein Top-Smartphone

2 Minuten
Das Xiaomi 12X wurde im März zusammen mit zwei weiteren Smartphones der 12er-Reihe vorgestellt und ist somit noch frisch auf dem Markt. Doch lohnt sich der Kauf für dich? Wir schauen uns die Highlights des neuen Xiaomi-Smartphones an.
Alle Farben des Xiaomi 12X Smartphones
Alle Farben des Xiaomi 12X SmartphonesBildquelle: Xiaomi

Das Xiaomi 12X wurde zeitgleich mit dem Xiaomi 12 und Xiaomi 12 Pro vorgestellt und ist das preiswerteste der Trilogie. Pluspunkte des Smartphones sind unter anderem der AMOLED-Bildschirm mit 120 Hertz sowie der große 4.500-mAh-Akku. Aber auch die Performance des Handys kann überzeugen – obwohl der Prozessor aus der Vorgänger-Generation stammt.

120 Hertz AMOLED-Panel für flüssige Bewegungen

Die Vorderseite des Xiaomi 12X ziert ein 6,28 Zoll großes Display, bei dem alles stimmt. Dank AMOLED-Technik stellt es Inhalte kontrastreich mit kräftigen Farben und natürlichen Schwarzwerten dar. Außerdem löst es mit 2.400 × 1.080 Pixeln auf und zeigt Bilder somit gestochen scharf an.

Und auch die Bildwiederholrate – die verantwortlich für die flüssige Darstellung von Bewegungen auf dem Bildschirm ist – ist mit 120 Hertz entsprechend hoch. Dadurch sehen Videos, mobile Games und das alltägliche Scrollen durch Nachrichten, Social Media und Co. besonders flüssig aus. Auch die maximale Helligkeit des Displays stimmt: Denn laut Tests lässt sich selbst bei direkter Sonneneinstrahlung noch alles gut erkennen.

Xiaomi 12X: Großer Akku für jeden Tag

Und auch der Akku des Xiaomi 12X kann sich mit einer Kapazität von 4.500 Milliamperestunden sehen lassen. Je nach Nutzungsintensität hält das Smartphone somit locker ein bis zwei Tage durch, ohne es aufladen zu müssen. Darüber hinaus unterstützt es Turboladen mit 67 Watt, wodurch der Akku nach 30 Minuten bereits auf rund 80 Prozent geladen ist – nach knapp 50 Minuten sind die Batterien wieder komplett voll.

Schnelle Performance dank Qualcomm-Chip

Smartphone-Kenner wissen, dass der verbaute Snapdragon 870 Prozessor eigentlich aus der vorigen Smartphone-Generation stammt. Da der Qualcomm-Chip aber immer noch eine starke Performance abliefert – sowohl bei der alltäglichen Nutzung als auch beim Gaming – nehmen wir auch diesen als ein Highlight mit auf. Denn insbesondere bei einem Kostenpunkt von mittlerweile unter 600 Euro kann sich die Leistung des Chips auch 2022 noch sehen lassen.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. F.Rodhe

    Top Smartphone, das?
    Das 12xerschien mit Android 11(!!!) und erhält 3 Updates, sprich 12, 13 und 14.
    Dafür kostet es 600€
    Für 500€ bekommt man das S21FE von Samsung, dieses erhält 4 Updates und erschien mit Android 12 und es bekommt noch 13, 14, 15 und 16.
    Ganze 100€ mehr und dann 2 Android-Versionen weniger?
    Beide sind ansonsten recht ähnlich was Prozessor und so betrifft und bei Tests hat das S21FE bei der Kamera in allen Bereichen bessere Resultate abgeliefert als das 12, 12x.
    Was bleibt?
    Ach ja, das 12x kann recht schnell laden, das S21FE nicht und auch da ist es nicht schlimm. Glaube die Akkulaufzeit ist recht ähnlich und darauf kommt es an. Was nutzt die Powerbetankung wenn keine Steckdose und kein passendes Netzteil in der Nähe sind? Denkt daran, es ist Sommer, Freibad, See und Steckdosen?
    Was bleibt noch? Nichts! Jedenfalls nichts was für Xiaomi spricht. Das kostet ganze 100€ mehr und es hat kein IP68 Rating und so ist es nicht einmal vor etwas Wasser geschützt.
    Und wer damit rechnet, dass es für diesen Aufpreis wenigstens kabellos geladen werden kann? Ne, auch das kann es nicht, nur das Samsung kann es.
    Das ein Top Smartphone nennen? Vielleicht im Preis, aber sonst?
    Schlechter in Tests, viel weniger Ausstattung, veraltete Android-Version bei Veröffentlichung und dazu die echt bescheidene Verteilung dieser durch Xiaomi. Unpünktlich, unregelmäßig und nicht aktuell.
    Wenn man genau hinschaut, dann hat Xiaomi es wirklich geschafft, sie haben sich an die Spitze gesetzt und überholen inzwischen sogar Samsung und Apple, jedenfalls beim Preis-Leistungsverhältnis.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL