WhatsApp wird schneller: Diese neue Funktion spart dir enorm viel Zeit

2 Minuten
WhatsApp muss aufpassen, dass Nutzer nicht scharenweise zu Telegram, Signal und Co. wechseln. Mit neuen Funktionen wie dieser wollen die Macher des hierzulande immer noch beliebtesten Messengers es verhindern. Ob es hilft?
WhatsApp im Geschwindigkeitsrausch
WhatsApp wird schneller: Diese neue Funktion spart dir unheimlich viel ZeitBildquelle: WhatsApp/Unsplash Joshua Fuller

WhatsApp lässt sich von der aktuellen Kritik hinsichtlich neuer Nutzungsbedingungen nicht beirren und arbeitet weiter fleißig an seinem Messenger. Mit neuen Design-Elementen wie diesem und neuen Funktionen will man die Nutzer davon überzeugen, nicht zu Telegram, Signal und Co. zu wechseln. Nun kommt ein weiteres Feature dazu, dass dem Nutzer viel Zeit ersparen soll.

WhatsApp: Kanntest du diesen Abhör-Trick schon?

So will WhatsApp die von vielen gehasste Funktion aufmotzen

Wer WhatsApp nutzt, verschickt zumeist Textnachrichten und Bilder. Mit beidem ist alles schnell erzählt und gezeigt. Eine andere Funktion hingegen spaltet die Nutzer: Sprachnachrichten. Die einen finden sie praktisch und nutzen sie exzessiv, die anderen würden sie am liebsten abschaffen. Dabei ist die Funktion genial einfach und mit einem Anrufbeantworter zu vergleichen: Eine eingesprochene Nachricht, die der Empfänger zu einem beliebigen Zeitpunkt abhören kann. Wer keine Zeit hat bei WhatsApp eine Nachricht einzutippen, dabei aber nicht telefonieren möchte, greift deshalb häufig zur Sprachnachricht.

WhatsApp: Sprachnachrichten mit verstellter Stimme verschicken – so geht’s

WhatsApp setzt mit seiner neuen Funktion genau hier an. Ab sofort können alle Android- und iPhone-Nutzer Sprachnachrichten mit einer höheren Geschwindigkeit abspielen. Und das nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch in WhatsApp Web. Während eine Sprachnachricht abgespielt wird, kannst du dann auf einen neuen Button tippen, um die Geschwindigkeit zu beschleunigen. WhatsApp bietet dabei eine 1,5- und 2-fache Geschwindigkeit an. Eine 30-sekündige Sprachnachricht würde bei maximalem Tempo also nur 15 Sekunden zum Abhören benötigen.

Schneller abhören: Wer will das?

Die Frage, die sich viele nun wohl stellen, ist: Wer braucht eine Funktion, die die Geschwindigkeit einer Sprachnachricht verdoppelt? Bei kurzen Sprachnachrichten von 10 Sekunden kommt es wohl nicht darauf an. Es gibt aber Menschen, die auch zwei Minuten in das Mikrofon ihres Smartphones reden und ihren Monolog anschließend über WhatsApp verschicken. Hier würde die Zeitersparnis eine Minute betragen. Doch wer nimmt sich nicht auch gerne zwei Minuten Zeit für die Nachricht eines Freundes oder einer Freundin? Die neue WhatsApp-Funktion dürfte damit genauso wie die Sprachnachricht selbst entweder geliebt oder gehasst werden.

Deine Technik. Deine Meinung.

3 KOMMENTARE

  1. Ich stimme Marcel zu.
    Und möchte gerne auch, dass alles von WhatsApp nicht im Systemspeicher, sondern auf Speicher-Karten gespeichert wird. Ich hab schon lange alles voll, will aber Chats nicht löschen…

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL