Whatsapp Urlaubsmodus und Instagram-Verknüpfung entdeckt

2 Minuten
Bei Whatsapp wird sich in der nächsten Zeit einiges ändern. Facebook, die Muttergesellschaft von Whatsapp, plant wohl unter anderem einen Urlaubsmodus, einen besseren Stummmodus und will dem Nutzer die Möglichkeit geben, sein Whatsapp-Konto mit anderen Accounts verbinden zu lassen. Die neuen Optionen haben allerdings alle einen Haken.
Handy mit neuem WhatsApp-Update
Bildquelle: Michael Stupp / inside handy

Laut wabetainfo plant Whatsapp drei neue Features, die jedoch zum Teil mit verwirrenden Namen ausgestattet werden. So ist der Whatsapp Urlaubsmodus ein „nicht dearchivieren“-Modus und der Stumm-Modus eher eine Erweiterung der bestehenden Stumm-Funktion. Lediglich die Funktion „Linked accounts“ tut das, was man erwarten darf. Sie verknüpft den Whatsapp-Account mit anderen Apps. Dabei ist jedoch noch nicht klar, welche Funktion diese Verbindung erfüllen wird. Das Magazin spekuliert, dass man damit Passwörter zurücksetzen kann oder auch, dass sich Status-Änderungen aus Whatsapp bei Instagram automatisch mit ausspielen. Diese Funktion wurde aber bisher nur in den Geschäftskonten-Bereich gefunden.

Whatsapp Urlaubsmodus verhindert das Zurückholen von archivierten Chats

Entspannt am Strand liegen und keine Nachrichten über Whatsapp erhalten? Das kann der Whatsapp Urlaubsmodus wohl nicht. Die Funktion verhindert vielmehr, dass archivierte Chats bei einer neuen Nachricht des oder der Gegenüber wieder aus dem Archiv geholt werden. Die Funktion greift allerdings nur, wenn man den Chat vorher auf Still gestellt hat. Der Modus wird in den Benachrichtigungseinstellungen aktivierbar sein und für iOS und Android kommen.

Wer wirklich einen entspannten Urlaub mit und trotz des Handys haben möchte, kann hier Tipps und Tricks zum Urlaub mit dem Handy erhalten. Was man dabei beim Roaming beachten sollte, kann im Roaming-Spezial von inside handy nachgelesen werden.

Stumm-Modus macht stumme Chats noch stummer

Ein weiteres Feature hat seinen Weg bereits in die App gefunden: Es schaltet aber anders als es der Name vermuten lässt, nicht einzelne Chats stumm – das gibt es bereits seit geraumer Zeit – vielmehr werden neue Nachrichten, die in solchen Chats eingehen, auch nicht mehr als Badge am App-Ikon angezeigt. Damit werden also stumm geschaltete Chats auf dem Homescreen des Smartphones unsichtbar. Dieses Feature ist nicht abschaltbar und kommt automatisch auf die Handys der Nutzer.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL