WhatsApp wird schöner: Das verändert sich am Design

2 Minuten
Vor rund zwei Wochen hat WhatsApp etwas Ungewöhnliches gemacht. Man kündigte für Nutzer des Messengers gleich 5 neue Funktionen an. Eine davon betrifft das Design und ist nun für alle verfügbar. Wir zeigen dir, wo du sie findest und wie du den neuen Look einschalten kannst.
WhatsApp bekommt neues Design
WhatsApp bekommt neues DesignBildquelle:

In den vergangenen Wochen hat WhatsApp an vielen Stellschrauben gedreht. Offenbar hat der Mutterkonzern Facebook wahrgenommen, dass WhatsApp womöglich doch nicht alternativlos ist. Ob Bezahlen via Messenger oder die zuletzt fünf vorgestellten neuen Funktionen: Die App entwickelt sich weiter. Nachdem du seit einigen Tagen animierte Sticker senden und empfangen kannst, lässt sich nun auch das Design verändern.

Während du den Messenger auf dem Smartphone bereits seit einer ganzen Weile wahlweise im hellen oder dunklen Design nutzen kannst, bekommt nun auch die Web-Version des Messengers den Dark Mode. Übrigens: Hier nennen wir dir 3 Gründe, warum du den Dark Mode nutzen solltest.

Dark Mode bei WhatsApp Web: So schaltest du ihn ein

WhatsApp Web ist insbesondere für Menschen von Vorteil, die viel und häufig am Computer sitzen. In einem Browser-Tab lassen sich Chats im Auge behalten, ohne dass man dafür ständig das Smartphone in die Hand nehmen muss.

Hast du dich bei WhatsApp Web angemeldet – wie das funktioniert, erklären wir hier – musst du oben links das Menü öffnen. Dazu klickst du die drei Punkte an. Es öffnet sich ein Drop-Down-Menü, in dem du auf „Einstellungen“ klickst. Anschließend kannst du unter „Design“ das Aussehen von Hell zu Dunkel umschalten.

Weiterer Design-Tipp

Im Einstellungsmenü gibt es auch den Punkt „Chat-Hintergrund“. Hier kannst du eine Farbe für den, wie es der Name der Option bereits verrät, Chat verändern. Im Gegenteil zu WhatsApp auf dem Smartphone kannst du hier aber keine eigenen Bilder verwenden, sondern lediglich aus 38 Farben auswählen.

Abmelden nicht vergessen

Hast du WhatsApp auf deinem Smartphone einmal mit dem Browser auf deinem Notebook, Mac oder PC verbunden, öffnet sich WhatsApp Web erneut, wenn du dich nicht abmeldest und die Seite wieder aufrufst. Aus Sicherheitsgründen empfiehlt es sich deshalb, sich von WhatsApp Web abzumelden. Am einfachsten funktioniert das, wenn du in dem Menü den Punkt „abmelden“ anklickst.

Deine Technik. Deine Meinung.

6 KOMMENTARE

  1. Bester WhatsApp-Tipp: Wechsel zum „Signal“ Messenger. 1:1 wie WhatsApp, nur in blau statt grün. Und in datensicher.
    🙂

    • Threema nutzte nie mehr als eine 2-3 Kontakte. Signal hingegen 40 Kontakte – wobei ich hier zugeben muss, dass ich es auch vielen einfach drauf installiert habe 🙂 Threema hatte damals zum NSA/Prism-Skandal die Chance verpasst es kurzzeitig kostenlos im App Store anzubieten; sie wären heute der Marktführer. Aber die wenigsten Leute kaufen sich Apps – nicht mal wegen den Kosten, sondern weil man schlicht seine Zahldaten nicht bei Google oder Apple angeben möchte.

  2. Ich finde den dadurch nicht wirklich schöner.
    Das Design auf Android könnte mal eine Aufpolierung gebrauchen, ich finde es wirkt alles sehr altbacken.

    • Finde ich auch, absolut. Allein dieser dunkelgrüne Header sieht aus wie 2010. iMessage oder Signal wirken bei gleicher Funktion(sumfang) deutlich frischer und agiler.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL