WhatsApp: Neue Funktion könnte Nutzern Arbeit und Stress ersparen

3 Minuten
Eine kleine und dennoch sehr wichtige WhatsApp-Funktion versorgt Nutzer bereits seit vielen Jahren mit einem komplett unnötigen, wiederkehrenden Arbeitsaufwand. Nun könnte die zusätzliche Arbeit schon bald der Vergangenheit angehören. Denn WhatsApp hat sich endlich dem Problem angenommen.
WhatsApp ist der beliebteste Messenger
Endlich: WhatsApp kopiert beliebte Funktion von der KonkurrenzBildquelle: WhatsApp

WhatsApp wird oft kritisiert. Im Fokus steht dabei meist der Datenhunger des Instant-Messaging-Diensts und nicht dessen Funktionalität. Doch kommt es auch vor, dass die Entwickler einige WhatsApp-Funktionen nicht optimal gestaltet haben. Dazu zählt auch das Stummschalt-Feature von Chats und Gruppen. Nun hat sich das Facebook-Unternehmen dem Problem angenommen und auf eine naheliegende Lösung gesetzt.

WhatsApp-Benachrichtigungen stummschalten: Das ist neu

Obwohl die Stummschalt-Funktion nicht gerade sonderlich kreativ oder außergewöhnlich ist, gehört sie wohl dennoch zu den wichtigsten Einstellungen. Insbesondere wenn du Mitglied in zahlreichen unterschiedlichen WhatsApp-Gruppen bist, ist das Feature nahezu unverzichtbar. Ansonsten würde das Smartphone unaufhörlich klingeln. Damit dies nicht geschieht, hast du die Möglichkeit, Benachrichtigungen in einem Chat oder einer Gruppe für 8 Stunden, eine Woche oder ein ganzes Jahr stumm zu schalten.

Ruhe bitte! – Handy stummschalten leicht gemacht

Nach Ablauf dieser Zeit klingelt das Handy allerdings bei jeder eingehenden Nachricht munter weiter und das ganze Spiel beginnt von vorne. Darum sind Nutzer gezwungen, die Stummschaltungen im einjährigen Rhythmus immer wieder manuell vorzunehmen. Zudem ist es auch möglich, dass das eigene Handy dir in den Rücken fällt und nach Ablauf der einjährigen Frist mitten in einer wichtigen Konferenz unerwartet ein lautstarkes Nachrichten-Feuerwerk startet – da ist Stress vorprogrammiert.

WhatsApp-Update
WhatsApp: Stummschalt-Funktion

Die Lösung des geschilderten Problems ist mehr als nur offensichtlich – was WhatsApp jedoch nicht daran gehindert hat, es jahrelang zu ignorieren. Zumindest bis jetzt. Denn wie das meist gut informierte Portal WABetaInfo berichtet, hat WhatsApp den „1 Jahr“-Button sowohl in der neuen Android-Beta (2.20.201.10) als auch in der iOS-Beta (2.20.110.23) gegen einen „Immer“-Button ausgetauscht. Und selbst in WhatsApp Web wurde das neue Feature bereits gesichtet.

Immer-Stummschaltung schon bald auch im normalen WhatsApp?

Noch gibt es kein konkretes Datum, an dem die neue beziehungsweise abgeänderte Funktion auch in der normalen WhatsApp-Anwendung erscheinen wird. Manchmal werden Beta-Neuerungen recht schnell umgesetzt. Es ist jedoch auch keine Seltenheit, dass solche Neuerungen viele Monate auf sich warten lassen oder sogar wieder verworfen werden. In diesem Fall wäre eine solche Entwicklung jedoch eher unwahrscheinlich, da die Änderungen nicht gerade gravierend sind und auch keine unvorhersehbaren Folgen nach sich ziehen dürften. Es ist also durchaus möglich, dass WhatsApp das neue Feature schon in naher Zukunft allen Nutzern zugänglich macht.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL